Krakowski, Dr. Michael

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Wirtschaft

Adresse

E-Mail: hwwa@hwwa.de Michael.Krakowski@hwwa.de

Senior Economist
Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Heimhuder Straße 71
D-20148 Hamburg

Tel: 040-340576-453
Fax: 040-340576-776
Web: http://www.hwwa.de/

---

Privat:

Heckscherstr. 41
20253 Hamburg

040 / 40 26 33


Thematische Schwerpunkte

Armutsreduzierung, pro-poor Growth, failing States, Wettbewerbspolitik

Geographische Schwerpunkte

Geburtsdatum, -ort

09.12.1952, Darmstadt

Beruflicher Werdegang

Dec.1978-Sept.1983: Wiss. Mitarb., Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, U Hamburg; Dec. 1984-Sept.1989: Persönlicher Mitarbeiter der Präsidenten, Hamburg Institute of International Economics (HWWA); Sept .1989 - Nov. 1993: Leiter der Forschungsgruppe „Analyse der strukurellen Entwicklung“, Hamburg Institute of International Economics (HWWA); Dez.. 1993 – Dez. 2001: Internationaler Experte und Koordinator des Projektes “Wirtschaftspolitische Beratung der Regierung von Nikaragua“ – GTZ; seit Jan. 2002: Senior Economist, Hamburg Institute of International Economics (HWWA).

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

American Economic Association

Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Ergebnisse der Privatisierung in den regulierten Sektoren und des Regulierungsregimes in ausgewählten Ländern Lateinamerikas insbesondere für die Armen.

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Universidad Andina Simón Bolivar, La Paz, Bolivien

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Aufträge für die Europäische Union, BMZ und GTZ

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • Poverty Reduction Strategy Papers in Latin America: The Case of Bolivia, HWWA-Report 230, Hamburg 2003. 2003 http://www.hwwa.de/Publikationen/Report/2003/Report230.pdf
  • Regulation of the Electricity Industry in Bolivia: Its Impact on Access to the Poor, Prices and Quality, HWWA - Discussion Paper 250. Hamburg 2003, mit Antonio Bojanic. 2003 http://www.hwwa.de/Publikationen/Discussion_Paper/2003/250.pdf
  • (Hg.) Attacking Poverty: What makes growth pro-poor?, HWWA-Studies 75, Baden-Baden: Nomos 2004. 2004
  • Poverty Reduction Strategy Papers in Lateinamerika: Nicaragua, HWWA-Report 241. Hamburg 2004. 2004 http://www.hwwa.de/Publikationen/Report/2004/Report241.pdf


Aufsätze

  • Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Lateinamerika und Europa im Dreieck Nordamerika-Lateinamerika-Europa, in: Horacio Esteban Corodano, Juliane Pereira de Costa, Rosario Then de Lammerskötter, Europäische Union und Lateinamerika - Neuere Entwicklungen und Herausforderungen. Europa Kolleg Hamburg, Diskussionspapier 2(2002), S. 61-70. 2002
  • Pro-Poor Growth and Governance in Latin America, in: Michael Krakowski (Hg.), Attacking Poverty: What makes growth pro-poor?, HWWA-Studies 75, Baden-Baden: Nomos 2004, S. 225-238. 2004
  • Política de Competencia en Latinoamérica: Una primera Apreciación, Un analisis comparativo legal e institucional de las politicas de competencia en Latinoamérica. Managua: Proyecto MIFIC/GTZ 2001. 2001


Rezensionen


Sonstiges

  • Ergebnisse der Privatisierung in den regulierten Sektoren und des Regulierungsregimes in ausgewählten Ländern Lateinamerikas insbesondere für die Armen




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009