Grana-Behrens, Dr. Daniel

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Altamerikanistik, Ethnologie

Adresse

E-Mail: danielgranabehrens@web.de


Frobenius-Institut
Grüneburgplatz 1
D 60323 Frankfurt am Main

Tel: 069 - 798 33050
Fax: 069 - 798 33101
Web: http://www.frobenius-institut.de/index.php?option=com_content&task=view&id=203

---

Privat:

Am Dichbach 4
53123 Bonn
Tel. +49 (228) 614750
Germany / Alemania


Thematische Schwerpunkte

Geschichte und Kultur Lateinamerikas; Entzifferung und sachlich-thematische Bearbeitung von vorspanischen Inschriften, insbesondere der Maya und zentralmexikanischer Landbesitzdokumente. Sachgebiete mit überregionalem Bezug: kulturelles Gedächtnis und Erinnerungskulturen. Weitere Themengebiete: kognitive und ökologische Anthropologie, politische Anthropologie.

Geographische Schwerpunkte

Lateinamerika, Mesoamerika, Maya-Gebiet (Belize, Guatemala, Honduras, Mexiko) und Zentralmexiko

Geburtsdatum, -ort

18. Mai 1965, Hilden

Beruflicher Werdegang

Studium der lateinamerikanischen Geschichte in Guanajuato (Gto.) Mexiko und der Ethnologie und Altamerikanistik in Bonn. Promotion über die Datierung von Maya-Inschriften aus Nordwestyukatan in Bonn. Forschungsprojekt der Volkswagen Stiftung zum kulturellen Gedächtnis Mesoamerikas und dem alten China im Vergleich (mit Xiaobing Wang-Riese). Derzeit assoziierter Wissenschaftler am Frobenius Institut e.V., Frankfurt am Main.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Frobenius Institut e.V., Gesellschaft für Mesoamerkanistik e.V.

Gesprochene Sprachen

Europäische Fremdsprachen (Englisch, Spanisch)

Gelesene Sprachen

Indigene Sprachen (Yukatekisch, K'iche, Nahuatl)

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Tod und Ahnenkult unter den vorspanischen Maya und den Nahua in Zentralmexiko (Habilitationsprojekt)

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Iberoamerikanisches Institut (Berlin); Universidad Nacional Autónoma de México, Departamento de Historia (UNAM), Universidad Autónoma de Puebla, Departamento de Arqueología (Cholula, Mexiko)

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen

2009 „Das Gedächtnis Mesoamerikas im Kulturvergleich zum alten China – Rituale im Spiegel von Schrift und Mündlichkeit“. Estudios Indiana 2, Berlin: Gebrüder Mann.

Periodika

im Druck „La cuenta de los k‘atuno‘ob: rituales y regionalismo en el período del Clásico“. Estudios de Cultura Maya.

2012 „K‘ahk‘ Chitam - The Identification of a Ruler of Coba“. Mexicon XXXIV(3):51-52.

2009 „El llorar entre los nahuas y otras culturas mesoaméricanas“. Estudios de Cultura Nahuatl 40:155-182.

2006 „Emblem Glyphs and Political Organization in Northwest Yucatan in the Classic Period (A. D. 300 –1000)”. Ancient Mesoamerica 17(1):1-19.

2004 „Santa Rosa Xtampak, Campeche y sus inscripciones“. Estudios de Cultura Maya 25:33-46.

2002 „Fechas en dos tapas de bóveda de Santa Rosa Xtampak, Campeche“. La pintura mural prehispánica en México 17:34-38.

1999 mit Christian Prager und Elisabeth Wagner, „The Hieroglyphic Inscriptions of the ‚High Priest’s Grave’ at Chichen Itzá, Yucatán, Mexico’“. Mexicon XXI(3):61-66.

_______& Xiaobing Wang-Riese 2008 „Ancestors in Maya and Shang Chinese Inscriptions”. Paideuma 54:129-149.

______& Elisabeth Wagner 2007 „Commentary“. In Karl Herbert Meyer, An Unprovenced Maya Relief Panel in Coban, Guatemala. Mexicon XXIX:41-42.

Monographien

2009 Die Maya-Inschriften aus Nordwestyukatan, Mexiko. Kalenderangaben, Chronologie und kulturgeschichtliche Interpretation, 2 Bände. Saarbrücken: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften.

