Flemes, Dr. Daniel

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete: Politikwissenschaft

Adresse

E-Mail: flemes@giga-hamburg.de


GIGA German Institute of Global and Regional Studies
Neuer Jungfernstieg 21
20354 Hamburg

Tel: 040 / 428 25 - 767


Thematische Schwerpunkte

Internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik, (neue) Medien und Telekommunikation in Lateinamerika, Demokratiekonsolidierung und wirtschaftliche Transformationsprozesse in Lateinamerika, Globalisierung(sfolgen) und Peripherie, Regionale Integrationsprozesse in Nord- und Südamerika, Sicherheitspolitik in Südamerika, zivil-militärische Beziehungen

Geographische Schwerpunkte

Brasilien und Cono Sur

Geburtsdatum, -ort

22.09.1974, Auetal

Beruflicher Werdegang

  • Studium: 1996-1997: Politische Wissenschaft, Öffentliches Recht und Spanische Literaturwissenschaft an der Ruprechts-Karls-Universität in Heidelberg; 1997-1998: Internationale Beziehungen und Lateiamerika-Studien an der Universidad Católica in Santiago de Chile; 1998-2001: Internationale Politik, Völkerrecht und Lateinamerika-Studien an der Universität-Hamburg
  • 2002-2003: Mitarbeiter des Akademischen Auslandsamtes der University of Applied Sciences, Hamburg
  • Seit 2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am GIGA Institut für Lateinamerika-Studien, zuständig für das südliche Lateinamerika, insbesondere Brasilien. Thematische Schwerpunkte: Internationale Beziehungen, regionale Führungsmacht, regionale Integrationsprozesse, Außenpolitik, Sicherheits- und Verteidigungspolitik, zivil-militärische Beziehungen
  • 2005: Promotion zum Dr. phil an der Universität Hamburg
  • 2006: Fritz-Thyssen-Fellow am Human Sciences Research Council (HSRC) in Pretoria, Südafrika und an der Jawaharlal Nehru University (JNU) in Neu Delhi, Indien
  • 2007: Gastdozent am Institut für Internationale Beziehungen der Pontifíca Universidade Católica (PUC) in Rio de Janeiro, Brasilien
  • Seit 2008: Mitarbeiter des Regional Powers Network (RPN) am German Institute of Global and Area Studies und wissenschaftlicher Mitarbeiter am GIGA Institute of Latin American Studies, zuständig für Brasilien
  • Mitglied im GIGA Forschungsschwerpunkt 2

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Latin American Studies Association (LASA)
  • Red de Seguridad y Defensa de América Latina (RESDAL)
  • Regional Powers Network (RPN)

Gesprochene Sprachen

Portugiesisch, Spanisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Portugiesisch, Spanisch, Englisch, Französisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Sicherheits- und Verteidigungspolitik, zivil-militärische Beziehungen, transnationale Bedrohungen in Lateinamerika (Geldwäsche, Drogen- und Waffenhandel als Formen organisierter Kriminalität sowie internationaler Terrorismus), Regionale Führungsmächte (Indien, Brasilien, Südafrika) im internationalen System

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Universidade de Brasilia (UNB)

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien


Aufsätze

  • 2009: Regional Power South Africa: Co-operative Hegemony Constrained by Historical Legacy, in: Journal of Contemporary African Studies Volume 27, Number 2, 2009, S. 153-178
  • 2008: Brasiliens neue Verteidigungspolitik: Vormachtsicherung durch Aufrüstung; GIGA Focus Lateinamerika, Nr. 12/2008, Hamburg: GIGA (Volltext)
  • 2008 (mit Detlef Nolte): Zukünftige globale Machtverschiebungen: Die Debatte in den deutschen Thinktanks, in: GIGA Focus Global No. 5, 2008. (Volltext)
  • 2007: Emerging Middle Powers’ Soft Balancing Strategy: State and Perspectives of the IBSA Dialogue Forum; GIGA Working Paper No 57, August 2007, Hamburg (Abstract & full article)
  • 2007: Brasilien – Regionalmacht mit globalen Ambitionen. GIGA Focus Lateinamerika, Nr. 6/2007, Hamburg: GIGA (Volltext)
  • 2007: Conceptualising Regional Power in International Relations: Lessons from the South African Case; GIGA Working Paper No. 53, June 2007, Hamburg (Abstract & full article)
  • 2006: Respuestas del MERCOSUR a las amenazas transnacionales, in: Revista Fuerzas Armadas y Sociedad, Año 20(1), 2006, S. 163-180
  • 2006: Brazil's Nuclear Policy. From Technological Dependence to Civil Nuclear Power; GIGA Working Paper No. 23, June 2006, Hamburg (Abstract & full article)
  • 2006: Brazil's cooperative leadership in Southern Latin America's security policies, Berlin 2006: dissertation.de - Verlag im Internet, 330 p. (Abstract)
  • 2005: Seguridad Cooperativa en el Sur de América Latina - Una Propuesta Teórica, in: Bodemer, Klaus/Rojas Aravena, Francisco (eds.): La seguridad en las Américas: nuevos y viejos desafíos, Madrid 2005, pp. 145-165
  • 2005: Considerações acerca do controle parlamentar das Forças Armadas na Alemanha e no Brasil, in: Llanos, Mariana/Mustapic, Ana Maria (eds.): Controle Parlamentar na Alemanha, na Argentina e no Brasil, Rio de Janeiro 2005, pp. 141-170
  • 2005: Haiti - Ein Jahr nach dem Sturz Aristides. Leitet die UN-Stabilisierungsmission die Wende ein? (zus. mit Jérôme Cholet), in: Brennpunkt Lateinamerika Nr. 5, March 2005, pp. 45-55 (Volltext)
  • 2005: Notas teóricas sobre a formação de uma comunidade de segurança entre a Argentina, o Brasil e o Chile, in:, in: Revista de Sociologia e Política N° 24, Curitiba, June 2005, pp. 217-231
  • 2005: Transnationale Bedrohungen in Lateinamerika: Instrumente und Kooperationsebenen der Kriminalitäts- und Terrorismusbekämpfung, in: WeltTrends, Nr. 49, December 2005, pp. 73-86


Rezensionen


Sonstiges

  • Seguridad Cooperativa en el Sur de América Latina - Una Propuesta Teórica. Vortrag auf dem 51° Congreso Internacional de Americanistas, Santiago, Chile, 14 - 18 Julio de 2003 (Manuskript im Internet). 2003 http://www.duei.de/iik/de/content/mitarbeiter/pdf/flemesica2003.pdf
  • Auf dem Weg zu einer regionalen Sicherheitsgemeinschaft? Eine vergleichende Untersuchung der nationalen Sicherheitspolitiken im südlichen Lateinamerika (zus. mit Michael Radseck) 03/2005




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009