Meier, Prof. Dr. Johannes

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Geschichte, Kirche

Adresse

E-Mail: Johannes.Meier@uni-mainz.de

Em. Leiter der Abteilung Mittlere und Neuere Kirchengeschichte
Sprecher Interdisziplinärer Arbeitskreis Lateinamerika (2001-2012)
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Seminar für Kirchengeschichte
55099 Mainz

Tel: +49 6131 39 20455
Fax: +49 6131 39 20460
Web: Link Link1


---

Privat:

Schenkendorfstrasse 5
56068 Koblenz

0261 / 300 2134

0261 / 300 2135

Thematische Schwerpunkte

Geschichte, Kirche

Geographische Schwerpunkte

Lateinamerika, Karibik

Geburtsdatum, -ort

31.05.1948, Neubeckum

Beruflicher Werdegang

1975 Dr.theol; 1976-79 Vikar im Erzbistum Paderborn; 1980-83 Studienaufenthalte in Mexiko, Brasilien und Spanien; 1984-92 WissMitarb., Katholisch-theologische Fakultät U Würzburg; 1989 Habil.; seit 1992 o.Prof. für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, U Bochum; 1997 Prof. f. Mittlere und Neuere Kirchengeschichte, U Mainz, 2013 emeritiert

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Comisión de Estudios de Historia de la Iglesia en América Latina (CEHILA); Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz; Historische Kommission für Westfalen, Münster

Gesprochene Sprachen

Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Italienisch

Gelesene Sprachen

Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Italienisch, Französisch, Niederländisch, Latein, Altgriechisch, Hebräisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Jesuiten zentraleuropäischer Provenienz in Portugiesisch- und Spanisch-Amerika (17./18. Jahrhundert), bisher vier Bände erschienen (2005, 2008, 2011 und 2013), zwei weitere in Vorbereitung

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Studienkommission für Lateinamerikanische Kirchengeschichte (CEHILA)

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Theologischer Berater der Lateinamerika-Kommission (ADVENIAT) der Deutschen Bischofskonferenz (1996-2006); Kuratorium des Stipendienwerks Lateinamerika-Deutschland e.V. (seit 2004)

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen

  • Studien zur Aussereuropaeischen Christentumsgeschichte (StAECG)


