Fischer, Dr. Karin

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Entwicklungspolitik, Entwicklungstheorien, Globalisierung, Stadtforschung, Elitenforschung, Lateinamerika

Adresse

E-Mail: [1]


Universität Wien
Projekt Internationale Entwicklung
UniCampus AAKH
Spitalgasse 2-4
A-1090 Wien

Tel: 00 43 / 1 / 42 77 - 43257
Fax: 00 43 / 1 / 42 77 - 43253
Web: http://www.univie.ac.at/ie/

---

Privat:

Guntherstrasse 1/10
A-1150 Wien

Thematische Schwerpunkte

Transnationale Klassenbildung und Elitenforschung, Global Commodity Chains, Entwicklungstheorie, Stadt- und Regionalentwicklung in Lateinamerika

Geographische Schwerpunkte

Lateinamerika mit Forschungsschwerpunkt Chile

Geburtsdatum, -ort

30.12.1965, Wien

Beruflicher Werdegang

Studium der Geschichte, Philosophie, außereuropäische Geschichte (U Wien); Diplomarbeit 1996; Projekt Internationale Entwicklung (U Wien); 2001-2005 wiss. Mitarb. am ISR/Österr. Akademie der Wissenschaften, Projekt „Transformation und urbane Prozesse in Lateinamerika“, Dissertation 2009 (Transnationale Klassenbildung und nachholende Entwicklung in Chile 1820-2005). Geschäftsführende Redakteurin des Journal für Entwicklungspolitik (JEP).

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik an den Österreichischen Universitäten (Obfrau); Verein IPF Institut für politökonomische Forschung (Obmannstv.). Mitherausgeberin der Buchreihe Historische Sozialkunde/Internationale Entwicklung (Promedia Verlag Wien).

Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Lehrtätigkeit

Universität Wien, Technische Universität Wien, Österreichisches Lateinamerika Institut, Donauuniversität Krems

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • (Mithg.) Globalisierung und Peripherie. Umstrukturierungen in Lateinamerika, Afrika und Asien. Frankfurt/M., Wien: Brandes&Apsel, Südwind 1999 (zus. mit Christof Parnreiter und Andreas Novy).
  • Neoliberalism at work: Netzwerke, Wissensproduktion und neue Eliten in der Peripherie. Journal für Entwicklungspolitik, 28 (3) 2002. (Schwerpunktredakteurin)
  • (Mithg.) Bewegung macht Geschichte. Globale Perspektiven für Gesellschaftsveränderung. Wien: Mandelbaum Verlag 2003.
  • Die neuen internationalen Armutsprogramme: Neoliberalismus mit menschlichem Gesicht. Journal für Entwicklungspolitik/Austrian Journal of Development Studies (JEP), 19 (2) 2003. (Schwerpunktredaktion zus. mit Hans-Jürgen Burchardt)
  • (Mithg.) Entwicklung und Unterentwicklung. Eine Einführung in Probleme, Theorien und Strategien Wien: Mandelbaum 2004, 2. verbesserte Neuauflage 2006 (zus. mit Gerald Hödl, Irmi Maral-Hanak, Christof Parnreiter)
  • In Memoriam Andre Gunder Frank. Was bleibt von der „Entwicklung der Unterentwicklung“? Journal für Entwicklungspolitik, 22 (1) 2006. (Schwerpunktredaktion zus. mit Christof Parnreiter)
  • Perspectives on Development Studies. Journal für Entwicklungspolitik/Austrian Journal of Development Studies 23 (2) 2007. (Schwerpunktredaktion zus. mit Gerald Hödl)
  • (Mithg.) Internationalismen. Transformation weltweiter Ungleichheit im 19. und 20. Jahrhundert (= Reihe Historische Sozialkunde/Internationale Entwicklung Band 26). Wien: Promedia/Südwind 2008.
  • (Mithg.) Klassiker der Entwicklungstheorie. Von Modernisierung bis Post-Development. Wien: Mandelbaum 2008.


Aufsätze

  • Die andere Globalisierung. Möglichkeiten und Grenzen einer transnationaler Zivilgesellschaft. In: Fischer, K. et al. (Hg.): Globalisierung und Peripherie. Umstrukturierungen in Lateinamerika, Afrika und Asien. Frankfurt/M., Wien: Brandes & Apsel, Südwind 1999, 113-128.
  • Transformation und neue Formen der Segregation in den Städten Lateinamerikas, in: Geographica Helvetica, 57 (4) 2002, 245-252 (zus. mit Christof Parnreiter).
  • Neoliberale Transformation in Chile. Zur Rolle der ökonomischen und intellektuellen Eliten, in: Journal für Entwicklungspolitik, 28 (3) 2002, 225-248.
  • Transformación económica, políticas y producción de la segregación social en Chile y México. Scripta Nova. Revista Eectrónica de Geografía y Ciencias Sociales, Vol. VII, núm. 146 (127), 1 de agosto de 2003 (zus. mit Christof Parnreiter, Johannes Jäger).
  • Transformation and Urban Processes in Latin America, in: Institut für Stadt- und Regionalforschung (Hg.), International Research on Metropolises. Milestones and Frontiers. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ISR-Forschungsberichte Heft 29) 2003, 115-125 (zus. mit Christof Parnreiter, Johannes Jäger, Petra Kohler).
  • Chile: Vom neoliberalen Pionier zum Vorzeigemodell für Wachstum mit sozialem Ausgleich? In: Lateinamerika-Analysen 17 (2) 2007, 157-175.
  • Globale Güterketten und Produktionsnetzwerke – ein nicht staatszentrierter Ansatz für die Entwicklungsökonomie. In: Becker, Joachim et al.(Hg.): Kapitalistische Entwicklung in Nord und Süd. Handel, Geld, Arbeit, Staat. Wien: Mandelbaum 2007, 106-122 (zus. mit C. Parnreiter).
  • Globalisierung und der neue Internationalismus: Akteure, Ideen und Handlungsformen. In: Fischer, K./Zimmermann, S. (Hg.): Internationalismen. Transformation weltweiter Ungleichheit im 19. und 20. Jahrhundert. Wien: Promedia 2008, 193-214.
  • The Influence of Neoliberals in Chile before, during, and after Pinochet. In: Mirowski, Philip/Plehwe, Dieter (eds.): The Road from Mont Pèlerin. The Making of the Neoliberal Thought Collective. Cambridge/London: Harvard University Press 2009, 305-346.


Rezensionen


Sonstiges





Letzte Aktualisierung: 19.07.2009