Darnaculleta i Gardella, Dr. M. Mercè

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail: maria.darnaculleta@uni-konstanz.de

Leiterin der Forschungsgruppe Normgenese in der Globalisierung
Universität Konstanz
Fach D 173
D-78457 Konstanz

Tel: 07531 88 5611
Fax:
Web:

---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

Verwaltungsrecht, Globalisierung, Risikogesellschaft, Umweltrecht, öffentliche Sachen, politische Steuerung, Corporate Governance, technische Normen, Verhaltenskodexe, Selbtregulierung, regulierte Selbstregulierung

Geographische Schwerpunkte

Geburtsdatum, -ort

Beruflicher Werdegang

  • 1989-1994 Studium der Rechtswissenschaften an der Universidad de Girona.
  • 1994-1998 Dissertationsstipendium des Ministeriums Bildung und Wissenschaft.
  • 1999-2002 Assistentin für Verwaltungsrecht in der Abteilung für Öffentliches Recht der Universidad de Girona bei Prof. Dr. José Esteve Pardo.
  • 2002 Europäischer Doktortitel. Promotion zum Thema „Selbstregulierung und Verwaltungsrecht: die regulierte Selbstregulierung“, an der Universidad de Girona.
  • 2002-2008 Assistenz-Professorin für Verwaltungsrecht in der Abteilung Öffentliches Recht der Universidad de Girona.
  • Mehrere Forschungsaufenthalte am Institut für Öffentliches Recht der Universität München (1997-1998) sowie am Institut für deutsches und europäisches Verwaltungsrecht der Universität Heidelberg (2005 und 2007).
  • Seit April 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Konstanz und Leiterin der Nachwuchsgruppe „Normgenese in der Globalisierung“ im Exzellenzcluster

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

http://www.exc16.de/cms/darnaculleta.html

Aufsätze


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009

Persönliche Werkzeuge