Eckert, MA Karin

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete: Anthropologie, Ethnologie

Adresse

E-Mail: karin_eckert13@yahoo.de





Tel:
Fax:
Web:

---

Privat:

Vereinsgasse 24/8
1020 Wien
Oesterreich
0043 - 1 - 946 65 62

0043 - 1 - 946 65 62

Thematische Schwerpunkte

Kultur- und Sozialanthropologie; Ethnologie; Gender Studies, Machismo, bikulturelle Paare, Migration, (Anti-)Rassismus, Entwicklungspolitik

Geographische Schwerpunkte

Andenraum

Geburtsdatum, -ort

07.07.1971, Wien

Beruflicher Werdegang

2002-dato: Doktoratstudium U Wien (Kulturanthropologie); 2004 Trainerin (Bereich Antirassismus); 2002-2004 Koordinierende Redakteurin „an.schläge – das feministische Magazin“; 1990-2001 Ethnologiestudium U Wien.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Spanisch, Englisch, Portugiesisch

Gelesene Sprachen

Französisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Dissertation in Arbeit: Machtvolle Grenzziehungen - Fluktuierende Konstruktionen von ,selves' und ,others' durch signifizierende Interpretationen des lateinamerikanischen Machismo, Herbst 2005.

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • (Mithg.) Sexismen und Rassismen. Lateinamerikanerinnen zwischen Alter und Neuer Welt. Wien: Promediaverlag 2004, 205 S. (zus. mit Claudia Thallmayer), www.mediashop.at. 2004


Aufsätze

  • Manns-Bilder. Verändern österreichisch-lateinamerikanische Liebesbeziehungen den Blick auf die ,Anderen"?, in: Claudia Thallmayer, Karin Eckert (Hg.), Sexismen und Rassismen. Lateinamerikanerinnen zwischen Alter und Neuer Welt. Wien 2004, S. 145-153. 2004
  • Verschiedene Artikel in "an.schläge, das feministische magazin" (www.anschlaege.at) über lateinamerikaspezifische Themen.


Rezensionen

  • Diverse Rezensionen in "Weiberdiwan" und "an.schläge - das feministische Magazin".


Sonstiges

  • Mein Mann, der Macho?! Wandlungen und Kontinuitäten in der Perzeption des ,Anderen" in lateinamerikanisch-österreichischen Paarbeziehungen. Wien 2001 (unveröff. Diplomarbeit). 2001
  • Dissertation in Arbeit: Machtvolle Grenzziehungen - Fluktuierende Konstruktionen von ,selves" und ,others" durch signifizierende Interpretationen des lateinamerikanischen Machismo Herbst 2005




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009

Persönliche Werkzeuge