Aufsätze

im Druck „Die englisch- und französischsprachige Ethnographie Mesoamerikas im 20. Jahrhundert.“ In Handbuch Mesoamerika (Dürr, E. & H. Kemmler, Hgg.). Münster: Waxmann.

im Druck „The Hieroglyphic Inscriptions of Itzimte-Bolonchen, Campeche, Mexico: Rulers and Political Affairs from Burned Stones“. In The Long Silence. (Merk, S., Hg.). Markt Schwaben: Anton Saurwein.

im Druck „Chichen Itzá - Legende und Geschichte. Eine Bestandsaufnahme nach mehr als 100 Jahren der Erforschung des Ortes“. In Festband Hamburger Mesoamerikanistik (Frühsorge, L., Hg.). Hamburg: Mesoamerika e.V.

im Druck „The Past by the Present - Ethnography as a Means to Explain Ancient Maya.“ In 17th European Maya Conference Helsinki Dec. 2012 (Kettunen, H., Ed.).

2014 „Death and Deer Riding Among the Ancient Maya of Northwest Yucatan, Mexico“. In The Archaeology of Yucatan: New Directions and Data (Stanton, T., Hg.):3-20. Oxford: Archaeopress.

2012 „Itz’aat and Tlamatini: The ‘Wise Man’ As Keeper of Maya and Nahua Collective Memory“. In Comparative Studies in Mesoamerican Systems of Remembrance (Wood, S. & A. Megged, Hgg.):15-32. Norman: University of Oklahoma.

2011a „Der Zerfall des aztekischen Staates in Zentralmexiko 1516-1521“. In Politische Herrschaft jenseits des Staates. Zur Transformation von Legitimität in Geschichte und Gegenwart (Akude, J., A. Daun, D. Egner und D. Lambach, Hgg.):53-82. Wiesbaden: VS-Verlag.

2011b „Indigene Kartographie und Tradierung von Landbesitzansprüchen in Mexiko“. In Transfer und Wiederaneignung von Wissen (Carstensen, C., S. Jauernig, H. Kammler & K.H. Kohl, Hgg.):105-124. Altenstadt: ZKF Publishers.

2011c „Die indigenen ‚Mapas’ des frühen 16. Jahrhunderts aus Zentralmexiko: kartographische Geschichte als Gedächtnisort(e)?“. In Erinnerungsorte in Mesoamerika (Frühsorge, Lars, Armin Hinz, Jessica Jacob, Annette Kern und Ulrich Wölfel, Hg.):103-128. Aachen: Shaker.

2011d “Reconstructing the Inscription of a Building in H-Wasil and Remembering an Ancient Noble Yucatec Family of ‘Wise Men’ and ‘Scribes’”. In The Long Silence. Sabana Piletas and its Neighbours: An Archaeological Survey of Maya Puuc Ruins in Northeastern Campeche, Mexico (Merk, S., Hg.):263-274. Markt Schwaben: Anton Saurwein.

2011e „Die indigenen ‚Mapas’ des frühen 16. Jahrhunderts aus Zentralmexiko: kartographische Geschichte als Gedächtnisort(e)?“. In Erinnerungsorte in Mesoamerika (Frühsorge, Lars, Armin Hinz, Jessica Jacob, Annette Kern und Ulrich Wölfel, Hg.):103-128. Aachen: Shaker.

2009a “Einleitung: Das Gedächtnis Mesoamerikas im Spiegel von Schriftlichkeit und Mündlichkeit und im Kulturvergleich zum alten China”. In: Das Gedächtnis Mesoamerikas im Kulturvergleich zum alten China – Rituale im Spiegel von Schrift und Mündlichkeit. (Grana-Behrens, Daniel, Hg.):7-40. Estudios Indiana 2, Berlin: Gebrüder Mann. ISBN 978-3-7861-2600-3.

2009b “Piktographie und Erinnerung in der frühen Kolonialzeit am Beispiel von Cuauhtinchan, Puebla, Mexiko”. In: Das Gedächtnis Mesoamerikas im Kulturvergleich zum alten China – Rituale im Spiegel von Schrift und Mündlichkeit. (Grana-Behrens, Daniel, Hg.):181-206. Estudios Indiana 2, Berlin: Gebrüder Mann. ISBN 978-3-7861-2600-3.