Periodika

  • Jahrbuch fuer Europaeische Ueberseegeschichte


Monographien

  • Selig, die hungern nach Gerechtigkeit. Aus dem Leben der Kirche in Mittelamerika. Würzburg: Echter 1981, 112 S. (Portugiesisch: Bemaventurados os que têm fome de justiça. A vida da Igreja na América Central. São Paulo: Paulinas 1985, 144 S.).
  • Zeuge einer befreienden Kirche: Bartolomé de Las Casas. Leutesdorf: Johannes 1988, 58 S.
  • Die Anfänge der Kirche auf den Karibischen Inseln. Die Geschichte der Bistümer Santo Domingo, Concepción de la Vega, San Juan de Puerto Rico und Santiago de Cuba von ihrer Entstehung (1511/1512) bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts. Supplementa der Neuen Zeitschrift für Missionswissenschaft. Band 38. Immensee/Schweiz 1991, XXXIII+313 S. + 11 Bildtafeln.
  • Oscar Arnulfo Romero. Die notwendige Revolution. Mit einem Beitrag von Jon Sobrino über den Märtyrer der Befreiung. Mainz: Grünewald 1992 (2.Aufl.).
  • Bartolomé de Las Casas. Der Mann, das Werk, die Wirkung. Mit einer Auswahl von Texten Las Casas" und einem Interview mit Gustavo Gutiérrez. Frankfurt/M.: Knecht 1992, 191 S. (zus. mit A. Langenhorst).
  • (Hg.) Cristianismo y mundo colonial. Tres estudios acerca de la evangelización de Hispanoamérica: Spanische Forschungen der Görresgesellschaft, Zweite Reihe, Bd. 31. Münster: Aschendorff-Verlag 1995, 113 S.
  • (Hg.) Die Armen zuerst! 12 Lebensbilder lateinamerikanischer Bischöfe. Mainz: Matthias-Grünewald-Verlag 1999, 223 S. (unter Mitarbeit von Stefan Herbst) (Darin als Autor: "Heiliger Vater, ich glaube das nicht, es gibt einen enormen Unterschied". Sergio Méndez Arceo (1907-1992), Bischof von Cuernavaca/Mexiko, S. 27-44).
  • (Hg.) "...usque ad ultimum terrae". Die Jesuiten und die transkontinentale Ausbreitung des Christentums 1540-1773. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2000 (Studien zur Außereuropäischen Christentumsgeschichte. Asien, Afrika, Lateinamerika / Studies in the History of Christianity in the Non-Western World, 3), 215 S. (Darin als Autor: Chiloé - Ein Garten Gottes am Ende der Welt, S. 183-201).
  • Sendung – Eroberung – Begegnung. Franz Xaver, die Gesellschaft Jesu und die katholische Weltkirche im Zeitalter des Barock. Wiesbaden: Harrassowitz (Studien zur außereuropäischen Christentumsgeschichte. Asien, Afrika, Lateinamerika / Studies in the History of Christianity in the Non-Western World, 8) 2005, 446 S.
  • „Totus mundus nostra fit habitatio.“ Jesuiten aus dem deutschen Sprachraum in Portugiesisch- und Spanisch-Amerika: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Abhandlungen der Geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse, Jahrgang 2007, Nr. 2 (Mainz: Akademie der Wissenschaften und der Literatur/Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2007), 36 S. Spanische Übersetzung: „Totus mundus nostra fit habitatio.“ Jesuítas del territorio de lengua alemana en la América portuguesa y española: Zulmira Coelho dos Santos (Hrsg.), São Francisco Xavier. Nos 500 anos do nascimento de São Francisco Xavier: Da Europa para o mundo 1506-2006 (Porto: Centro Interuniversitario de Historia da Espiritualidade 2007), S. 57-86.
  • Mit Veit Straßner: Kirche und Katholizismus seit 1945, herausgegeben von Erwin Gatz, Band 6: Lateinamerika und Karibik (Paderborn/München/Wien/Zürich: Schöningh-Verlag 2009), XXIII u. 559 S.
  • Mit Annegret Langenhorst und Susanne Reick: Mit Leidenschaft leben und glauben. 12 starke Frauen Lateinamerikas. Unter der Mitarbeit von Birgit Weiler (Wuppertal: Peter Hammer-Verlag 2010), 240 S.
  • Mit Giancarlo Collet: Geschichte der Sächsischen Franziskanerprovinz von der Gründung bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts. Band 4: Missionen (Paderborn/München/Wien/Zürich: Schöningh-Verlag 2013), 560 S.


