Halbmayer, Mag. Dr. Mag. Ernst

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete: Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Soziologie

Adresse

E-Mail: ernst.halbmayer@staff.uni-marburg.de

Prof. Dr. Ernst Halbmayer
Institut für Vergleichende Kulturforschung - Fachgebiet Völkerkunde; Philipps Universität Marburg
Kugelgasse 10
D-35032 Marburg

Tel: 00 49 /(0)6421 28-23750
Sekretariat 00 49/(0)6421 28-23749
Fax: 00 49 / (0)6421 28-22140
Web: http://www.uni-marburg.de/voelkerkunde

---

Thematische Schwerpunkte

• Kulturanthropologie Lateinamerikas, insbesondere Amazoniens und des nördlichen Südamerikas • Weltbild und Kosmologie indigener Gruppen • Anthropologie der Landschaft und der Natur • Globalisierung, Transformation und soziokulturelle Dynamiken • Anthropologie der Macht, des Konflikts und der Gewalt • Kreolisierung und Populärkultur • Ethnosoziologie • Methoden der Kultur- und Sozialanthropologie • Vergleichende Sozialanthropologie


Geographische Schwerpunkte

Südamerika, Amazonien, Venezuela, Kolumbien, Guayana, Surinam, Französisch Guiana, Brasilien

Geburtsdatum, -ort

26.01.1966, Krems/Donau

Beruflicher Werdegang

• seit Oktober 2008: W3 Professor für Völkerkunde in Marburg, Leiter der völkerkundlichen Sammlung des Fachgebiets Völkerkunde • 2008: Venia Legendi (Habilitation) für das Fach Kultur- und Sozialanthropologie • 1998-2009: Lektor am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien • 1999-2007: Lektor am Institut für Soziologie; Universität Wien • 2005-2006 Freier Mitarbeiter am Ludwig Boltzmann-Institut für Menschenrechte, Wien • 2003-2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kommission für Sozialanthropologie, Österreichische Akademie der Wissenschaften • 2003 Koordinator des Lehrgangs für höhere Lateinamerikastudien am Österreichischen Lateinamerikainstitut • 2001-2002 Honorary Fellow am Department of Anthropology der University Wisconsin-Madison • 1999-2001 Assoziierter Forscher am Laboratoire d’Anthropologie Sociale, Paris • 1999-2002 APART-Stipendiat der österreichischen Akademie der Wissenschaften • 1999 Assistent am Institut für Allgemeine Soziologie und Wirtschaftssoziologie, Wirtschaftsuniversität Wien • 1997 Promotion zum Dr. Phil., Völkerkunde an der U Wien • 1994-1998: Assistent am Institut für Soziologie, Universität Wien • 1991-1999 Freier Mitarbeiter am Ludwig Boltzmann-Institut für Medizin- und Gesundheitssoziologie • 1991 Sponsion zum Mag. rer. soc. oec., Soziologie an der U Wien;


Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

European Association of Social Anthropologists; American Anthropological Association; ARGE Österreichische Lateinamerikaforschung; Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.

Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch, Yukpa

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch, Portugisisch, Italienisch, Holländisch

Lehrtätigkeit

Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, U Wien (seit 1998); Institut für Soziologie, U Wien (1994-2007); Departamento de Antropología Social y Cultural, Universitat Autònoma de Barcelona (2007); Department of Social Anthropology, University of St. Andrews, Schottland (2005, 2003); Center for Postgraduate Studies, Birzeit Universität, Palästina (2005), Department of Anthropology, University of Brunel, Uxbridge (2003); Österreichisches Lateinamerikainstitut Wien (2003); Niederösterreichische Landesakademie, Mödling (1999)

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen

  • (Mithg.) Wittgenstein 2000 Working Papers Bd. 6: „Methodenfragen der Kultur- und Sozialanthropologie: Historische und Sozialwissenschaftliche Beiträge“ 2003


