Drekonja, O.Uni.Prof. Dr. Gerhard

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete: Geschichte, Kulturgeschichte, Internationale Politik

Adresse

gerhard.drekonja@univie.ac.at

Ordinarius für aussereuropäische Geschichte, seit 2008 Emeritus

Universität Wien
Institut für Geschichte
Universitätsring 1
A - 1010 Wien

Tel:
Fax:
Web: http://www.univie.ac.at

---

Privat:

Wiesbadener Strasse 3
A-9020 Klagenfurt Austria
gerhard.drekonja@chello.at

Thematische Schwerpunkte

Geschichte von Entwicklung, Lateinamerika (18.-20.Jahrhundert), Diplomatiegeschichte Lateinamerikas, Außereuropa, Kulturgeschichte Lateinamerikas, Internationale Beziehungen

Geographische Schwerpunkte

Brasilien, Zentralamerika, Südamerika, Ekuador, Karibischer Raum, Kolumbien, Chile, Cuba

Geburtsdatum, -ort

260639 geboren unter Bergbauern in Kornat im Kärntner Lesachtal, Austria

Beruflicher Werdegang

Studium Geschichte, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft Univ. Wien, Cornell-University USA; Institut für Höhere Studien, Wien. Viele Jahre mit publizistischer,entwicklungspolitischer und akademischer Tätigkeit in Lateinamerika und in der Karibik. In den frühen 1970ern auch Lateinamerika-Referent bei der Deutschen Stiftung für internationale Entwicklung (DSE) in der Villa Borsig in Berlin-West.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

ADLAF, LASA, CSA, EADI, RIAL, CEISAL, ARGE Lateinamerika (Österreich).

Gesprochene Sprachen

Deutsch, Spanisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Portugiesisch, Französisch, Latein, Griechisch

Lehrtätigkeit

University of Pittsburgh, 1968/69. Universidad de los Andes, Bogotá, 1967/68 und 1977-1983. Florida International University, 1983. Universität Wien 1989ff

Betreute Arbeiten

Zahlreiche Diplomarbeiten und Dissertationen, Universität Wien, Institut für Geschichte.

Laufende Forschungsprojekte

zuletzt "Kunstgeschichte Lateinamerikas"

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Universidad de Chile, Santiago de Chile. Universidad de Heredia, San Jose,Costa Rica, El Colegio de Mexico, Mexico D.F., Universidad de los Andes, Bogotá, Cátedra Humboldt, La Habana, Universida del Norte, Barranquilla.

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Österreichisches Institut für Internationale Politik (ÖIIP), Wien. Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Wien. Ludwig Boltzmann-Institut für zeitgenössische Lateinamerikaforschung, Wien.

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen "Lateinamerikanistik", LIT Verlag


PeriodikaChefredakteur, Zeitschrift für Lateinamerika Wien, 1983-1996.


Monographien

  • (1974,ed.) Modelos de Desarrollo en America Latina. Berlin: DSE;
  • (1982, 2. Aufl, ed.) Ecuador Hoy. Editorial Siglo XXI, Mexico-Bogota;
  • (1983, ed.), Teoria y practica de la politica exterior latinoamericana. Bogota: Fondo Editorial CEREC u.a.
  • (1983), Retos de la Politica Exterior Colombiana. Bogota.
  • (1986), Grundmuster lateinamerikanischer Außenpolitik. Wien.
  • (1988,ed.) Mexikos Protest gegen den Anschluss. Wien: LAI.
  • (2005 ed.) Lateinamerikanistik: Der österreichische Weg.LIT
  • (2007 ed.) Havanna. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. LIT
  • (2010) Gabriel García Márquez und andere Kulturgeschichten aus Lateinamerika. LIT
  • (2014) Brasilien 2014: Aufbruch und Aufruhr. LIT (zusammen mit Ursula Prutsch)