Aufsätze

  • Die kirchlichen Basisgemeinden in Brasilien, in: E. Klinger, R. Zerfaß (Hg.), Die Basisgemeinden, ein Schritt auf dem Weg zur Kirche des Konzils. Würzburg: Echter 1984, S. 11-31 (zus. mit E. Dussel).
  • Die Kirche in Amerika zur Zeit der spanischen Kolonialherrschaft, in: Zur Geschichte des Christentums in Lateinamerika: Schriftenreihe der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg. München/Zürich: Schnell & Steiner 1988, S. 40-55.
  • Die Missionen der Jesuiten bei den Guaraní-Völkern in Paraguay - eine unterdrückte Alternative im Kolonialsystem, in: Wem gehört Lateinamerika? Die Antwort der Opfer: Schriftenreihe der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg. München, Zürich: Schnell & Steiner 1988, S. 59-79.
  • Theologie, aus: N. Werz (Hg.), Handbuch der deutschsprachigen Lateinamerikakunde. Freiburg: ABI 1992, S. 677-700.
  • Die "Option für die Armen" als Orientierungsmarke der lateinamerikanischen Kirchengeschichtsschreibung, in: Alexius J. Bucher, Raul Fornet-Betancourt, Joseph Renker, Horst Sing (Hg.), Die "vorrangige Option für die Armen" der katholischen Kirche in Lateinamerika. Zugänge zu ihrer Begründungsproblematik, Geschichte und Verwirklichung. Band 1: Begründungszusammenhänge. Reihe diritto Wissenschaft "Beiträge zur Internationalen Sozialen Frage". Eichstätt, Ingolstadt, Wien 1991, S. 283-290.
  • The Organization of the Church, in: Enrique Dussel (Hg.), The Church in Latin America 1492-1992. Tunbridge Wells, Maryknoll 1992, S. 55-68. Italienische Übersetzung, in: L "organizzazione della Chiesa: E. Dussel (Hrsg.), La Chiesa in America Latina. II rovescio della storia. Assisi 1992, S. 104-124. Portugiesische Übersetzung: A organizacäo da Igreja, in: E. Dussel (Hg.), Historia Liberationis. 500 Anos de Historia da Igreja na America Latina. São Paulo 1992, S. 89-106. Spanische Übersetzung: La organizacón de la Iglesia, in: E. Dussel (Hg.), Resistencia y esperanza. Historia del pueblo cristiano en América Latina y el Caribe. San Jose 1995, S. 95-109.
  • Die Orden in Lateinamerika. Historischer Überblick, in: Michael Sievernich SJ, Arnulf Camps OFM, Andreas Müller OFM, Walter Senner OP (Hg.), Conquista und Evangelisation. 500 Jahre Orden in Lateinamerika. Mainz 1992, S. 13-33. Englische Übersetzung: The Religious Orders in Latin America. A Historical Survey, in: Enrique Dussel (Hg.), The Church in Latin America 1492-1992. Tunbridge Wells, Maryknoll 1992, S. 375-390. Italienische Übersetzung: GH ordini religiosi in America Latina, in: E. Dussel (Hg.), La Chiesa in America Latina. II rovescio della storia. Assisi 1992, S. 638-662. Portugiesische Übersetzung: As Ordens e äs Congregacöes Religiosas na America Latina, in: E. Dussel (Hg.), Historia Liberationis. 500 Anos de História da Igreja na America Latina. São Paulo 1992, S. 633-652. Spanische Übersetzung: Las órdenes y las congregaciones religiosas en América Latina, in: E. Dussel (Hg.), Resistencia y esperanza. Historia del pueblo cristiano en America Latina y el Caribe. San Jose 1995, S. 581-598.
  • ,,dem zerfallenden und dem Verderben zueilenden Katholizismus Brasiliens Hülfe bringen. " Zum Wirken der deutschen Franziskaner in Brasilien nach den wiederentdeckten Briefen von Frei Evaristo (Wilhelm) Schürmann OFM aus den Jahren 1894-1914, in: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft 77 (1993) 3-24. Auch in: Raul Fornet Betancourt (Hg.), Theologien in der Sozial- und Kulturgeschichte Lateinamerikas. Die Perspektive der Armen, Band 3: Implizite Theologien im 19. und 20. Jahrhundert. Eichstätt 1993, S. 219-249. Portugiesische Übersetzung: "...trazer auxilio ao catolicismo do Brasil, decadente e a caminho da perdicäo. " A atividade dos franciscanos alemäes no Brasil, segundo äs cartas de Frei Evaristo (Wilhelm) Schürmann O.F.M., dos anos de 1894-1914, recentemente descobertas, in: Raul Fornet-Betancourt (Hg.), A teologia na historia social e cultural da America Latina, Vol. 3. Serie Estudos Iberoamericanos 7. São Leopolde 1996, S.189-215.
