Mühlschlegel, Dr. Ulrike

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete: Information und Dokumentation, Linguistik

Adresse

E-Mail: muehlschlegel@iai.spk-berlin.de
iai@iai.spk-berlin.de

Ibero-Amerikanisches Institut - Preußischer Kulturbesitz (IAI-PK)
Referatsleiterin Benutzung
Potsdamer Str. 37
10785 Berlin

Tel: 0 30 / 26645 - 2200
Fax: 0 30 / 26635 - 1550
Web: Dr. Ulrike Mühlschlegel


---

Privat:



Thematische Schwerpunkte

Sprachkontaktforschung, Geschichte der Lexikographie, Areallinguistik der iberoromanischen Sprachen, Neue Medien / Kommunikation

Geographische Schwerpunkte

Lateinamerika, Brasilien, Uruguay, Spanien

Geburtsdatum, -ort

1970, Porto Alegre (Brasilien)

Beruflicher Werdegang

  • 1996-1999: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Romanische Philologie, Georg-August-Universität Göttingen
  • 1999-2001: Referendariat für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken (Berlin und Köln
  • 2001-2002: wissenschaftliche Angestellte am Ibero-Amerikanischen Institut, Berlin
  • 2002-2007: stellvertr. Referatsleiterin und Fachreferentin am Ibero-Amerikanischen Institut
  • seit 2007: Referatsleiterin Benutzung in der Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

DRV, DHV, ALFAL, LASA

Gesprochene Sprachen

Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Französisch, Niederländisch

Gelesene Sprachen

Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Galicisch, Katalanisch

Lehrtätigkeit

  • 2010: DAAD-Gastdozentur an der Universidade de São Paulo

Seit 1998 Lehraufträge an den Universitäten Berlin (HU), Göttingen und Potsdam:

  • Das mexikanische Spanisch
  • Das argentinische Spanisch
  • Linguistic Landscapes: Visuelle Mehrsprachigkeit im Raum
  • Spanische Sprache und Kommunikation im Internet
  • Einführung in die Namenkunde
  • Einführung in die Sprachkontaktforschung
  • Geschichte der spanischen Sprache
  • Spanische und Portugiesische Lexikographie: Theorie und Praxis
  • Areallinguistik der iberischen Halbinsel
  • Portugiesisch in Europa und Übersee
  • Areallinguistik Lateinamerikas
  • Einführung in die spanische und portugiesische Sprachwissenschaft
  • Übungen zur bibliographischen Recherche, zum wissenschaftlichen Arbeiten und zu Präsentationstechniken

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Kolonialzeitliche Sprachmaterialien aus dem Hochland von Guatemala im Bestand des Ibero-Amerikanischen Instituts (Kooperationsprojekt mit Dr. Michael Dürr, Dr. Iken Paap und Dr. Frauke Sachse). Projektbeschreibung

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Gastwissenschaftlerin des CEDOCH (Centro de Documentação em Historiografia Linguística da USP), Mitarbeit am Projeto Documenta Projektseite

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

  • Mitglied im Herausgebergremium der Bibliotheca Ibero-Americana
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Reihe "Romanistik und Angewandte Sprachwissenschaft"
  • Mitglied im Herausgebergremium der Revista Internacional de Lingüística Iberoamericana
  • Mitglied im Herausgebergremium der Revista da Universidade Vale do Rio Verde (Minas Gerais / Brasil)


Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • (ed.) Zarzuela: Spanisches Musiktheater. El mundo comedia es – Die Welt ist eine Bühne. Berlin: Ibero-Amerikanisches Institut, 2016 (zus. mit Stephanie von Schmädel). Texto
  • Literatura cartonera. Una colección del Instituto Ibero-Americano. Berlin: Ibero-Amerikanisches Institut, 2015. Text
  • (Hrsg.) Sonidos y hombres libres. Música nueva de América Latina en los siglos XX y XXI. Madrid: Iberoamericana/Frankfurt am Main: Vervuert, 2014. (zus. mit Hanns-Werner Heister)
  • (Hrsg.) Lengua, Nación e Identidad. La regulación del pluriligüismo en España y América Latina. Frankfurt a.M., Vervuert, 2008 (zus. mit Kirsten Süselbeck u. Peter Masson).
  • (Hrsg.) Dona Carolina Michaëlis e os estudos de Filologia Portuguesa. Frankfurt a.M., TFM - Teo Ferrer Mesquita, 2004.
  • Taller de Gráfica Popular. Plakate und Flugblätter zu Arbeiterbewegung und Gewerkschaften in Mexiko 1937-1986. Berlin: Ibero-Amerikanisches Institut 2002 (zus. mit Christina Adam, Helga Prignitz-Poda, Monika Zessnik) (Ausstellungskatalog).
  • Enciclopedia, vocabulario, dictionario. Spanische und portugiesische Lexikographie im 17. und 18. Jahrhundert. Frankfurt a.M., Vervuert, 2000 (Biblioteca Iberoamericana, 78).


