Bosshard, Marco Thomas

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete:

Adresse


Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Platz der Universität 3
D-79088 Freiburg i. Br.

Tel:
Fax:
Web:

---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

Europäische und lateinamerikanische Avantgarden, Indigenismus, Magischer Realismus, Lateinamerikanisches Kolonialtheater, Literaturtheorie, Kulturtheorie und postkoloniale Theorien, Literatur von und über Sinti und Roma in den europäischen Literaturen, Literatur und Migration/Literatur und Ethnizität

Geographische Schwerpunkte

Andenraum; daneben auch andere lateinamerikanische Länder und Spanien

Geburtsdatum, -ort

05. Okt 76 Zürich

Beruflicher Werdegang

Ausbildung

  • 1996-2002 Magisterstudium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, der Theaterwissenschaft und der Lateinamerikanistik (Freie Universität Berlin)
  • seit Ende 2003 Arbeit an einer Dissertation mit dem Arbeitstitel „Die Reterritorialisierung des Menschlichen. Die indigenen Kulturen Amerikas im Spiegel der "literarischen Avantgarde“


Auslandsaufenthalte

  • 3.-8.1996 Sprachaufenthalt in Granada (Spanien)
  • WS 1997/98 Studienaufenthalt in Lima (Peru)
  • WS 1997/98 Studium an der Université de Paris VIII


Stipendien

  • 1999 Werkjahrpreis für Literatur des Kantons Solothurn
  • 1999 Stipendiat am Dritten Klagenfurter Literaturkurs
  • 2000 Autorenstipendium des Berliner Senats
  • 1.2004-5.2005 Promotionsstipendium des Ev. Studienwerks Villigst

Berufspraxis

  • 1.-12.2002 Förderunterricht in Latein, Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch beim Lerntreff Berlin
  • 5.2002-12.2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Institut für Vergleichende Sozialforschung
  • seit 2003 Gutachter für den Verlag Klaus Wagenbach
  • 2003-2005 Lehrbeauftragter am Lateinamerika-Institut (LAI) der Freien Universität Berlin
  • 4.2005-4.2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Hispanistik an der Universität Kassel
  • seit 5.2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Romanistik an der Universität Freiburg i. Br.; Lektor im Verlag Klaus Wagenbach

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Lehrveranstaltungen vergangener Semester

  • Literatur aus Katalonien. Proseminar am Romanischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Sommersemester 2007.
  • Drama und Theaterkultur im Siglo de Oro. Proseminar am Fachbereich 02 Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel, Wintersemester 2006/07.
  • Einführung in die hispanistische Literaturwissenschaft. Orientierungskurs am Fachbereich 02 Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel, Wintersemester 2006/07.
  • El Cid revisited - vom Heldenepos zum Zeichentrickfilm. Proseminar am Fachbereich 02 Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel, Sommersemester 2006.
  • Juan Rulfo - eine Einführung in die Narratologie. Proseminar am Fachbereich 02 Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel, Sommersemester 2006.
  • Der modernismo zwischen Spanien und Lateinamerika. Proseminar am Fachbereich 02 Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel, Wintersemester 2005/06.
  • Miguel Ángel Asturias. Proseminar am Fachbereich 02 Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel, Sommersemester 2005.
  • Modernismen. Literarische Schulen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts im spanisch-, portugiesisch- und englischsprachigen Amerika. Proseminar am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin in Kooperation mit dem Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und dem John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerika-Studien derselben Universität, Sommersemester 2005.
  • Literarische, filmische und musikalische Repräsentationen des Indigenen in Mexiko und Mittelamerika zwischen 1915 und 1955. Proseminar am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin, Sommersemester 2004.
  • Indigenismus und Moderne in Peru, Bolivien und Ecuador. DAAD-Tutorium am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin, Wintersemester 2003/04.
  • Die literarische Avantgarde in den Anden. Proseminar am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin, Sommersemester 2003
  • Lehre aktuell
  • Einführung in die spanische Literaturwissenschaft
  • Die literarische Übersetzung in Theorie und Praxis

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Monographien

  • Ästhetik der andinen Avantgarde. Gamaliel Churata zwischen Indigenismus und Surrealismus. Berlin: Wissenschaftlicher Verlag Berlin (wvb), 2002.