  • Der Überlebenskampf der Negersklaven. Kirchengeschichtliche Sichtung der afroamerikanischen Frage, in: Wilhelm Dreier u. a. (Hg.), Entdeckung - Eroberung -Befreiung. 500 Jahre Gewalt und Evangelium in Amerika. Würzburg 1993, S. 66-81.
  • Amerika. B. Zentralamerika. I. Allgemeine Einführung. III. Kirchengeschichte. IV. Kirche in der Gegenwart. C. Karibik. I. Allgemeine Einführung. III. Kirchengeschichte. IV. Kirche in der Gegenwart. VI. Mit Ludwig Wiedenmann: Statistik. D. Südamerika. I. Allgemeine Einführung. III. Kirchengeschichte. IV. Kirche in der Gegenwart, in: Walter Kasper u. a. (Hg.), Lexikon für Theologie und Kirche. 3. Auflage. Band l. Freiburg, Basel, Rom, Wien 1993, Sp. 506 f., 509 f., 510, 511 f., 512-514, 514, 514-517, 518 f., 521 f. u. 522 f. Ebendort die Artikel: Ayala, Felipe Guamän Poma de. Barace, Cipriano, Sp. 1323 u. 1400.
  • Don Sergio Mendez Arceo (1907-1992), Bischof von Cuernavaca in Mexiko, in: Georg Giegel, Peter Langhorst und Kurt Remele (Hg.), Glaube in Politik und Zeitgeschichte. Festschrift für Franz Josef Stegmann zum 65. Geburtstag. Paderborn 1995, S. 295-312.
  • Nordwestdeutsche Jesuiten in den mexikanischen Missionen um 1750, in: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft 79 (1995), S. 259-289. Auch in: Teresa N. S. Christensen (Hg.), Missões. A questõo indigena. Anais do XI Simpósio Nacional de Estudos Missioneiros. Santa Rosa 1995 (Ijui 1997), Vol. 2, S. 356-400.
  • Die Kirche in Spanisch-Amerika um 1800 nach den Reiseschilderungen Alexanders von Humboldt, in: Cristianesimo nella storia 17 (1996), S. 485-516. Portugiesische Übersetzung: A Igreja na America Hispänica na Virada do Seculo XIXsegundo os Relatos de Viagem de Alexander von Humboldt, in: Estudos Teológicos 36 (1996), S. 17-44.
  • Ein Grenzgänger zwischen altandiner Kultur und spanisch-amerikanischem Christentum: Felipe Guamán Poma de Ayala in Peru (ca. 1534-1619), in: Dorothea Lüddeckens (Hg.), Begegnung von Religionen und Kulturen. Festschrift für Norbert Klaes. Dettelbach 1998, S. 145-155. Spanische Übersetzung: Relectura de la Conquista en el cronista peruano Guamän Poma de Ayala (1534-1619), in: Felipe Castaneda, Matthias Vollet (Hg.), Concepciones de la Conquista. Aproximaciones interdisciplinarias. Bogotá 2001, S. 177-202.
  • Religiöse Entwicklungen in den Chiquitos-Reduktionen (Bolivien) seit der Ausweisung der Jesuiten, in: Klaus Koschorke (Hg.), "Christen und Gewürze". Konfrontation und Interaktion kolonialer und indigener Christentumsvarianten (Studien zur Außereuropäischen Christentumsgeschichte, Asien, Afrika, Lateinamerika / Studies in the History of Christiamty in the Non-Western World) Bd. l / Vol. l. Göttingen 1998, S. 117-131.
  • Cuba, quo vadis? Historische Orientierungsmarken einer Kirche auf Identitätssuche, in: Thomas Schäfer, Peter Schallenberg, Udo Zelinka (Hg.), Zur Mission herausgefordert. Evangelisierung als kirchlicher Auftrag. Festschrift für Generalvikar Bruno Kresing zum 70. Geburtstag. Paderborn 1999, S. 185-207. Auch in: Jahrbuch für Europäische Überseegeschichte l (2001), S. 131-156.
  • Los jesuitas expulsados de Chile (1767-1839), sus itinerarios y sus pensamientos, in: Manfred Tietz (Hg.), Los jesuitas españoles expulsos. Su imagen y su contribución al saber sobre el mundo hispánico en la Europa del siglo XVIII, Bd. 76. Madrid, Frankfurt: Bibliotheca Ibero-Americana 2001), S. 423-441.
  • Einführung, in: Theo Sundermeier, Norbert Klaes (Hg.), Theologiegeschichte der Dritten Welt. Lateinamerika. Gütersloh 1993, S. 17-20.
