Höll, Ao. Uni.-Prof. Dr. Otmar

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail ohoell@oiip.at


Österreichisches Institut für Internationale Politik (OIIP)
Schlossplatz 13
2361 Laxenburg
Austria

Tel:
Fax:
Web:

---

Privat:



Thematische Schwerpunkte

Kleinstaaten-Forschung,Österreichische Außenpolitik, Europäische Integration, Internationale Entwicklungs- und Umweltfragen, Nachbarschaftspolitik, Nord-Süd-Konflikt, Internationale Beziehungen, Entwicklungszusammenarbeit, Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Entwicklungspolitik, Regionalplanung

Geographische Schwerpunkte

Zentralamerika, Südamerika

Geburtsdatum, -ort

1948-02-21

Beruflicher Werdegang

1968-72 Studium der Rechtswissenschaften; 1972/73 Rechtspraktikant an verschiedenen österreichischen Gerichten; 1972-76 Studium der Volkswirtschaft; 1976-1978 Assistent und Postgraduate-Studium am Institut für Höhere Studien (IHS); ab 1979 wissenschaftlicher Referent am OIIP; Psychotherapeutische Ausbildung in integrativer Gestalttherapie; ab 1980 Lektor an österreichischen Universitäten; 1983-1991 psychotherapeutische Free-Lance-Tätigkeit; Habilitation für Politikwissenschaft 1990 an der Univ. Wien; 1991-1995 Gastprofessor an der Universität Wien und im Wintersemester 1994/95 Lehrstuhlvertreter für Internationale Politik am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilian-Universität München; seit 1. Juni 1996 Direktor am OIIP; Graduierung zum Integrativen Gestaltberater 1997; Verleihung des Berufstitels Ao. Univ-Prof. 1999.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Österr. Gesellschaft für Politikwiss., Österr. Gesellschaf. f. Außenpolitik

Gesprochene Sprachen

Englisch, Französisch

Gelesene Sprachen

Englisch, Französisch

Lehrtätigkeit

an den Universitäten Wien (Institut für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Institut für Politikwissenschaft) und Innsbruck, Linz und an der Universität für Bodenkultur Wien sowie zeitweise an den Universitäten Graz, Salzburg und an der Technischen Universität Wien; 1994/95: C-4-Lehrstuhlvertretung am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig Maximilian-Universität München

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

Auswahl:

  • (1986), Österr. Entwicklungshilfe 1970 - 1983. Kritische Analyse und internationaler Vergleich, Wien.
  • (1992), Österreichischer Nationalbericht für die UNCED 1992 in Rio de Janeiro, Wien. (1994, Hg.) Environmental Cooperation in Europe - The Political Dimension, Boulder/Co.
  • (1994), Spannungsfeld Umwelt und Entwicklung (Mitherausgeber und Autor des Medienpakets des BMUKS gemeinsam mit UNICEF Österreich), Wien.

Aufsätze

Auswahl:

  • (1993), Ökologisierung der intern. Politik als Konfliktpotential: Die Konferenz über Umwelt und Entwicklung von Rio und die Folgen. In: Friedensbericht 1993 (Dialog1-2/1993). 187-201.
  • (1993), Nach der Konferenz von Rio. Herausforderungen an die Industriestaaten, in: Gesellschaft für Bedrohte Völker (Hrsg.), Land ist Leben. Bedrohte Völker im Kampf gegen die Zerstörung der Umwelt, Wien, S. 13-22.
  • (1993), Zwischen dem Ende der Geschichte und den Grenzen globaler sustainability, in: Zeitschrift für Lateinamerika Wien, 500 Jahre nach der Erfindung Amerikas (hrsgg. von M. Kaller und S. Reinberg), Jg.1993, Nr.44/45, S. 165-173.
  • (1993), Das Ende eines Mythos, in: Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungszusammenarbeit (AGEZ) (Hrsg.), ZusammenArbeit. Konturen der österreichischen Entwicklungspolitik 2 (Redaktion: B. Pilz), Linz 1993, S. 49-54.
  • (1994), Das Recht auf Entwicklung. Zur Frage seiner Realisierung aus ökologiepolitischer Perspektive, in: Journal für Entwicklungspolitik (JEP) 1/1994, S. 33-46.
  • (1994), Zur Bilanz des Rio-Gipfels: Wende oder verpatzte Chance?, in: K. Zapotoczky/H. Griebl (Hrsg.), Die Welt im Umbruch. Fremde Wirklichkeiten als gesellschaftliche Herausfor-derung, Frankfurt-Wien 1994, S. 226-239.
  • (1994), Was heißt Entwicklung? Zur Geschichte und Problematik eines Begriffs, in: A. Grübler/O. Höll/W. Lichem/C. Rakos (Hrsg.), Spannungsfeld Umwelt und Entwicklung, Wien 1994, S. 40-52.
  • (1994), Das Menschenrecht auf Entwicklung versus Sustainability? Herausforderungen für das nächste Jahrhundert, in: D. Ceck/E. Mader/S. Reinberg (Hrsg.), Tierra - Indigene Völker, Umwelt und Recht, Wien 1994, S. 52-64.
  • (1997), Entwicklungspolitik, in: Dachs, Herbert u.a. (Hrsg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs (3. überarbeitete Auflage), Wien 1997, S. 772-788.
  • (1997), Umwelt und Entwicklung in internationalen Organisationen, in: Andreas Liebmann/ Werner Amon (Hrsg.), Dimensionen 2000: Umwelt, Friede und Entwicklung, Wien 1997, S. 49-5.
  • (1997), ´Sustainable Development´ - ein Konzept für eine globale nachhaltige Entwicklung, in: Klaus Zapotoczky/Petra C. Gruber/ (Hrsg.), Entwicklungstheorien im Widerspruch. Plädoyer für eine Streitkultur in der Entwicklungspolitik, Frankfurt 1997, S. 138-156.
  • (1998), Nord-Süd: Ein prekäres Verhältnis am Ende des Jahrhunderts, in: Medien- Impulse, Beiträge zur Medienpädagogik, Heft Nr. 26/1998, S. 4-9.
  • (1999), Die ´neue Weltordnung´ zwischen Globalisierung und Fragmentierung, in: Petra Gruber/ Klaus Zapotoczky (Hrsg.), Globalisierung versus Demokratie?, Wien 1999, S. 36-52.
  • Sonstige Publikationen: Zahlreiche Konferenz- und Symposienbeiträge; Forschungsberichte; Artikel in nicht-wissenschaftlichen Zeitschriften


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 20.04.2009