Aufsätze


  • "Amores y desamores en vinilo y papel: las colecciones de zarzuelas en el Instituto Ibero-Americano". In: Brandenberger, Tobias/ Dreyer, Antje (eds.): La zarzuela y sus caminos. Del siglo XVII a la actualidad. Berlin, LIT Verlag, 2016.
  • "Liebe, Lust und Leidenschaft zwischen Buchseiten: Die Zarzuela-Sammlung des Ibero-Amerikanischen Instituts". In: Mühlschlegel, Ulrike/ Schmädel, Stephanie von (eds.): Zarzuela: spanisches Musiktheater. El mundo comedia es – Die Welt ist eine Bühne Berlin, Ibero-Amerikanisches Institut, 2016, 7-12.
  • "Archive report: The Ibero-American Institute in Berlin". In: International Yearbook of Futurism, 2016, 337-345.
  • "Futurism in Latin America: An Exhibition at the Ibero-American Institute in Berlin". In: International Yearbook of Futurism Studies 5 (2015), 531-536.
  • "„y perdonen mi portuñol“: Über die Kommunikation zwischen Spanisch- und Portugiesischsprechern im virtuellen Raum". In: Polzin-Haumann, Claudia / Gil, Alberto (ed.): Angewandte Romanistische Linguistik. Kommunikations- und Diskursformen im 21. Jahrhundert. Saarbrücken, Röhrig Universitätsverlag, 2015. 233-244.
  • "Lusophonie: Konzepte, Mythen, Realitäten". In: Rosenberg, Katharina / Vallentin, Rita (eds.): Norm und Normalität. Beiträge aus Linguistik, Soziologie, Literatur- und Kulturwissenschaften. Berlin, Logos, 2013. 79-93.
  • „Von Heidschnucken, Zackelschafen und dem uneigentlichen Gebrauch: Wikipedia als mehrsprachiges Wörterbuch". In: Wienen, Ursula / Atayan, Vahram (eds.): Sprache – Rhetorik – Translation. Festschrift für Alberto Gil zum 60. Geburtstag. Frankfurt a.M., Peter Lang, 2012. 75-82.
  • „O Dicionário da Lingua de Angola, para cuja intelligencia nao havia socorro nenhum". Das portugiesisch-lateinisch-angolanische Wörterbuch des Padre Cannecattim. In: Overbeck, Anja / Schweickard, Wolfgang / Völker, Harald (eds.): Lexikon, Varietät, Philologie. Berlin, de Gruyter, 2011. 525-532.
  • De paisajes y palabras: Joseph Baretti, viajero y lexicógrafo. In: Musser, Ricarda (ed.): El viaje y la percepción del otro: viajeros por la Península Ibérica y sus descripciones (siglos XVIII y XIX). Madrid, Iberoamericana, 2011. 99-107.
  • „A língua portuguesa já fez progressos na Alemanha“: Johann Daniel Wagener e os primórdios da lexicografia bilíngua português-alemão. In: Antares 5 (2011), 4-19. Text
  • Cuba en Alemania: situación socio-demográfica y bibliográfica, in: Griego, Adán (ed.): Crossing Borders, Latin American Migrations. New Orleans, Tulane University, 2009, 82-86.
  • Sprachpflege und Akademiekultur in Portugal im 17. und 18. Jahrhundert, in: Müller, Christoph (ed.): Der Klassizismus auf der Iberischen Halbinsel. Berlin, IAI, 2008. Text
  • "Uruguay", in: Lexikon des gesamten Buchwesens, 2. völlig neu bearb. Aufl. (LGB²). Stuttgart, Hiersemann, 2007.
  • Das Bibliothekswesen in Uruguay. In: Bibliotheksdienst 41:6 (2007), 615-623 (zus. mit Christoph Müller). Text
  • 'Für kaufmännischen Handel und Kunst' - Ansichten über die portugiesische Sprache in Lehrwerken des 19. Jahrhunderts. In: Kemmler, Rolf / Schäfer-Prieß, Barbara / Schönberger, Axel (edd.): Portugiesische Sprachgeschichte und Sprachgeschichtsschreibung. Frankfurt a.M., DEE, 2006, 135-145.
  • cibera: Virtuelle Fachbibliothek Ibero-Amerika / Spanien / Portugal. Teil 2. In: Bibliotheksdienst 40:1 (2006), 27-40 (zus. mit Annette Karl u. Ralf Ullrich). Text
  • cibera: Virtuelle Fachbibliothek Ibero-Amerika / Spanien / Portugal. Teil 1. In: Bibliotheksdienst 39:12 (2005), 1588-1602 (zus. mit Annette Karl u. Ralf Ullrich). Text
  • Henriette Michaelis' Neues Wörterbuch der portugiesischen und deutschen Sprache: zwischen Tradition und Fortschritt. In: Lusorama 61-61 (2005), 118-143 (zus. mit Gabriele Beck-Busse).
  • cibera - Die Virtuelle Fachbibliothek Ibero-Amerika. Ein Projekt zur Online-Information für die Fachwissenschaften, in: Döring, Martin/ Osthus, Dietmar / Polzin-Haumann, Claudia, Medienwandel und romanistische Linguistik. Bonn, Romanistischer Verlag, 2004, 195-202.
  • Spanisch-brasilianischer Sprachkontakt - Eine Überblicksdarstellung, in: Boullón Agrelo, Ana Isabel (Hg.), Novi te ex nomine. Estudos filolóxicos ofrecidos ao Prof. Dr. D. Kremer. Santiago de Compostela, Universidade/ Instituto da Língua Galega 2004.
  • Einsprachige Online-Wörterbücher des Spanischen, Portugiesischen und Französischen, in: Dahmen, Wolfgang/Holtus, Günter/Kramer, Johannes/Metzeltin, Michael/Schweickard, Wolfgang/Winkelmann, Otto (Hrsg.), Romanistik und Neue Medien. Romanistisches Kolloquium XVI. Tübingen, Narr, 2004, 79-89 (zus. mit Christian Ahlers).
  • Elektronische Wörterbücher in Bibliotheken - eine Alternative zu den Druckausgaben? In: Bibliothek. Forschung und Praxis 27:3 (2003), 170-180. Text
  • De cómo la Donazela Teodora atravesó el mar, se casó con un cangaçeiro y finalmente descubrió la cibernética en São Paulo. La literatura de cordel como medio masas, in: Iberoamericana II:6 (2002), 143-160 (zus. mit Ricarda Musser).
  • "Anticastellanos, y Misoportuguezes tengan paciencia" - Rafael Bluteau como mediador entre o português e o espanhol, in: Kemmler, Rolf/ Schäfer-Prieß, Barbara / Schönberger, Axel (edd.), Estudos de história da gramaticografia e lexicografia portuguesa. Frankfurt a.M., TFM, 2001, 145-157.
  • "Die portugiesische Sprache hat schon Fortschritte gemacht in Deutschland" - Die Wörterbücher Johann Daniel Wageners mit Deutsch und Portugiesisc, in: Herbert Wiegand (ed.), Studien zur zweisprachigen Lexikographie mit Deutsch, vol. 6. Hildesheim et al., Olms, 2001, 93-105.
  • Geschichte der Wörterbücher in der Romania, in: Holtus, Günter/Metzeltin, Michael/Schmitt, Christian, Lexikon der Romanistischen Linguistik, vol. I,1, Tübingen, Niemeyer, 2001, 544-552.
  • Lexicografía española y portuguesa de los siglos XVII y XVIII: Las citas lexicográficas en los diccionarios de Covarrubias, Moraes Silva y de las Academias española y portuguesa, in: Actes du XXIIe Congrès International de Linguistique et Philologie Romanes, vol. IV: Des mots aux dictionnaires. Tübingen, Niemeyer, 2000, 423-432.
  • Die Wörterbücher von Raphael Bluteau (1712-1728) und von Antonio de Moraes Silva (1789): ein Vergleich am Beispiel der diasystematischen Markierungen, in: Bruno Staib (ed.), Linguistica romanica et indiana. Festschrift für Wolf Dietrich zum 60. Geburtstag, Tübingen, Narr, 2000, 171-185 (con Günter Holtus).
  • El Instituto Ibero-Americano de Berlín. In: Diálogo Científico 9:1/2 (2000), 167-172.
  • Das Ibero-Amerikanische Institut Berlin im Umbruch. In: Mitteilungen des Deutschen Hispanistenverbandes 17 (2000), 68-71.
  • Kontinuität und Wandel. Das Ibero-Amerikanische Institut Berlin.] In: Hispanorama Nr. 88 (2000), 72-75.
  • Portugal? Não fica na Espanha?, in: Dahmen, Wolfgang, et al. (edd.), Schreiben in einer anderen Sprache. Zur Internationalität romanischer Sprachen und Literaturen. Romanistisches Kolloquium XIII, Tübingen, Narr, 2000, 293-304.