Aufsätze

  • „‚Recuerdo un olor ...‘: Olfaktorische Topographien Madrids der (Post-)Moderne und die Modifizierung von Prousts Modell der mémoire involontaire in Prosatexten von Francisco Umbral, Rosa Chacel und Juan García Hortelano“. In: Romanistisches Jahrbuch (in Vorbereitung).
  • „Warisata en el arte, la literatura y la política boliviana. Observaciones acerca del impacto de la Escuela Ayllu en la producción artística boliviana y la nueva legislación educativa del gobierno de Evo Morales“. In: Sebastian Thies, Olaf Kaltmeier u.a. (Hg.), Politische Kulturen im Andenraum. Akten der ADLAF-Tagung Bielefeld 2008 (in Vorbereitung).
  • „Loci amoeni, Utopien und die literarische Modellierung der Binnenmigration: Raum und postmodernes Epos bei Domingo de Ramos“. In: Verena Dolle/Uta Helfrich (Hg.), Zum „spatial turn“ in der Romanistik. München: Martin Meidenbauer, 2009, S. 163-176.
  • „El espejo asiático. Las vanguardias andinas frente a las vanguardias asiáticas - ¿subalternidad gemela o yuxtaposición conflictuosa? Acerca de la apropiación y la transformación del surrealismo en Perú, China y Japón“. ln: Maya Aguiluz Ibargüen (Hg.), Encrucijadas estético-políticas en el espacio andino. México D.F. und La Paz: UNAM/Plural, 2009, S. 279-303.
  • „Transmedialidad e intermedialidad del discurso indigenista en la formación del imaginario nacional: La poesía temprana de Darío Samper y el bachuismo en el arte colombiano“. In: Carmen Elisa Acosta, Carolina Alzate, Cristo Figueroa, Alejandra Jaramillo, Sarah de Mojica, Betty Osorio (Hg.), Literatura, prácticas críticas y transformación cultural, Bd. 2. Bogotá: Editorial Pontificia Universidad Javeriana, 2008, S. 169-193.
  • „Un viaje al ‚Chile profundo‘: Subversión del tópico civilización vs. barbarie en Miltín 1934 de Juan Emar“. In: JALLA 2008: Jornadas Andinas de Literatura Latinoamericana. Santiago de Chile: Universidad de Chile, 2008 (CD-ROM).
  • „Madrid im Spiegel der modernen spanischen Literatur - eine editorische Vorbemerkung“. In: Marco Thomas Bosshard und Juan-Manuel García Serrano (Hg.), Madrid. Eine literarische Einladung, Berlin: Wagenbach, 2008, S. 7-10.
  • „Mito y mónada: La cosmovisión andina como base de la estética vanguardista de Gamaliel Churata“. In: Revista Iberoamericana, Jg. LXXIII, Nr. 220, 2007, S. 515-539.
  • „La poesía temprana de Darío Samper y el bachuismo en el arte colombiano“. In: JALLA 2006: Jornadas Andinas de Literatura Latinoamericana. Bogotá: Pontificia Universidad Javeriana, Universidad Nacional de Colombia, Universidad de los Andes, Ediciones Uniandes, 2006 (CD-ROM).
  • „Virilidad y vanguardia: Construcciones de identidades masculinas y representaciones de lo femenino en Abril, Adán, Hidalgo, Varallanos y Churata“. In: Carlos García-Bedoya M. (Hg.): Memorias de JALLA 2004 Lima. Jornadas Andinas de Literatura Latinoamericana, Bd. I. Lima: Universidad Nacional Mayor de San Marcos, 2006, S. 171-186.
  • „Los estudios subalternos aplicados al Perú“. In: Identidades. Reflexión, arte y cultura peruana. Wochenendbeilage der Tageszeitung El Peruano. Jg. 3, Nr. 59, 19. April 2004, S. 15.
  • „Hacia una estética de la vanguardia andina". In: Pez de Oro. Revista de literatura y arte (Puno), Jg. 2, Nr. 2, 2003, S. 9-10.
  • „Das quechuasprachige Kolonialdrama Ollantay: Affinitäten zum spanischen Barockdrama und zur indigenen Kosmologie im Andenraum“. In: Américas. Zeitschrift für Kontinentalamerika und die Karibik (Wien), Nr. 23, 2002, S. 7-38.


Rezensionen

  • Indigenismo y nación, von Ulises Juan Zevallos Aguilar. In: Iberoamericana, Jg. IV, Nr. 15, 2004, S. 232-233.
  • The Contemporáneos Group, von Salvador A. Oropesa. In: Iberoamericana, Jg. V, Nr. 17, 2005, S. 240-242.
  • Literarische Begegnungen mit dem Fremden. Intranationale und internationale Vermittlung kultureller Alterität am Beispiel des Erzählwerks Miguel Ángel Asturias, von Carina Welly. In: Iberoamericana, Jg. VII, Nr. 26, 2007, S. 267-269.


Sonstiges

  • Veröffentlichungen als Herausgeber


  • Juan & Juanita. Spanische Liebesgeschichten. Berlin: Wagenbach, 2009.
  • Paso doble. Junge spanische Literatur. Berlin: Wagenbach, 2008.
  • Madrid. Eine literarische Einladung. (Hg. zusammen mit Juan-Manuel García Serrano) Berlin: Wagenbach, 2008.


  • Andere eigenständige Veröffentlichungen


  • Gesang ohne Landschaft. Roman. Zürich: Rotpunktverlag, 1998.
  • Federico García Lorca. Radiofeature. Berlin: uniRadio Berlin-Brandenburg, 1998.


Letzte Aktualisierung: 15.04.2009

Persönliche Werkzeuge