Mader, Univ.-Doz. Dr. Elke

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail: elke.mader@univie.ac.at


Universität Wien - Inst.f.Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie
Universitätsstr.7/4
1010 Wien
Austria

Tel:
Fax:
Web: http://www.lateinamerika-studien.at


---

Privat:



Thematische Schwerpunkte

Weltbild, Mythologie, Schamanismus, transkulturelle Interaktionen, Globalisierung, Tourismus, Kultur- und Sozialanthropologie, Ethnologie

Geographische Schwerpunkte

Peru, Religion, Südamerika, Amazonasregion, Ekuador

Geburtsdatum, -ort

Beruflicher Werdegang

seit.1986 Univ.L ektorin und Freie Forscherin, Tätigkeiten im Rahmen verschiedener wissenschaftlicher Institutionen u.a. Österreichisches Lateinamerika Institut

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

EASA - European Association of Social Anthropologists; International Society for Shamanistic Research; EASA - European Association of Social Anthropologists; International Society for Shamanistic Research;


Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch (passiv)

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch (passiv)

Lehrtätigkeit

Seit 1986 regelmäßige Lehrtätigkeit am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie (Uni Wien) seit 1995 sporadische Lehrtätigkeit im Rahmen des Interdisziplinären Lehrgangs für Höhere Lateinamerika-Studien 1997 und 1998 Erasmus Gastprofessur in London 2002 Gastprofessur am Gender Kolleg (Uni Wien) 2003 Erasmus Gastprofessur in Ljubljana

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • (1985), Subsistenz und Arbeitsorganisation der Achuara des peruanischen Amazonas. Dissertation, Universität Wien. 522 S.
  • (1994, gem. m. Doris Cech und Stefanie Reinberg), Tierra. Indigene Völker, Umwelt und Recht. Brandes & Apsel /Südwind.
  • (1994, gem. m. Eva Gugenberger), Kulturelle Heterogenität in Lateinamerika. Zeitschrift Lateinamerika Information des Österreichischen Lateinamerika-Institutes.
  • (1999, gem. m. Maria Dabringer), Von der realen Magie zum magischen Realismus: Weltbild und Gesellschaft in Lateinamerika. Atención - Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts Bd. 2.
  • (1999), Metamorfosis del poder. Persona, mito y visión en la sociedad Shuar y Achuar (Ecuador/Peru) Quito, Abya Yala (462 Seiten). Spanische Edition der Habilitationsschrift.


