Gabriel, Dr. Leo

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail gabriel.lai@magnet.at


Ludwig-Boltzmann-Institut für zeitgenössische Lateinamerika-Forschung
Laudong. 40
1080 Wien
Austria

Tel:
Fax:
Web:

---

Privat:



Thematische Schwerpunkte

Sozialanthropologie unter bes. Berücksichtigung der politischen Anthropologie, Kulturanalyse in politischen Zusammenhängen Lateinamerikas, Gesellschaft, politisches System, Neoliberalismus, Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Kultur- und Sozialanthropologie, Ethnologie

Geographische Schwerpunkte

Mexiko, Zentralamerika, Nikaragua, Guatemala

Geburtsdatum, -ort

1945-07-27

Beruflicher Werdegang

  • 1968 Doktorat für Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Wien;
  • 1969 Sozialanthropologie, College de France, Paris;
  • ab 1970 Prof. für politische Wissenschaften an der Univ. Mexico;
  • 1975 Prof. für politische Anthropologie, ENAH Mexico;
  • 1976 Gründung der Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA) und der von ihr herausgegebenen Zeitschrift Lateinamerika Anders;
  • ab 1978 Nicaragua: Gründer der APIA (Agencia Periodistica de Información Alternativa);
  • ab 1985: Wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann-Institutes für zeitgenöss. Lateinamerika-Forschung in Wien;
  • 1992-1996 Direktor der Zeitschrift Tierra Nuestra;
  • 1996 Initiator der Clean Clothes Kampagne (CCK) in Österreich.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Kommission für Entwicklungsfragen der Österr. Akademie der Wissenschaften;
  • Ludwig-Boltzmann-Gesellschaft;
  • ARGE OELAF;
  • Mexiko-Plattform,
  • Informationsgruppe Lateinamerika (IGLA),
  • Plattform für Mensch und Umwelt in der WTO;
  • Clean Clothes Kampagne

Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Lehrtätigkeit

an den Universitäten UNAN - Managua und UES - San Salvador; Lehraufträge an den Universitäten Wien (Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie), Zürich (Ethnologisches Seminar) und Klagenfurt.

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

zahlreich

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

für verschiedenen NGOs in Österreich und Lateinamerika (Entwicklungshilfe)

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • (1988), Im Schatten der Vulkane. (1989, 2. Auflage), Aufstand der Kulturen (Hoffmann & Campe 1987).
  • (1989), El Salvador: Der Terror an der Macht (Volkstheater-Verlag).
  • (1992), Alternativen zum in Lateinamerika (1992).
  • (1993), El Universo de la Tierra. UNAN - Managua
  • (1997), Die globale Vereinnahmung und der Widerstand Lateinamerikas gegen den Neoliberalismus, (Brandes&Apsel/Südwind).


Aufsätze

Auswahl: Zahlreiche Artikel in “Südwind- Magazin”,

  • “Lateinamerika Anders” (1999), Erinnerungen an die Zukunft –postmoderne Utopien in Lateinamerika. In: E. Mader, M. Dabringer: Von der ealen Magie zum magischen Realismus. Atención, Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts, Bd. 2., S. 159-164.
  • (2000), Moderne Sklaverei : die Arbeit in den Maquila-Betrieben als Folge des neoliberalen Umbaus. In: Ursula Prutsch: Arbeit als Machtinstrument Atención, Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts, Bd. 3., S. 180-188.
  • Sonstige Publikationen:
  • APIA-Nachrichtendienst 1988 – 92 zahlreiche Publikationen in Profil, Südwind, Der Standard, ...
  • ca. 60 Dokumentationsfilme über soziale Bewegungen und politische Konjunkturen, insbesondere in Zentralamerika, Mexiko und Brasilien
  • Journal für Entwicklungspolitik 2004/4 Multikulturelle Autonomien in Lateinamerika L. Gabriel/ R. Kuppe

Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 20.04.2009