Periodika

  • (Mithg.) Bedrohte Völker; Menschenrechtsreport 12, Indigene Völker. Wien: Gesellschaft für bedrohte Völker, 1993
  • (Mithg.) Rainforest News, Wien: Rainforest Foundation, 1996-1998
  • (Mithg.) Störfaktor 10(2): ”Interkulturalität”, Wien 1997


Monographien

  • Die kannibalistische Sonne, Schwiegervater Mond und die Yukpa. Prinzipien der Sozialorganisation und des Weltbildes bei den Yukpa-Indianern NW-Venezuelas. Frankfurt/M.: Brandes & Apsel 1998, 323 S. 1998
  • (Mithg.) Kultur, Raum, Landschaft: Die Bedeutung des Raumes in Zeiten der Globalität. Frankfurt, Wien: Brandes & Apsel 2004, 231 S. (zus. mit Elke Mader). 2004
  • Variationen des Multiversums. Weltdifferenzierung und Kommunikation bei den heutigen Carib-sprechenden Indianern. Universität Wien. (Habilitationsschrift) 2007


Aufsätze

  • Sierra de Perijá: Kohle, Öl und schwarze Zukunft, in: Gesellschaft für bedrohte Völker (Hg.), Land ist Leben. Bedrohte Völker im Kampf gegen die Zerstörung der Umwelt. Wien: Jugend und Volk 1993, S. 110-122. 1993
  • Lokale Betroffenheit im internationalen Kontext: Der indigene Überlebenskampf am Beispiel der Yukpa und Barí (Venezuela, in: Doris Cech, Elke Mader, Stefanie Reinberg (Hg.), Tierra-indigene Völker, Umwelt und Recht. Frankfurt/M.: Brandes und Apsel 1994, S. 105-119. 1994
  • La construccion cultural de las relaciones de género entre los Yukpa: La ideología del dominio masculino y el poder de las mujeres, in: Michel Perrin, Marie Perruchon (Hg.), Complementariedad entre mujeres y hombres: Relaciones de género desde una perspectiva amerindia. Quito, Ecuador (Colección Biblioteca Abya-Yala Nr.43) 1997, S. 77-108. 1997
  • Nahrung und Sexualität als Kommunikationsmedien des Identischen, des Sozialisierten und des Wilden bei den Yukpa Nordwest-Venezuelas, in: Elke Mader, Maria Dabringer (Hg.), Von der realen Magie zum Magischen Realismus. ¡atención! Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika Institutes. Frankfurt/M.: Brandes und Apsel 1999, S. 67-90. 1999
  • Socio-cosmological contexts and forms of violence: war, vendetta, duels and suicide among the Yukpa of north-western Venezuela, in: Bettina E. Schmidt, Ingo W. Schroeder (Hg.), Anthropology of Violence and Conflict. London: Routledge 2003, S. 49-75 (auch in Sociologus 50(2001)1, S. 37-63.). 2003
  • Egalität, Komplementarität, Parallelität und Hierarchie: Neues aus der Geschlechterforschung Lateinamerikas, in: Patricia Zuckerhut, Bärbel Grubner, Eva Kalny (Hg.), Pop-Korn und Blut-Maniok. Lokale und wissenschaftliche Imaginationen des Geschlechterverhältnisses in Lateinamerika. Peter Lang Verlag 2003, (zus. mit Bärbel Grubner, Patricia Zuckerhut, Eva Kalny). 2003
  • Paradoxien der Macht. Menstruation und Initiation als geschlechtspezifische Meidung und Etablierung von Beziehungen bei den Carib-SprecherInnen, in: Patricia Zuckerhut, Bärbel Grubner, Eva Kalny (Hg.), Pop-Korn und Blut-Maniok. Lokale und wissenschaftliche Imaginationen des Geschlechterverhältnisses in Lateinamerika. Peter Lang Verlag 2003, S. 217-252. 2003
  • Von der herrschaftslosen Macht zur machtlosen Herrschaft. Ein Beitrag zum Problem des "machtlosen leader" bei den Yukpa, in: Sociologus 52(2003)1, S. 81-102. 2003