Rezensionen

  • María Teresa Fuentes Morán, Reinhold Werner (Hg.): Lexicografías iberorrománicas: problemas, propuestas y proyectos, in: Zeitschrift für romanische Philologie 116:4 (2000).
  • Esther Hernández: Vocabulario en lengua indígena y mexicana de Fray Alonso de Molina, in: Zeitschrift für romanische Philologie 114:4 (1998).
  • Luis A. Ortiz López: Huellas etno-sociolingüísticas bozales y afrocubanas, in: Zeitschrift für romanische Philologie 115:4 (1999).
  • Angela Bartens: Die iberoromanisch-basierten Kreolsprachen, in: Zeitschrift für romanische Philologie 113:4 (1997).
  • Concepción Company Company, Documentos lingüísticos de la Nueva España, in: Zeitschrift für romanische Philologie 113:4 (1997).
  • John M. Lipski: Latin American Spanish, in: Zeitschrift für romanische Philologie 112:4 (1996).
  • Christian Schmitt, Wolfgang Schweickard (Hg.): Kulturen im Dialog. Die iberoromanischen Sprachen aus interkultureller Sicht, Akten der gleichnamigen Sektion des Bonner Hispanistentages (2.-4.3.1995), in: Zeitschrift für romanische Philologie 116:4 (2000)
  • Gerda Hassler (Hg.): Sprachkontakt und Sprachvergleich, in: Romanistik in Geschichte und Gegenwart 8:1 (2002).


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 2.2.2017

Persönliche Werkzeuge