Kiesler, Prof. Dr.  Reinhard

Aus cibera ForscherWiki

(Weitergeleitet von Kiesler, Dr.  Reinhard)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete: Linguistik, Sprachwissenschaft, Romanistik

Adresse

E-Mail: reinhard.kiesler@uni-wuerzburg.de


Universität Würzburg
Am Hubland
D-97074 Würzburg

Tel: 0931 316872
Fax: 0931 888-5679
Web:


---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

  • Linguistik der romanischen Sprachen
  • Sprachvergleich, kontrastive Linguistik und Mehrsprachigkeitsdidaktik
  • Syntax/Grammatik
  • Lexikologie und Lexikographie
  • Varietätenlinguistik/Umgangssprache
  • Kontaktlinguistik/Lehngutforschung
  • Arabische Einflüsse in der Romania
  • Stilistik/Hervorhebung
  • Historische und historisch-vergleichende Sprachwissenschaft/Vulgärlatein

Geographische Schwerpunkte

Geburtsdatum, -ort

18.1.1960 Würzburg

Beruflicher Werdegang

  • Winter 1980/81-1987 Studium der Iberoromanischen Philologie, Englischen Philologie und Islamwissenschaft in Würzburg, Salamanca, Lissabon, Hull/England
  • 1987 Promotion
  • 1988-1989 Aufbaustudium Linguistische Informations- und Textverarbeitung, Universität Würzburg
  • 1988-1991 DFG-Forschungsstipendium im Rahmen des Postdoktorandenprogramms
  • seit Winter 1989/90 Lehrbeauftragter am Institut für Romanische Philologie der Universität Würzburg
  • 1994-1996 Privatassistent des Präsidenten der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 1997-1999 Habilitandenstipendium der DFG
  • Forschungsaufenthalte in Barcelona, Kairo, Aix-en-Provence/Paris, Chiavari, Rom
  • 2000 Habilitation
  • Sommer 2001-Sommer 2002 Vertretung einer Professur an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • seit 2005 Mitarbeiter der Lichtenberg-Professur für Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte der griechisch-arabisch-lateinischen Tradition (Inst. für Philosophie, Universität Würzburg): Teilprojekt Arabic and Latin Glossary
  • Sommer 2006 Vertretung einer Professur an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Winter 2006/2007 Vertretung einer Professur an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Sommer 2009 Vertretung einer Professur an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Sommer 2012-Winter 2014/2015 Vertretung einer Professur für Romanische Philologie an der Universität Würzburg

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Société de Linguistique Romane; Deutscher Romanistenverband; Frankoromanistenverband


Gesprochene Sprachen

Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch


Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Sprachwissenschaft: Romanistik, Iberoromanische Sprachen, Französisch, Italienisch, (Vulgär-) Latein

Betreute Arbeiten

  • Schmittner, Fabian. 2014. Kernsatzbaupläne in Theorie und Praxis: Ein kontrastives Anwendungsbeispiel für die spanisch-französische Mehrsprachigkeitsdidaktik. Zulassungsarbeit (gem. § 29 LPO) Würzburg.
  • Franzkowiak, Johanna J. 2013. Baumgraphen. Magisterarbeit Würzburg. Veröffentlicht unter URL: http://opus.bibliothak.uni-wuerzburg.de/volltexte/2013/8331/
  • Kailich, Franziska. 2013. Satzbaupläne im heutigen Standardspanisch. Magisterarbeit Würzburg. [Unveröffentlicht].
  • Ritz, Theresa. 2013. Interkomprehension im gegenwärtigen Westeuropa: Internationalismen im romanischen Grundwortschatz. Magisterarbeit Würzburg. Veröffentlicht unter URL: http://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/opus4-wuerzburg/frontdoor/index/index/docId/6902
  • Büttner, Anja. 2012. Internationalismen im Grundwortschatz: Untersuchungen zur romanistischen Mehrsprachigkeitsdidaktik. Magisterarbeit Würzburg. Veröffentlicht unter URL: http://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/volltexte/2013/8350/.
  • Hesselbach, Robert. 2007. Das Verhältnis von einfachen und komplexen Sätzen in der spanischen Umgangssprache. Magisterarbeit Würzburg. [Unveröffentlicht].

U.v.a.

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • Sprachsystemtechnik: Einführung in die Satzanalyse für Romanisten. Heidelberg: Winter. (Im Druck).
  • Zur Syntax der Umgangssprache: Vergleichende Untersuchungen zum Französischen, Italienischen und Spanischen. Mainz: Akademie der Wissenschaften und der Literatur / Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013.
  • Einführung in die Problematik des Vulgärlateins. Tübingen: Niemeyer 2006.
  • Kleines vergleichendes Wörterbuch der Arabismen im Iberoromanischen und Italienischen. Tübingen: Francke 1994.
  • Sprachliche Mittel der Hervorhebung in der modernen portugiesischen Umgangssprache. Heidelberg: Winter 1989.


