Engelbert, Prof. em. Dr. Manfred

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete: Film, Literatur

Adresse

E-Mail: mengelb@gwdg.de


Georg-August-Universität Göttingen
Humboldtallee 19
D-37073 Göttingen

Tel: 0551 39-8150
Fax: 0551 39-5667
Web: http://www.romanistik.uni-goettingen.de/

---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

Kulturgeschichte und -soziologie, Sozialgeschichte spanischsprachiger Literaturen sowie des Films in Frankreich, Spanien und Hispanoamerika.

Geographische Schwerpunkte

Cono Sur, Spanien

Geburtsdatum, -ort

05.03.1942, Dessau

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung
  • 1961 Abitur in Bremen (Gymnasium an der Hermann-Böse-Str.);
  • Großes Latinum 1962;
  • 1961-1967 Studium der Romanischen Philologie und der Politologie in Marburg, Paris, Hamburg (Ferienkurs in Santander 1964, Forschungsaufenthalt in Salamanca 1966)
  • Doktorprüfung in Romanischer Philologie (Spanisch, Italienisch), Französisch und Politologie (Doktorvater: Professor Dr. H. Flasche); Diss. zu Calderón de la Barca;
  • 29.5. 67 Verleihung des Doktortitels;
  • Wissenschaftliche Tätigkeiten
  • 1968-1974 Wissenschaftlicher Assistent am Ibero-Amerikanischen Forschungsinstitut der Universität Hamburg; Lehre und Forschung im Bereich „Spanische und Französische Literatur seit 1500; Forschungsaufenthalt in Perú, Chile und Argentinien (Januar-April 1970; später nicht weiterverfolgtes Habilitationsvorhaben zu Ricardo Palma); verschiedene Funktionen im Rahmen der akad. Selbstverwaltung seit 1970, wie etwa Sprecher der Assistentenschaft;
  • seit 1974 Ordentlicher Professor (Universitäts-Professor C4) für Romanische Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen (Schwerpunkt Moderne Literatur/Hispanistik); mehrfach Direktor (Geschäftsführender Leiter) des Seminars f. Romanische Philologie; Mitglied des Senats der Universität Göttingen 1981-83
  • 2001/2002 Studiendekan,
  • 2002-2004 Dekan der Philosophischen Fakultät.
  • Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung.
  • Forschungs-und Vortragsreise nach Chile (August-Oktober);
  • 1990-1994 Aufbau eines Studiengangs „Estudios Hispánicos an der Universität Szeged (Ungarn) im Rahmen eines TEMPUS-Programms der EG (in Kooperation mit der Universidad de Alcalá, Spanien);
  • 1991 Organisation des Deutschen Hispanistentags in Göttingen;
  • 1992 und 1996 Kurzzeitdozenturen an der Universidad Metropolitana de Ciencias de la Educación (Santiago de Chile);
  • Gastdozent an der Universidad de La Plata, Argentinien (August);
  • 1997-1999 Ringleiter im SFB 529 „Internationalität nationaler Literaturen mit Projekten zum Spielfilm (internationale Repräsentation der Frz. Revolution, Mehrfachversionen) und zur chilenischen Literatur des 19.- und 20. Jahrhunderts);
  • 1999 Partnerschaftsabkommen zwischen der UACH und der Georg-August-Universität; Ernennung zum externen Redaktionsmitglied der Zeitschrift Alpha (Universidad de Los Lagos, Osorno/Chile); Mitarbeit am Aufbau des „Zentrums für interdisziplinäre Medienwissenschaft an der Universität Göttingen;
  • 2000 Akkreditierung als Mitglied des „Programa de Doctorado en Ciencias Humanas Mención Literatura y Lingüística der Facultad de Filosofía y Humanidades der Universidad Austral de Chile, Valdivia; Gastdozentur am Doctorado en Historia de la Universidad Autónoma de Zacatecas,México (14 .–28. 3., August); Vorträge am Department of Spanish and Portuguese der University of California Los Angeles; Vorstandsmitglied des Zentrums für Interdisziplinäre Medienstudien (2000-2004).
  • Auszeichnung: Orden „Palmes Académiques (1992)

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

DHV

Gesprochene Sprachen

Französisch, Spanisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Italienisch, Portugiesisch, Schwedisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

El cine el tiempos de la Unidad Popular, 2005/6.

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Universidad de Los Lagos, Osorno/Chile (Universitätsabkommen); Universidad Austral, Valdivia/Chile (Universitätsabkommen); Universidad SEK, Santiago de Chile (Fakultätsabkommen).

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

http://www.uni-goettingen.de/de/33644.html

Schriftenreihen


Periodika


Monographien


Aufsätze

  • Notas a la poesía chilena: la lírica de Quilapayún, in: Revista Chilena de Literatura 55(1999), S. 137-148. 1999
  • La modernidad bífida o los avatares del capitalismo: Martín y Efraín, in: Inke Gunia, Katharina Niemeyer, Sabine Schlickers, Hans Paschen (Hg.), La Modernidad revis(it)ada - Literatura y cultura latinoamericanas de los siglos XIX y XX. Estudios en homenaje a Klaus Meyer-Minnemann. Berlin: edition tranvía Verlag Walter Frey 2000, S. 90-101. 2000
  • Problemas de periodización: "modernidad", "romanticismo" y "realismo" en Martín Rivas y María, in: Alpha - Revista de Artes, Letras y Filosofía (Universidad de Los Lagos, Osorno) 16(2000), S. 37-53. 2000
  • In liberalen Netzwerken: La Biblioteca Americana und Andrés Bello, in: M.E., Burkhard Pohl Udo Schöning (Hg.), Märkte, Medien, Vermittler - Fallstudien zur interkulturellen Vernetzung von Literatur und Film. Göttingen: Wallstein 2001, S. 71-88. 2001
  • 25 años de postgolpe y una literatura desgraciadamente normal, in: Karl Kohut/José Morales Saravia (Hg.), Literatura chilena hoy - La difícil transición. Frankfurt/M.-Madrid: Vervuert 2002, S. 163-176. 2002
  • Cortázars Buenos Aires, in: Werner Frick (Hg.), Orte der Literatur. Göttingen: Wallstein 2002, S.335-357. 2002
  • Objetividad y crítica literaria: La consagración de la primavera, in: Dieter Ingenschay, Gabriele Knauer, Klaus Meyer-Minnemann (Hg.), El pasado siglo XX - Una retrospectiva de la literatura latinoamericana. Homenaje a Hans-Otto Dill. Berlin: Edition Tranvía, Verlag Walter Frey 2003, S. 14-26. 2003


Rezensionen


Sonstiges

  • El cine el tiempos de la Unidad Popular 2005/6




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009

Persönliche Werkzeuge