  • Kreuzestheologie und Kreuzesfrömmigkeit in Lateinamerika, in: Günter Lange (Hg.), "Scandalum crisis", Theologie im Kontakt. Bochum: Katholisch-Theologische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum 1997, Bd. 5, S. 149-165.
  • Seelsorge am Ende der Welt. Die Arbeit der Jesuitenmissionare im äußersten Süden Chiles (1769/70), in: Eberhardt Schmitt, Thomas Beck (Hg.), Das Leben in den Kolonien. Dokumente zur Geschichte der europäischen Expansion, Bd. 5. Wiesbaden 2003, S. 349-357 (zus. mit Adelheid Philipp).
  • Conquista und Mission. Die Christianisierung Lateinamerikas, in: Franz J. Felten (Hg.), Bonifatius – Apostel der Deutschen, Mission und Christianisierung vom 8. bis ins 20. Jahrhundert. Stuttgart: Franz Steiner Verlag (Mainzer Vorträge, Bd. 9) 2004, S. 75-98.
  • Las contribuciones de jesuítas centroeuropeos al conocimiento de las culturas indígenas y al desarrollo de las misiones: Yachay 21 (Cochabamba 2004), N. 39, 33-44. Und: Manuel Marzal/Luis Bacigalupo (Hrsg.), Los jesuítas y la modernidad en Iberoamérica 1549-1773 (Lima 2007), Vol. II, S. 159-167.
  • „… wie gut disse Inder die orgel schlagen, wie gut sie geigen und singen gelehrnet haben.“ Zur Bedeutung der Musik in den amerikanischen Missionen der Jesuiten: Friedrich W. Riedel (Hrsg.), Kirchenmusik zwischen Säkularisation und Restauration: Kirchenmusikalische Studien, Bd. 10 (Sinzig 2006), S. 73-90.
  • Die Kirche und das Wirken der Jesuiten in Brasilien (1549-1759): Hans Ottomeyer/Michael Kraus (Hrsg.), Novos Mundos – Neue Welten. Portugal und das Zeitalter der Entdeckungen. Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin in Zusammenarbeit mit dem Instituto Camões, Lissabon, und der Botschaft von Portugal in Berlin (Dresden 2007), S. 286-297.
  • Interkulturalität in der katholischen Weltkirche: Natur & Geist. Das Forschungsmagazin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 23 (2007), Heft 1, S. 32-35.
  • Ein Leben zwischen Alter und Neuer Welt: P. Joseph Och (1725-1773), Jesuit aus Würzburg und Missionar in Mexiko: Würzburger Diözesangeschichtsblätter 69 (2007) S. 377-386.
  • Die katholische Kirche und der Transformationsprozess in den Staaten Zentralamerikas um 1990 / The Catholic Church and the Process of Transformation in Central America around 1990: Klaus Koschorke (Hrsg.), Einstürzende Mauern. Das Jahr 1989/90 als Epochenjahr in der Geschichte des Weltchristentums: Studien zur Außereuropäischen Christentums-geschichte (Asien, Afrika, Lateinamerika) / Studies in the History of Christianity in the Non-Western World, Bd. 15/Vol. 15 (Wiesbaden 2009), S. 281-290.
  • Religiöse Begegnungen und Christliche Mission: Walter Demel (Hrsg.), Entdeckungen und neue Ordnungen 1200 bis 1800: WBG-Weltgeschichte. Eine globale Geschichte von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert, herausgegeben von Walter Demel, Johannes Fried, Ernst-Dieter Hehl, Albrecht Jockenhövel, Gustav Adolf Lehmann, Helwig Schmidt-Glintzer und Hans-Ulrich Thamer in Verbindung mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, Bd. 4 (Darmstadt 2010), S. 325-383.
  • P. Bernhard Havestadt (1714-1781), ein Kölner Jesuit als Missionar und Sprachwissen-schaftler bei den Mapuche in Chile: Mariano Delgado/Hans Waldenfels (Hrsg.), Evangelium und Kultur, Begegnungen und Brüche. Festschrift für Michael Sievernich SJ: Studien zur Religions- und Kulturgeschichte, Bd. 12 (Fribourg/Stuttgart 2010), S. 545-550.
  • P. Caspar (Ignatz) Steidl (1700-1766), P. Melchior Strasser (1711-1779) und P. Baltha-sar Hueber (1703-1774), ein deutsches Dreigestirn in der alten Jesuitenprovinz Chile: Holger M. Meding (Hrsg.), Brückenschlag. Hans-Jürgen Prien zum 75. Geburtstag (Berlin 2011), S. 155-162.
