Bossong, Prof. Dr. Georg

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail: boss@rom.uzh.ch

Ordentlicher Professor
Universität Zürich
Zürichbergstraße 8
CH-8032 Zürich

Tel: 0041 (0)44 634 36 10
Fax:
Web:

---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

http://www.rose.uzh.ch/seminar/personen/bossong.html

Geographische Schwerpunkte

Geburtsdatum, -ort

1948 Kirchheimbolanden

Beruflicher Werdegang

  • Studium 1967-69 Mainz / 1969-71 Tübingen / 1971-75 Heidelberg (Fächer: Germanistik / Romanistik / Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft / Semitistik / Islamwissenschaft (Arabisch, Persisch) / Indologie (Sanskrit, Pali) / Sinologie (klassisches und modernes Chinesisch)
  • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes 1968-1976
  • Studienaufenthalte an den Universitäten Salamanca und Málaga
  • Intensivkurse Chinesisch an der Universität Hamburg (Stiftung Volkswagenwerk) 1972 - 1974
  • Staatsexamen 1973 Heidelberg (Germanistik / Romanistik)
  • Promotion 1976 Heidelberg (Romanistik / Allgemeine Sprachwissenschaft / Islamwissenschaft; Betreuer Kurt Baldinger, Klaus Heger, Raïf G. Khoury)
  • Habilitation 1977 Heidelberg (doppelte venia legendi: Romanische Philologie und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1975-81: Wohnsitz in Paris; Studium kaukasischer und amerindischer Sprachen am Institut National des Langues et Civilisations Orientales sowie der Allgemeinen Sprachwissenschaft und Iranistik an der École Pratique des Hautes Études, Ve section
  • 1975-80: DAAD-Lektor Univ. Tours (Germanistik)
  • 1976-80: chargé de cours Université Paris-XIII (Hispanistik)
  • 1977-81: Privatdozent Universität Heidelberg (Romanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1981: Heisenbergstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft(Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1981 abgelehnte Rufe: C2-Professur FU Berlin (Romanistik), C4-Professur Paderborn (Romanistik, Nachfolge Heinrich Lausberg)
  • 1981-84: C2-Professor Universität München (Romanistik)
  • 1984-89: C3-Professor Universität München (Romanistik)
  • 1987-88: Akademie-Stipendium der Stiftung Volkswagenwerk (Allgemeine Sprachwissenchaft)
  • 1989-94: C4-Professor Universität Mannheim (Romanistik)
  • 1993 abgelehnte Rufe: C4-Professur Kiel (Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Nachfolge Werner Winter), ordentliche Lehrkanzel Innsbruck (Romanistik)
  • seit 1994: ordentlicher Professor Universität Zürich (Romanistik, Nachfolge Gerold Hilty)

Gastdozenturen

  • 1982-92, insgesamt 8 Semester: Gastprofessur Univ. Innsbruck (Hispanistik)
  • 1982: Doktorandenseminar Paris-IV Sorbonne (Hispanistik)
  • 1985/87/92: Gastprofessur (DAAD) Univ. Murcia (Hispanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1988: Miller visiting professorship Univ. Urbana-Champaign / Illinois (Romanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1989: Doktoranden- und Habilitandenseminar Istituto Universitario Bergamo (Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1991: Sommerkurs Internationale Sommeruniversität Kantabrien Laredo / Santander (Spanien) (Romanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 1994: Seminar für spanische und marokkanische Dozenten im Rahmen des Programms MED-Campus der EU an der Univ. Alicante (Vorromanische Sprachen der Iberischen Halbinsel)
  • 1999: Gastdozentur (Erasmus) Univ. und Herder-Institut Leipzig (Allgemeine, Romanische und Hispanische Sprachwissenschaft)
  • 2001 - 2006: regelmässige Lehrtätigkeit im Curso Internacional de Lingüística Textual und im Gradutiertenprogramm der Univ. Murcia (Hispanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 2004/ 2005: Gastdozentur (Erasmus) Univ. Gent (Hispanistik, Romanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft)
  • 2005 - 2006: Gastdozentur Univ. Basel (Baskisch)

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

http://www.rose.uzh.ch/seminar/personen/bossong/boss_list.pdf

Aufsätze


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009

Persönliche Werkzeuge