2009c „Wenn Azteken und andere Völkern weinen – Emotionen und kulturelle Praktiken in den autochthonen Bilderhandschriften und alphabetschriftlichen Dokumenten Zentralmexikos“. In Überraschendes Lachen und gefordertes Weinen: Gefühe und Prozesse, Kulturen und Epochen im Vergleich (Nitschke, A., J. Stagl & D. Bauer, Hg.):237-264. Wien, Köln, Weimar: Böhlau.

2009d „Los cráneos de roca de cristal y la percepción de Mesoamérica en Europa en los dos últimos siglos. In XV Congreso Internacional de Ahila. 1808-2008. Crisis y Problemas en el Mundo Atlántico. Universidad de Leiden, Facultad de Estudios Latinoamericanos, 26-29-8.2008, pp. 12-21. CD-ROM. ISBN 978-90-72356-03-1

2007a “Chichen Itzá y Mayapan: Nuevas evidencias cronológicas”. In Chichen Itzá: Nuevas interpretaciones históricas (New Historical Interpretations) (Voss, A. & A. Köchert, Hg.):29-50. Hannover: Verlag für Ethnologie. ISBN 978-3-922556-83-1.

2007b „Piktographie und Erinnerung in Cuauhtinchan, Puebla, Zentralmexiko (auf Chinesisch)“. In Writing, Ritual & Cultural Memory (Wang-Riese, X. & D. Omar, Hg.):78-97.Urumqi: Normal University, Xinjiang, China.

2007c „Lateinamerikas Erinnerungskultur am Beispiel von Guatemala und Mexiko – Ein Streifzug durch die neuzeitliche Kulturpolitik beider Regionen“. In China und Lateinamerika. Ein transpazifischer Brückenschlag. Lateinamerika im Fokus Band IV (Albiez, S., P. Kauppert, S. Müller, Hg.):87-135. Berlin: Wissenschaftlicher Verlag.

2007d „Im Land des Truthahns und des Hirsches: Die Maya der Halbinsel Yukatans“. In Maya – Könige aus dem Regenwald. Katalog zur Sonderausstellung Lokschuppen Rosenheim und Roemer- und Pelizaeus Museum Hildesheim (de Castro, I., Hg.):160-173. Hildesheim: Gebrüder Gerstenberg.

2002b „No solo los k’atuno’ob: el redescubrimiento de la cuenta de los tuno’ob y su tradición a través de las fuentes escritas desde el clásico precolombino hasta el Siglo XVII colonial“. In La organización social entre los mayas. Memoria de la Tercera Mesa Redonda de Palenque, Tomo II (Tiesler, V., R. Cobos & M. Greene Robertson, Hg.):159-191. México, D.F. INAH & CONACULTA.

2001a „Some Remarks on Chichen Itza Stela 2“. www.mesoweb.com/chichen/features/St2/index.html.

2001b "El juego de pelota maya". In Mundo Maya (Eggebrecht, E, A. Eggebrecht & N. Grube, Hgg.):202-228. Guatemala: Cholsamaj.

_______& Markus Eberl 2004 „Proper Names and Throne Names. On the Naming Practice of Classic Maya Rulers“. In Continuity and Change, Maya Religious Practices and Temporal Perspective. 5th European Maya Conference, December 10th to 12th, 2000, Bonn (Graña-Behrens, D. et. al., Hg.):101-120. Mockmühl: Anton Saurwein.

_____& Nikolai Grube 2000 „Glossar“. In Maya - Gottkönige im Regenwald (Grube, N, Hg.):426-439. Köln: Könemann.

Rezensionen

2013 „Felix Hasler, 2012, Neuromythologie. Eine Streitschrift gegen die Deutungsmacht der Hirnforschung“. Bielefeld: transcript. Online: http://www.sehepunkte.de/2013/05/19359.html

2011a „Amos Megged, 2010, Social Memory in Ancient and Colonial Mesoamerica“. New York: Cambridge University. Paideuma 57:288-290.

2011b „Berthold Riese, 2010, Das Reich der Azteken“. München: C.H. Beck. Online: http://www.sehepunkte.de/2011/09/19369.html

Sonstiges

Wissenschaftliche Beratung im Buchprojekt, „Die Maya“ von Eric Taladoire & Jean-Pierre Courau“. Darmstadt: Prismus (2004-2005, 2012)


Letzte Aktualisierung: 16.11.2014