  • Von Europa ans Ende der Welt – Die Niederlassungen des Jesuitenordens in Süd- und Nordamerika als landschaftsprägendes Gesellschaftsmodell: Vera Denzer/Anne Dietrich/Matthias Hardt/Haik Thomas Porada/Winfried Schenk (Hrsg.), Homogenisierung und Diversifizierung von Kulturlandschaften: Siedlungsforschung. Archäologie - Geschichte – Geographie, Bd. 29 (2011), S. 243-263.
  • 500 Jahre Kirche in Amerika: Erste Bistumsgründungen und erste kolonialismuskritische Stimmen (1511-2011): Margit Eckholt (Hrsg.), Prophetie und Aggiornamento: Volk Gottes auf dem Weg. Eine internationale Festgabe für die Bischöfliche Aktion ADVENIAT. Intercambio-Schriftenreihe. Schriften des Stipendienwerkes Lateinamerika-Deutschland, Bd. 4 (Berlin/Münster 2011), S. 119-129. Und: Mariano Delgado/Michael Sievernich (Hrsg.), Mission und Prophetie in Zeiten der Interkulturalität. Festschrift zum hundertjährigen Bestehen des Internationalen Instituts für Missionswissenschaftliche Forschungen 1911-2011 (St. Ottilien 2011), S. 94-103 (= Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft 95, 2011, S. 94-103).
  • Die Franziskaner in der Neuen Welt. Ihr Anteil an der Evangelisierung Nord-, Mittel- und Südamerikas in der Frühen Neuzeit: Wissenschaft und Weisheit. Franziskanische Studien zu Theologie, Philosophie und Geschichte 74 (2011), S. 268-281. - Spanische Übersetzung: Los Franciscanos en el Nuevo Mundo. Su aporte en la evangelización de América del Norte, Central y del Sur: Bolivia Franciscana. Revista de la Provincia Misionera de San Antonio en Bolivia 11 (2011), S. 195-208. - Englische Übersetzung: The Franciscans in the New World. Their Contribution to the Evangelization of North, Central and South America: Timothy J. Johnson/Gert Melville (Hrsg.), From La Florida to La California. Franciscan Evangelization in the Spanish Borderlands. Essays from a Conference hosted by Flagler College, St. Augustine, Florida (Berkeley, California 2013), S. 71-82.
  • La independencia hispanoamericana – perspectiva histórica: Margit Eckholt/Fernando Barredo (Hrsg.), Ciudadanía y memoria. Reflexiones en vista a la conmemoración del Bicentenario de la Independencia (Quito 2012), S. 51-62.
  • Das afrikanische Vermächtnis des Christentums in Brasilien: Ciprian Burlacioiu/Adrian Hermann (Hrsg.), Veränderte Landkarten. Auf dem Weg zu einer polyzentrischen Geschichte des Weltchristentums. Festschrift für Klaus Koschorke zum 65. Geburtstag (Wiesbaden 2013), S. 55-70.
  • Justitia et Pax. Beispiele aus der Menschenrechts- und Friedensarbeit der Katholischen Kirche in Lateinamerika seit dem II. Vatikanischen Konzil: Silke Hensel/Hubert Wolf (Hrsg.), Die katholische Kirche und Gewalt. Europa und Lateinamerika im 20. Jahrhundert (Köln 2013), S. 327-338.
  • Mission, christliche (Iberoamerika): Handwörterbuch der antiken Sklaverei. Im Auftrag der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, herausgegeben von Heinz Heinen. Forschungen zur antiken Sklaverei; Beiheft 5 (Stuttgart 2012), CD-ROM-Lieferung IV.


Rezensionen

  • Kongressberichte und Rezensionen in: CEHILA-Boletim, Historia Latinoamericana en Europa, Neue Zeitschrift für Missionswissenschaft, Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft.


Sonstiges

  • Jesuiten aus Zentraleuropa in Portugiesisch- und Spanisch-Amerika. Ein bio-bibliographisches Handbuch mit einem Überblick über das außereuropäische Wirken der Gesellschaft Jesu in der frühen Neuzeit. Band 1: Brasilien (1618-1760). Bearbeitet von Fernando Amado Aymoré (Münster: Aschendorff-Verlag 2005), XXXIX u. 356 S. Band 2: Chile (1618-1771). Bearbeitet von Michael Müller (Münster: Aschendorff-Verlag 2011), L u. 458 S. Band 3: Neugranada (1618-1771). Bearbeitet von Christoph Nebgen (Münster: Aschendorff-Verlag 2008), XXXVI u. 244 S. Band 5: Peru (1617-1768). Bearbeitet von Uwe Glüsenkamp (Münster: Aschendorff-Verlag 2013), XLII u. 350 S.




Letzte Aktualisierung: 05.12.2013