Aufsätze

  • "Pour une typologie des phrases complexes." Zeitschrift für romanische Philologie 129 (2013). S. 608-628.
  • "45. Iberoromance II: Synchronic lexicography." Erscheint in: Rufus H. Gouws et al. (Hgg.). Dictionaries: An international encyclopedia of lexicography. Supplementary volume: Recent developments with special focus on electronic computational lexicography. Berlin: De Gruyter 2013. (HSK 5.4). S. 645-653.
  • "Les langues romanes proviennent-elles du latin classique?" In: Frédérique Biville et al. (Hgg.). Latin vulgaire – Latin tardif IX. Actes du colloque international sur le latin vulgaire ét tardif (Lyon 2009). Lyon: Maison de l’Orient et de la Méditerranée 2012. S. 177-182.
  • "Aufbau und Differenzierung des Wortschatzes im Spanischen." In: Joachim Born et al. (Hgg.). Handbuch Spanisch. Spanien und Hispanoamerika. Sprache – Literatur – Kultur. Berlin: Schmidt 2012. S. 184-195.
  • "A propos de la structure du groupe verbal dans les langues romanes." In: M. Iliescu et al. (Hgg.). Actes du XXVe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes. Bd. II. Tübingen: Niemeyer 2010. S. 351-359.
  • "Sprachkontakte: Arabisch und Galloromania." In: G. Ernst et al. (Hgg.). Romanische Sprachgeschichte/Histoire linguistique de la Romania: Ein internationales Handbuch zur Geschichte der romanischen Sprachen. 2. Teilbd. Berlin: De Gruyter. (HSK 23.2) 2006. S. 1648-1655.
  • "Ibero-Romance." In: Kees Versteegh et al. (Hgg.). Encyclopedia of Arabic Language and Linguistics (EALL). Bd. 2 (Eg-Lan). Leiden: Brill 2006. S. 281-286.
  • "Sull'oggetto zero nel romanzo." In: J. Christl/S. Ellena/A.S. Landvogt (Hgg.). Philologische Grenzfälle oder die Quadratur des Kreises: Festschrift für Wilhelm Pötters. Stuttgart: Ibidem 2005. S. 255-271.
  • "¿Hay más arabismos en español o en portugués?" In: F. Sánchez Miret (Hg.). Actas del XXIII Congreso Internacional de Lingüística y Filología Románica. Bd. III: Semántica léxica, lexicología y onomástica. Tübingen: Niemeyer 2003. S. 263-266.
  • "Prolegomena zu einer Topik der romanischen Sprachen." In: Romania una et diversa: Philologische Studien für Th. Berchem... Bd. 1. Tübingen: Narr 2000. S. 169-195.
  • "Ein vernachlässigtes Gebiet der Romanistik: der Vergleich romanischer Umgangssprachen." In: J. Brumme/A. Wesch (Hgg.). Normen und Subnormen in Geschichte und Gegenwart: Methoden ihrer Rekonstruktion und Beschreibung. Wien: Praesens 1999 (Schriften zur diachronen Sprachwissenschaft, 7). S. 23-34.
  • "La repartición de los arabismos en iberorromance." In: Jens Lüdtke (Hg.). Romania Arabica: Festschrift für Reinhold Kontzi... Tübingen: Narr 1996. S. 471-479.
  • "Zur Phonetik der katalanischen Arabismen." Zeitschrift für romanische Philologie 111 (1995). S. 171-205.
  • "Zum Stand der Forschung auf dem Gebiete der französischen Umgangssprache." http://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/frontdoor/index/index/docId/10336
  • "La tipología de los préstamos lingüísticos: no sólo un problema de terminología." Zeitschrift für romanische Philologie 109 (1993). S. 505-525.
  • "Arabismen im Portugiesischen." In: D. Messner/A. Schönberger (Hgg.). Studien zur portugiesischen Lexikologie. Frankfurt/M.: TFM/DEE 1993. S. 11-33.
  • "Die Arabismen im Katalanischen." Zeitschrift für Katalanistik 5 (1992). S. 79-105.
  • "A propósito dos arabismos na língua portuguesa." 1992. URL: http://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/volltexte/2013/8360/.
  • "Por uma fonética arábigo-portuguesa." 1992. URL: http://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/volltexte/2013/8351/.