  • "The one who feeds has the rights": Adoption and the Relations of Kin, Affines and enemies among the Yukpa of South America, in: Fiona Bowie (Hg.), Cross-Cultural Approaches to Adoption. London: Routledge 2004 (im Druck). 2004
  • Anthropology of Nature: From connecting nature and culture to crossing the great divide, in: Stefan Khittel, Barbara Plankensteiner, Maria Six-Hohenbalken (Hg.), Contemporary Issues in Socio-cultural Anthropology. Perspectives and Reserach activities from Austria. Wien: Löcker 2004. (zus. mit Elke Mader). 2004
  • Kultur, Raum und Landschaft in Zeiten der Globalisierung. Zur Einleitung, in: Ernst Halbmayer &. Elke Mader (Hg.), Kultur, Raum, Landschaft: Die Bedeutung des Raumes in Zeiten der Globalität Frankfurt/M.: Brandes & Apsel 2004, S. 7-19. 2004
  • Timescapes and the Meaning of Landscape: Examples from the Yukpa, in: Ernst Halbmayer &. Elke Mader (Hg.), Kultur, Raum, Landschaft: Die Bedeutung des Raumes in Zeiten der Globalität Frankfurt/M.: Brandes & Apsel 2004, S. 136-154. 2004
  • "Natur" oder die Inversion des Zeichens. Überlegungen zu "Oralliteratur" carib-sprechender Indianer und Natur als Kommunikationsmedium, in: Elke Mader, Helmuth Niederle (Hg.), Die Wahrheit reicht weiter als der Mond. Europa-Lateinamerika: Literatur, Migration, Identität. Wien 2004, S. 213-230. 2004
  • Elementary distinctions in world-making among the Yukpa. Anthropos 99(2004), S. 39-55. 2004
  • Kultur, Raum, Landschaft. Fachseminar SS 2003. Gemeinsam mit Elke Mader und Studierenden des Interdisziplinären Lehrgangs für Höhere Lateinamerika Studien am Österreichischen Lateinamerika-Institut. http://www.lateinamerika-studien.at/content/lehrgang/lg_mader/lg_mader-titel.html 2004
  • Qualitative Methoden der Kultur- und Sozialanthropologie. Strategien für vernetztes Lernen. Eine Lernumgebung zu Methoden und Grundlagenwissen. http://www.univie.ac.at/ksa/elearning/cp/qualitative/qualitative-titel.html, 2007
  • Die Alltäglichkeit des Mythischen. Yukpa irimi als transhumane Kommunikation in einer segmentär differenzierten Welt. In: Julia Ahamer, Gerda Lechleitner (eds.) Um-Feld-Forschung. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2007, S. 149-164
  • Einführung in die Methoden der Kultur- und Sozialanthropologie. Strategien für vernetztes Lernen. Eine Lernumgebung zu Methoden und Grundlagenwissen. http://www.univie.ac.at/ksa/elearning/cp/ksamethoden/ksamethoden-titel.html 2008
  • Blended Learning Strategies for Methodology Education in an Austrian Social Science Setting In: Luca, J. & E. R. Weippl (eds.) Proceedings of ED-MEDIA 2008: World Conference on Educational Multimedia, Hypermedia and Telecommunications. Chesapeake, VA: AACE. (with Elke Mader, Philipp Budka, Elisabeth Anderl, Johann Stockinger) S.730-738, 2008
  • 2008: Meanings of Suicide and Conceptions of Death among the Yukpa and other Amerindian Groups in Lowland South America. Curare. Journal of Medical Anthropology and Transcultural Psychiatry Vol. 31 (1), S. 71-85, 2008


Rezensionen

  • Richard and Sally Price: Equatoria, in: Social Anthropology 3 (1995) 1, S. 71-73. 1995


Sonstiges


Letzte Aktualisierung: 07.07.2009