Lauth, Prof. Dr. Hans-Joachim

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Politikwissenschaft

Adresse

E-Mail: hans-joachim.lauth@uni-wuerzburg.de

Vertreter einer Professur
Universität Würzburg
Wittelsbacherplatz 1
D-97070 Würzburg

Tel: 0931 888-4801
Fax: 0931 888-4893
Web: Link


---

Privat:

Suedring 297
55128 Mainz
Deutschland
06131 34366


Thematische Schwerpunkte

Demokratieforschung, Institutionen, Zivilgesellschaft, Staatstheorie, Entwicklungstheorien und –politik,internationale Politik (Nord-Süd-Beziehungen), internationaleWirtschaftsbeziehungen.

Geographische Schwerpunkte

Lateinamerika, insbesondere Mexiko

Geburtsdatum, -ort

28.10.1957 Mannheim

Beruflicher Werdegang

Studium (Politikwiss., Kath. Theologie, Pädagogik), Mainz und Bremen; Staatsexamen, U Mainz 1984-85;Stipendiat der FES; 1986-87 Forschungsaufenthalt in Mexiko; ab WS 1988Lehrbeauftragter des Inst. für Politikwiss., seit SS 1991 Wiss. Angest., ab1996 Wiss. Ass., Inst. für Politikwiss., U Mainz, 2002 Habilitation,2002-2004 zeitweise Vertretung einer Professur an der UniversitätKoblenz-Landau, Campus Landau, seit SS 2004 Vertretung einer Professur an derUniversität Heidelberg.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

ADLAF; DVPW;DGfP.

Gesprochene Sprachen

Spanisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Spanisch, Englisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Referentent

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • Der Staat in Lateinamerika. Die Staatskonzeption von Guillermo O"Donnell. Saarbrücken/Fort Lauderdale 1985, 163 S. 1985
  • Mexiko zwischen traditioneller Herrschaft und Modernisierung. Die Gewerkschaften im Wandel von Politik und Wirtschaft (1964-1988). Münster 1991, 824 S. 1988
  • (Mithg.) Integration und Kooperation auf dem amerikanischen Kontinent. Lateinamerikanische Perspektiven in den neunziger Jahren, Mainz 1993, 254 S. (zus. mit Manfred Mols). 1993
  • (Mithg.) Die internationale Situation Lateinamerikas in einer veränderten Welt, Frankfurt 1995, 273 S. (zusammen mit Manfred Mols, Peter Hengstenberg u.a.), als spanische Übersetzung: Cambio de Paradigmas en América Latina: Nuevos impulsos, nuevos temores. Caracas 1994, 220 S. 1994
  • (Mithg.) Mexiko im Wandel. Bilanz und Perspektiven in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Frankfurt 1995, 220 S. (zus. mit Hans-Rudolf Horn). 1995
  • (Mithg.) Zivilgesellschaft im Transformationsprozeß. Länderstudien zu Mittelost- und Südeuropa, Asien, Afrika, Lateinamerika und Nahost. Mainz 1997, 388 S. (zus. mit Wolfgang Merkel). 1997
  • (Mithg.) Neoliberalismus und Arbeitsbeziehungen in Lateinamerika. Frankfurt am Main 1997, 358 S. (zus. mit Rainer Dombois, Peter Imbusch und Peter Thiery). 1997
  • (Mithg.) Rechtsstaat und Demokratie. Theoretische und empirische Studien zum Recht in der Demokratie. Opladen 2001, 330 S. (zus. mit Michael Becker, Gert Pickel). 2001


Aufsätze

  • Politische Lage und Perspektiven der Demokratisierung in Lateinamerika, aus: v.Gleich, Kohlhepp, Mols (Hg.), Neue Konzepte in der Entwicklungszusammenarbeit mit Lateinamerika? Ein Dialog zwischen Entwicklungspolitik und Wissenschaft. Hamburg 1991, S. 29-35. 1991
  • Die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise (1929-1933) auf Wirtschaftspolitik, Entwicklungsstrategie, Gesellschaft und politisches System in Mexiko. Bleibende Verhaltensmuster und Strukturen, in: Wolfgang Reinhard/Peter Waldmann (Hg.), Nord und Süd in Amerika. Gegensätze, Gemeinsamkeiten, Europäischer Hintergrund. Freiburg 1992, S. 862-876. 1992
  • Die Nordamerikanische Freihandelszone NAFTA. Ausdruck einer neuen Phase der Zusammenarbeit zwischen Nord und Süd. Bestandsaufnahme, Auswirkungen und Perspektiven,in: Lateinamerika. Analysen - Daten - Dokumentation, Beiheft 14. Hamburg 1994, S. 3-28. 1994
  • NAFTA und Mexiko. Ein Integrationsschritt und seine Folgen, in: Zeitschrift für Lateinamerika Wien 46/47 1994, S. 7-26. 1994
  • Neokorporatismus en vogue? Neoliberalismus und Arbeitsbeziehungen in Mexiko, in: ders., Dombois, Rainer, Imbusch, Peter, Thiery, Peter (Hg.), Neoliberalismus und Arbeitsbeziehungen in Lateinamerika. Frankfurt 1997, S. 302-318. 1997
  • Neuere Demokratievorstellungen in Lateinamerika: Der Abschied von sozialer Demokratie und die Entdeckung prozeduraler "Defekte", in: Jörg Faust, Manfred Mols, Christoph Wagner, (Hg.), Ideengeber und Entwicklungsprozesse in Lateinamerika: Wertekonflikte und Handlungspotentiale. Mainz 1999, S. 25-52. 1999
  • Zivilgesellschaft und Entwicklung. Jenseits von Staat und Markt? Der Beitrag der Zivilgesellschaft zur sozialen Gerechtigkeit in Lateinamerika, in: Jorge Enrique Jiménez Carvajal, Wilfried Lanfermann, Michael Schlagheck, Dieter Spelthahn, Josef Thesing (Hg.), Marktwirtschaft und soziale Gerechtigkeit für Lateinamerika. Münster, Hamburg, London 2000, S. 184-204. Erschienen in spanischer Übersetzung als: La contribucíon de la sociedad civil a la justicia social en América Latina, in: Jorge Enrique Jiménez Carvajal et al.(Hg.), Economía de mercado y justicia social para Latinoamérica. Buenos Aires 2000, S. 189-211. 2000
  • Zur Transformation von Staat und Demokratie in Asien und Lateinamerika: Fragmentierter Leviathan und defizitäre Demokratie?, in: Peter Birle / Jörg Faust / Günther Maihold / Jürgen Rüland (Hg.), Globalisierung und Regionalismus: Bewährungsproben für Staat und Demokratie in Asien und Lateinamerika. Opladen 2002, S. 113-136. 2002
  • Ambivalenzen der Zivilgesellschaft in Hinsicht auf Demokratie und soziale Inklusion, in: Nord-Süd aktuell Jg. 17 (2/2003), S. 223-232. 2003
  • Informelle Institutionen und die Messung demokratischer Qualität in Lateinamerika, in: Lateinamerika Analysen 7 (Februar) 2004, S. 121-146. 2004
  • Demokratisierung und Wohlfahrtsstaat in Lateinamerika, in: Aurel Croissant/ Gero Erdmann/Friedbert W. Rüb (Hg.), Wohlfahrtsstaatliche Politiken in jungen Demokratien. Opladen (zus. mit Jörg Faust und Wolfgang Muno), (im Druck). 2004


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009