Rezensionen

  • "Anja Overbeck/Wolfgang Schweickard/Harald Völker (Hgg.), Lexikon, Varietät, Philologie: Romanistische Studien. Günter Holtus zum 65. Geburtstag, Berlin: De Gruyter 2011." Zeitschrift für romanische Philologie 130 (2014). S. 1165-1170.
  • "Sabine Bastian/Thierry Bulot/Elisabeth Burr (Hgg.), Sociolinguistique urbaine. Identités et mise en mots (Sprache – Kultur – Gesellschaft, 6), München: Meidenbauer 2011." Zeitschrift für romanische Philologie 130 (2014). S. 1083-1086.
  • "Andreas Dufter/Daniel Jacob (Hgg.), Focus and background in Romance Languages, Amsterdam/Phil.: Benjamins 2009". Zeitschrift für romanische Philologie 128 (2012). S. 712-720.
  • "Georg Bossong, Die romanischen Sprachen: eine vergleichende Einführung, Hamburg: Buske 2008." Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 248 (2011). S. 234-239.
  • "Consuelo García Gallarín, El cultismo en la historia de la lengua española, Madrid: Parthenon 2007." Zeitschrift für romanische Philologie 127 (2011). S. 390-397.
  • "Roger Wright (Hg.), Latin vulgaire – latin tardif VIII: Actes du VIIIe colloque international sur le latin vulgaire et tardif (Oxford 2006), Hildesheim 2008." Anzeiger für die Altertumswissenschaft 63 (2010). Sp. 258-262.
  • "Rika Van Deyck/Rosanna Sornicola/Johannes Kabatek (Hgg.), La variabilité en langue, vol. 1: Langue parlée et langue écrite dans le présent et dans le passé, vol. 2: Les quatre variations, s.l. [Gand], Communication & Cognition 2004." Zeitschrift für romanische Philologie 126 (2010). S. 665-674.
  • "Roland Kühnel, Die Globalisierung und ihre sprachlichen Folgen: Französisch und Englisch in den Stadtsprachen von Beirut und Casablanca, Wien: Praesens 2007." Zeitschrift für romanische Philologie 126 (2010). S. 385-390.
  • "Wolfgang Dahmen et al. (Hgg.), Was kann eine vergleichende romanische Sprachwissenschaft heute (noch) leisten? Romanistisches Kolloquium XX (Tübinger Beiträge zur Linguistik, vol. 491), Tübingen: Narr 2006." Zeitschrift für romanische Philologie 125 (2009). S. 665-672.
  • "Álvaro Galmés de Fuentes, La épica románica y la tradición árabe, Madrid: Gredos 2002." Zeitschrift für romanische Philologie 124 (2008). S. 343-347.
  • "Oswald Panagl/Hans Goebl/Emil Brix (Hgg.), Der Mensch und seine Sprache(n), Wien: Böhlau 2001 (Wissenschaft • Bildung • Politik, Bd. 5)." Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 241 (2004). S. 382-385.
  • "Ramón Menéndez Pidal, Islam y cristiandad: España entre las dos culturas, 2 Bde. Hg. Álvaro Galmés de Fuentes. Málaga: Universidad de Málaga 2001. (Analecta Malacita-na, anejo 33)." Zeitschrift für romanische Philologie 120 (2004). S. 667-671.
  • "Álvaro Galmés de Fuentes, Romania Arabica. Estudios de literatura comparada árabe y romance, vol. 2: Narrativa y farsa francesa medieval. Dante y Boccaccio. De Alfonso X el Sabio a Góngora. Madrid: Real Academia de la Historia 2000 (Clave Historial, vol. 30)". Zeitschrift für romanische Philologie 119 (2003). S. 624-629.
  • "Raymond Arveiller, Addenda au FEW XIX (Orientalia), ed. Max Pfister, Tübingen: Niemeyer 1999." Zeitschrift für romanische Philologie 118 (2002). S. 89-92.
  • "Álvaro Galmés de Fuentes, Ramón Llull y la tradición árabe: amor divino y amor cortés en el Llibre d'amic e amat, Barcelona: Quaderns Crema 1999." Zeitschrift für romanische Philologie 118 (2002). S. 301-305.
  • "Federico Corriente, Diccionario de arabismos y voces afines en iberorromance, Madrid: Gredos 1999." Zeitschrift für romanische Philologie 118 (2002). S. 305-308.
  • "Gustav Ineichen, Arabisch-orientalische Sprachkontakte in der Romania: Ein Beitrag zur Kulturgeschichte des Mittelalters, Tübingen: Niemeyer 1997." Zeitschrift für romanische Philologie 117 (2001). S. 107-110.
  • "E. Blasco Ferrer, Handbuch der italienischen Sprachwissenschaft, Berlin: Schmidt 1994." Zeitschrift für romanische Philologie 112 (1996). S. 356-360.


Sonstiges

  • Mitarbeit am Arabic and Latin Glossary, hg. Dag Nikolaus Hasse. Online-Ausgabe (B-C):

http://www.philosophie.uni-wuerzburg.de/arabic-latin-glossary/





Letzte Aktualisierung: 30.01.2014

Persönliche Werkzeuge