Aufsätze

  • (1971) Religion and social change in Latin America, in: Latin American Research Review, Spring 1971.
  • (1986), The rise of Latin America´s foreign policy. In: Latin American Research Review 21/2.
  • (1988), Was will Österreich in Lateinamerika?. In: Zeitschrift für LA Wien.
  • (1992), Österreich. In: N. Werz (Hg.), Handbuch der deutschsprachigen Lateinamerikakunde. Freiburg. 825 - 848
  • 1995 Sosua o el auxilio austriaco en la Republica Dominicana. In: Qué lejos esta Viena (Wien : Literaturhaus)
  • 1996 Götterdämmerung der Offiziere. In: Zeitschrift für Lateinamerika-Wien, Nr. 49. Wien: LAI.
  • 1996 Mexikos Interesse am Wiener Fin-de-siècle In: Zeitschrift für Lateinamerika-Wien, Nr. 50. Wien: LAI.
  • 1997 A Missao Cientifica ligada ao viagem da Leopoldina ao Brasil. in: 200 anos Imperatriz Leopoldina. Rio: Instituto Historico e Geografico Brasileiro.
  • 1998 Stefan Zweigs Freitod und das Brasilien-Buch. In: A. Sauveur-Henn (ed.), Zweimal verjagt. Berlin: Metropol Verlag.
  • 1999 Nova Geometria. Lateinamerika im Atlantischen Dreieck. In: Blätter für deutsche und internationale Politik (Bonn), 6/1999
  • 1999 Frontier/Frontera: Grenze als dynamischer Raum. In: Periplus-Jahrbuch für außereuropäische Geschichte, Heidelberg.
  • 1999 Lateinamerikas außenpolitisches come-back. In: asien-afrika-lateinamerika (Berlin), 27/1999
  • 2000 Panamas Aufbruch. In: Blätter für deutsche und internationale Politik (Bonn) 1/2000.
  • 2002 Kulturverrat.Zur Travestie der Lebensformen in der Dritten Welt, in: Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit, 2(2002)1.
  • 2002 Warum sind wir reich, warum sind die anderen arm? in: Blätter für deutsche und int. Politik (Berlin), 1/2002.
  • 2003 Latin American Foreign Policies in the 21st Century: A European Perspective, in: Revue de Droit International (Geneve), vol 81, Janvier-Avril 2003.
  • 2003 Kuba in Afrika, in: Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit, 3 (2003) 1.
  • 2003 Lateinamerika ist noch nicht verloren, in: Blätter für deutsche und internationale Politik (Berlin), 10/2003.
  • 2003 Kolumbien zwischen Krieg und Frieden, in: G. Drekonja-Kornat et alii (Hg.), Kolumbien zwischen Krieg und Frieden, Wien 2003.
  • 2003 Go North! Lateinamerika wird zum Kontinent der Auswanderung, in: Merkur (Berlin), Nr. 655, November 2003.
  • 2003 Wo findet der asymmetrische Krieg in Lateinamerika statt? in: J. Schröfl/Th. Pankratz (Hg.), Asymmetrische Kriegsführung. Baden-Baden:Nomos 2003.
  • 2004 Wer darf wie über die Dritte Welt schreiben? in: Leviathan (Berlin), 2004/4.
  • 2004 Kolumbien: Mikro-Kriege und Friedensinseln, in:Internationale Politik und Gesellschaft , 2004/2.
  • 2005 Lateinamerika wandert aus, in: Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit, 2005/1.
  • 2006 Das Ende Lateinamerikas. in: Blätter für deutsche und internationale Politik (Berlin), November 2006.
  • 2006 Nationalsozialismus und Lateinamerika: Neue Kontroversen. in: Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit, Heft 2006/2.
*2008  La "Europa Americana", in: Memorias, Universidad del Norte, Barranquilla.
*2008  Südamerikas neues Selbstbewusstsein, in: Blätter für deutsche und int. Politik (Berlin), Heft 11/08.
*2011  Formulando la política exterior colombiana, in: Sandra Borda y Arlene B. Tickner (eds.), Relaciones internacionales y política internacional de Colombia. Bogotá: Universidad de los Andes.
*2011  El ocaso de la Doctrina Monroe, in: La Agenda Internacional de América Latina, Buenos Aires: SWP/FES.
*2012  Kuba- Vom Fidelismo zum Raúlismo, in: Blätter für deutsche und int. Politik (Berlin) Heft 08/12.
*2013  Politik und Literatur: Die brasilianische Melange, in: Blätter für deutsche und int. Politik (Berlin), Heft 10(13.
*2o14  Panama: Der Kanal als Zukunftsversprechen, in: Blätter für deutsche und int. Politik (Berlin) Heft 05/14.
*2017  Gerardo Reichel-Dolmatoff: Crecer en Europa en tiempos violentos, in: Antípoda (Universidad de los Andes), enero-abril 2017, no. 27.
*2017  Las dos vidas de Gerardo Reichel-Dolmatoff, in: Iberoamericana (Berlin), julio 2017, no. 65.
*2017  Das Schweigen der Männer in Bogotá, in: MERKUR (Berlin), Februar 2017, no. 813.
*2017  Lateinamerika - von Obama zu Trump, in: INTERNATIONAL (Wien), 1/2017

'Rezensionen" Zahlreiche Rezensionen über Lateinamerika und die Dritte Welt in der samstägigen Literaturbeilage "spectrum" der Wiener Zeitung "Die Presse".

Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 12.September 2017'

Persönliche Werkzeuge