Aufsätze

  • (1984, gem. m. R. Gippelhauser), Nuevas Tendencias en la Economía Achuar. In: Michael Brown (Hg.): Relaciones interétnicas y adaptacíon cul-tural entre Shuar, Achuar, Aguaruna y Canelos Quichua. Quito: Abya Yala/Mundo Shuar: 146-158.
  • (1986), Frauenarbeit in autochtonen Wirtschafts-systemen: Ge-schlechtliche Arbeitsteilung bei den Achuara-Indianern des oberen Amazonas. In: Lateinamerika Aspekte 7: 23-38. (1989, gem. m. R. Gippelhauser), Deine Gedanken sind gefangen in meiner Liebe: Zur Ge-schlechterbeziehung bei den Achuara-Jivaro. In Arbeitsgruppe Ethnologie Wien (Hg.): Von fremden Frauen. Frausein und Geschlechterbeziehungen in nichtindustriellen Gesellschaften. Frankfurt/Main, Suhrkamp: 216-252.
  • (1989), Die Missionsprovinz Mojos in Nordost-bolivien Zeitschrift für Lateinamerika 34: 26-31.
  • (1989, gem. m. R. Gippelhauser), Kinfolk or Trade-partners? Cultural Adaptation to Eco-nomic Change on the Peruvian Amazon. In: Gingrich, A., S.und S. Haas, G. Paleczek (Hg.): Kinship, Social Change and Evolution. Proceedings of a Symposium held on the Occasion of W. Dostal´s 60th Birthday. Vienna Contributions to Ethnology and Anthropology, Vol 5: 39-44.
  • (1990, gem. m. R. Gippelhauser), Die Achuara-Jivaro: Wirtschaftliche und soziale Or-ganisationsformen am perua-nischen Amazonas. Wien, Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften: 123 S.
  • (1992), Zur Geschichte des Widerstandes der Shuar. In: Gesellschaft für bedrohte Völker (Hg.): Unser Amerika - 500 Jahre indianischer Widerstand. Wien, Jugend und Volk: 168-180.
  • (1993, gem. m. Francisco Sharup´), Strategien gegen Ausgrenzung und Assimilierung: Die Föderation der Shuar und Achuar im ecuadorianischen Amazonas-gebiet. In: Th. Fillitz, A. Gingrich und G. Paleczek (Hg.): Kultur, Identität und Macht. Ethnologische Beiträge zu einem Dialog der Kulturen der Welt. Frankfurt/Main, IKO: 107-120.
  • (1993), Der Diskurs des Wilden. Europäische Beschreibung und indigene Identität in Amazonien. Zeitschrift für Lateinamerika 44/45: 35-49 (Erscheint 1997 in spanischer Sprache in einem Sammelband, herausgegeben von Maria Susana Cipolletti und Neil Whitehead, Quito, Abya Yala)
  • (1993), Indigene Naturpolitik. Ökologie, Kultur und territoriale Rechte in Ekuador. In: Cech, Doris, Elke Mader und Stefanie Reinberg (Hg.): Tierra. Indigene Völker, Umwelt und Recht. Frankfurt a.M. und Wien: Brandes & Apsel/Südwind: 133-146
  • (1994), Deviance, Conflict and Power in Shuar-Achuar Society. WWW-Theoretical Anthropology, Vol.0, Nr2
  • (1994), Heiler und Kulturvermittler - Schamanen im interethnischen Gefüge Lateinamerikas. Information 3/4 : 10-13.
  • (1994), Die Attacke der Grünen Magie. Interkulturelle Prozesse im Schamanismus der Shuar (Ekuador). Zeitschrift für Ethnologie 120: 177-190.
  • (1995), Der Kampf gegen den Riesen Iwia. Die Metapher des Widerstandes in der Mythologie der Shuar (Ekuador). In: Brandhuber, Gabriele (Hg.): Ethnologie im Widerstand. Dokumentiertes Vorlesungsverzeichnis zur Marathonveranstaltung des Instituts für Völkerkunde Wien: 63-69.
  • (1996), Rezension: Dance of the Dolphin. Transformation and Disenchantment in the Amazonian Imagination. By Candace Slater. Chicago and London: The University of Chicago Press
  • (1994): Social Anthropology:
  • (1996), Mythische Erzählungen und Alltagswelt. Ethnologische Reflexionen. Kuckuck Notizen zu Alltagskultur und Volkskunde (1/97), Graz: 35-39.
  • (1996), Wáimiaku - Las visiónes y relaciónes de género en la cultura de los Shuar. In Perrin, Michel und Marie Perruchon (Hrsg.): Complementaridad entre Hombre y Mujer. Relaciones de género desde la perspectiva amerindia. Quito, Abya Yala: 23-46.
  • (1997), Die indianische Herausforderung am Beispiel Ecuadors. In Gabriel, Leo (Hrsg.), Die Globale Vereinnahmung und der Widerstand Lateinamerikas gegen den Neoliberalismus. Frankfurt/ Wien, Brandes&Apsel/Südwind: 125-141.
  • (1997), El discurso sobre los salvajes. Descripción europea e idendidad indígena en la Amazonia. In Cipolletti, Maria Susana (Hrsg.) Resistencia y adaptación nativa en las tierras baja Latinoamericanas. Quito, Abya Yala: 343-364
  • (1999), Rezension: Ernst Halbmayer 1998: Kannibalistische Sonne, Schwiegervater Mond und die Yukpa. Prinzipien der Sozialorganisation und des Weltbildes bei den Yukpa Indianern Nordwest-Venezuelas. In: Atención-Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts (Bd.2), Brandes & Apsel - Südwind, Frankfurt/Main - Wien: 193
  • (1999), Von Liebe und Macht. Menschenbilder und Zaubereien in Amazonien. In: Mader, Elke und Dabringer, Maria (Hrsg.): Von der realen Magie zum magischen Realismus: Weltbild und Gesellschaft in Lateinamerika. Atención-Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts (Bd.2), Brandes & Apsel - Südwind, Frankfurt/Main - Wien: 143-158
  • (1999), Einleitung. In: Mader, Elke und Dabringer, Maria (Hrsg.): Von der realen Magie zum magischen Realismus: Weltbild und Gesellschaft in Lateinamerika. Atención-Jahrbuch des Österreichischen Lateinamerika-Instituts (Bd.2), Brandes & Apsel - Südwind, Frankfurt/Main - Wien: 7-15
  • (1999), Shamans, Syncretism and Globalization: An Example from the Ecuadorian Amazon. Ethnological Studies of Shamanism and Other Indigenous Spiritual Beliefs and Practices, Vol.5, Part 2: 370-378.
  • (in Druck), Mader, Elke und Gippelhauser, Richard: Power and Kinship in Shuar and Achuar Society. In: Schweitzer, Peter (Hrsg.), The Dividends of Kinship. London, Routledge.
  • (In Vorbereitung), Los maestros ajenos.. Comunicación intercultural y chamanismo en Ecuador. In: Gugenberger, Eva (Hrsg): Comunicación intercultural en América Latina. Frankfurt/Main, Verführt (ca.20 Seiten)
  • (In Vorbereitung), Von Kannibalen zu Grünen Wilden: Mythen und Imaginationen zu Amazonien. In: Mader, Elke und Helmuth Niederle (Hrsg.) Die Wahrheit ist weiter als der Mond. Europa-Lateinamerika:Literatur, Migration, Identität.
  • (In Vorbereitung), Gingrich, Andre und Mader, E.. Der Elephant im Garten. Einleitung. In Gingrich, Andre und Mader,Elke (Hrsg.): Metamorphosen der Natur. Sozialanthropologische Studien zum Verhältnis von Natur und Weltbild. Böhlau (ca. 15 Seiten).
  • (In Vorbereitung), Die Macht des Jaguars. Natur im Weltbild der Shuar und Achuar in Amazonien. In Gingrich, Andre und Mader, Elke (Hrsg.): Metamorphosen der Natur. Sozialanthropologische Studien zum Verhältnis von Natur und Weltbild. Böhlau (ca. 40 Seiten).
  • (In Vorbereitung), Die schillernde Anakonda. Indianische Mythen und Gesänge aus Amazonien. München, Eugen Diederichs Verlag; ca. 250 Seiten.
  • Sonstige Publikationen:
  • 1988 Mitherausgabe des Buches Von fremden Frauen, im Rahmen der Arbeitsgruppe Ethnologie Wien.
  • (1989, gemeinsam mit R. Gippelhauser, Redaktion), Katalog zur Ausstellung Indianer und Jesuiten in Südamerika (Schloß Raabs/Thaya- Sommer 1989) als Sondernummer der Zeitschrift für Lateinamerika.
  • (1990, Redaktion), Länderheft Jamaika der Zeitschrift Lateinamerika Information des Österreichischen Lateinamerika-Institutes.
  • (1991, Mitarbeit, Gesellschaft für bedrohte Völker, Hg.), Unser Amerika - 500 Jahre indianischer Widerstand. Wien, Jugend und Volk.

Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 20.04.2009