Goedeking, Dr. Ulrich

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Entwicklungssoziologie, Politische Soziologie

Adresse

E-Mail: goedeking@gmx.net





Tel:
Fax:
Web:

---

Privat:






Thematische Schwerpunkte

Elitenforschung, Ethnizität und Politik, Politische Gewalt

Geographische Schwerpunkte

Andenländer: Peru, Bolivien

Geburtsdatum, -ort

10.05.1965

Beruflicher Werdegang

  • Freier Journalist und entwicklungspolitischer Gutachter;
  • Juli 2005 bis Juli 2007 Berater bei der Menschenrechtsorganisation COMISEDH in Ayacucho, Lima, Peru (über DED).

seit Juli 2007 Koordinator für Zivile Konfliktbearbeitung und Friedensförderung im Deutschen Entwicklungsdienst DED, Lima, Peru

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Spanisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Spanisch, Englisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika

  • (Mithg.) Jahrbuch Lateinamerika - Analysen und Berichte


Monographien

  • Staatliche Regulierung des Engagements deutscher zivilgesellschaftlicher Organisationen und ihrer Partner in Entwicklungs- und Transformationsländern: Restriktionen und Reaktionsmöglichkeiten der deutschen EZ. Bonn: Deutsches Institut für Entwicklungspolitik 2004. 2004
  • Politische Eliten und demokratische Entwicklung in Bolivien 1985 - 1996. Münster/ Hamburg: LIT-Verlag 2003. 2003
  • Peru. München: Verlag C.H. Beck (Beck"sche Reihe Länder), 3. völlig neu bearbeitete Auflage 2004 (zus. mit Eleonore v. Oertzen). 2004


Aufsätze

  • Bewegen und bewegt werden: Vom öffentlichen Umgang mit Krise und Gewalt in Lima, in: Dirmoser, Dietmar u.a. (Hg.), Die Wilden und die Barbarei. Münster/ Hamburg: LIT-Verlag (Lateinamerika - Analysen und Berichte Nr. 16) 1992, S. 247-256. 1992
  • Das "Unternehmen Peru" und sein Chef, in: Fujimoris Peru - eine "Demokratie neuen Typs"?. Hamburg: IIK (Lateinamerika - Analysen, Daten, Dokumentation, Nr. 29) 1995, S. 9-28. 1995
  • Bolivien: Großer Wurf oder große Worte? Ein Reformprojekt muß seine Tragfähigkeit beweisen, in: Gabbert, Karin u.a. (Hg.), Land und Freiheit. Bad Honnef: Horlemann-Verlag (Lateinamerika - Analysen und Berichte Nr. 21) 1997, S. 192-204. 1997
  • Bolivien: Die ersten hundert Tage der Regierung Banzer, in: Andenländer - Demokratisierung am Scheideweg?. Hamburg: IIK (Lateinamerika - Analysen, Daten, Dokumentationen Nr. 37) 1998, S. 13-21. 1998
  • Der etwas andere Neoliberalismus: Wie in Bolivien eine Elite versucht, das Land zu demokratisieren. in: Gabbert, Karin u.a. (Hg.), Die Macht und die Herrlichkeit. Bad Honnef: Horlemann-Verlag (Lateinamerika - Analysen und Berichte Nr. 22) 1998, S. 12-35. 1998
  • Konflikte um die private Nutzung öffentlichen Landes: Straßenhandel in Lima/ Peru, in: Erdmute Alber, Julia Eckert (Hg.), Schlichtung von Landkonflikten/ Settling of Land Conflicts. Eschborn: Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit 1999 (CD-ROM). 1999
  • Der Name macht den Unterschied - Die soziale Elite Boliviens und ihre Kultur, in: Rafael Sevilla, Ariel Benavides (Hg.), Bolivien. Das verkannte Land? Länderseminar des Zentrums für Wissenschaftliche Kommunikation mit Ibero-Amerika, Tübingen. Bad Honnef: Horlemann-Verlag 2001, S. 108-121. 2001
  • Bolivien: Nach vier Jahren Stagnation, ein unruhiges Land. Hamburg: IIK (Brennpunkt Lateinamerika Nr. 12) 2001. 2001
  • CONDEPA und UCS: Zwei Parteien und ihre Erbfolgeprobleme, in: Alte und neue politische Akteure in den zentralen Andenländern. Hamburg: IIK (Lateinamerika - Analysen, Daten, Dokumentation, Nr. 45) 2001, S. 24-32. 2001
  • Peru - Die schwere Erbschaft Fujimoris, in: Karin Gabbert u.a. (Hg.), Beharren auf Demokratie. Münster (Lateinamerika - Analysen und Berichte Nr. 25) 2001, S. 188-207. 2001
  • Peru: Der mühsame Alltag der Demokratie, in: Karin Gabbert u.a. (Hg.), Religion und Macht. Münster (Jahrbuch Lateinamerika, Analysen und Berichte Nr. 26) 2002, S. 211-220. 2002
  • Die Macht politischer Diskurse: Indigene Bewegung, lokale Proteste und die Politik indigener Führungspersönlichkeiten in Bolivien, in: INDIANA Nr. 17/18 (2002), S. 83-104. 2002
  • Wahlen in Bolivien: Zweite Amtszeit für Sánchez de Lozada - die Opposition dominieren Bauernvertreter. Hamburg: IIK (Brennpunkt Lateinamerika, 31. Juli 2002). 2002
  • Bolivien: Ein Gewaltausbruch und seine Folgen. Hamburg: IIK (Brennpunkt Lateinamerika Nr. 5) 2003. 2003
  • Cocabauern in Bolivien: Interessen, Handlungsrationalitäten und Perspektiven, in: SLE - Seminar für ländliche Entwicklung, Humboldt-Universität Berlin (Hg.): Entwicklungspolitische Diskussionstage. Dokumentation zur Veranstaltung vom 7. - 11. April 2003. Berlin 2003, S. 11-19. 2003
  • ALCA und der Preis des Dazugehörens. Beitrag in: Gabbert, Karin u.a.(Hg.), Unsere amerikanischen Freunde. Münster (Jahrbuch Lateinamerika - Analysen und Berichte Nr. 27) 2003. 2003
  • Auferstehung aus Ruinen? Von der Krise der Parteiendemokratie zu ersten Ansätzen der (Wieder-)Konstituierung eines Parteiensystems in Peru, in: Born, Joachim (Hg.), Peru zur Jahrtausendwende. Dresden: Thelem-Verlag 2004, S. 181-192. 2004
  • Auf dem Weg in die Liga der Krisenstaaten? Soziale Unruhe prägt Bolivien nach Jahren relativer Stabilität, in: Kurtenbach, Sabine, Mechthild Minkner-Bünjer und Andreas Steinhauf (Hg.),Die Andenregion - Neuer Krisenbogen in Lateinamerika. Hamburg: Vervuert 2004, S. 297-312. 2004
  • Im Labyrinth von 20 Jahren Gewalt und Gegengewalt. Die "Kommission für Wahrheit und Versöhnung" in Peru. Beitrag für den Sammelband "Konfliktive Geschichte". Universität Erlangen-Nürnberg, Zentralinstitut für Regionalforschung, Sektion Lateinamerika 2005 (in Vorbereitung). 2005


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009