Neuschäfer, Prof. Dr. Hans-Jörg

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete: Hispanistik, Romanistik, Medienwissenschaft

Adresse

E-Mail: hjn@hispana.de


Universität Saarbrücken
Prof. Dr. Hans-Jörg Neuschäfer
FR 4.2 Romanistik
D-66123 Saarbrücken


Web: http://hjn.hispana.de/


---

Privat:

Fasanenweg 6
D-66133 Saarbrücken

Tel: 0681 818581


Thematische Schwerpunkte

Italienische Renaissance, Französische Literatur des 17. und 19. Jahrhunderts, Spanische Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Mediengeschichte

Geographische Schwerpunkte

Spanien

Geburtsdatum, -ort

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Romanistik, Germanistik und Philosophie in Heidelberg, Grenoble und Madrid. Staatsexamen und Promotion in Heidelberg.
  • 1958/59 Verwalter einer Assistentenstelle am Romanischen Seminar der Universität Heidelberg; 1960 Wissenschaftlicher Assistent am Romanischen Seminar der Universität Münster; von 1961 bis 1966 in der gleichen Funktion am Romanischen Seminar der Universität Gießen. Dort Habilitation 1966.
  • Seit Wintersemester 1966/67 Universitätsprofessor für Romanische Philologie und Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlandes. Fünf weitere Berufungen abgelehnt.
  • Gastprofessuren in Frankreich, Spanien und Mexiko.
  • Seit dem Ende des Wintersemesters 1998/99 emeritiert, aber weiter in Lehre und Forschung, sowie mit Vorträgen und Veröffentlichungen tätig.
  • Auszeichnungen: 1993 Augsburger Universitätspreis für Spanien- und Lateinamerikastudien; 1994 Komturkreuz, 2000 Großkomturkreuz des spanischen Zivilordens; 1997 Humboldtpreis; 2004 Korrespondierendes Mitglied der Real Academia Española.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

http://hjn.hispana.de/publikationen.htm


Schriftenreihen


Periodika

  • IBEROROMANIA, Zeitschrift für die Sprachen und Literaturen von Spanien, Portugal und Iberoamerika. Begründet von H. Rheinfelder; herausgegeben von H. Bihler, D.Briesemeister, H. M. Gauger, H.J. Neuschäfer, K. Pörtl, G. Siebenmann. (Neue Folge seit 1974 bis 1999).
  • Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte. Herausgegeben von Erich Köhler und Henning Krauss, in Verbindung mit B. Bray, U. Mölk, H.J. Neuschäfer, F. Nies, J. Proust und D. Rieger (seit 1977).


Monographien

  • Der Sinn der Parodie im Don Quijote. (Studia Romanica 5), Heidelberg (Winter) 1963, 119 S. Inhaltsangabe Inhaltsangabe
  • El Cantar del Mio Cid. (Klassische Texte des Romanischen Mittelalters in zweisprachigen Ausgaben, 4), übersetzt und eingeleitet von H.J. Neuschäfer. München (Fink) 1964, 271 S. darin: Der selbstlose Held. Überlegungen zur Form der Idealität im Cid, S.7-22
  • Boccaccio und der Beginn der Novelle. Strukturen der Kurzerzählung auf der Schwelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. (Theorie und Geschichte der Schönen Künste, 8), München (Fink) 1969; 2. Aufl. 1983, 145 S.
  • Abbé d Aubignac, La Pratique du théâtre und andere Schriften zur Doctrine classique. Nachdruck der Ausgabe Amsterdam 1715, mit einer einleitenden Abhandlung: D Aubignacs Pratique du théâtre und der Zusammenhang von imitation, vraisemblance und bienséance (S. VII-XXIX). (Theorie und Geschichte der Literatur und der Schönen Künste, 13), München (Fink), 1971
  • Populärromane im 19. Jahrhundert. Von Dumas bis Zola. (UTB-Taschenbuch 524), München (Fink) 1976, 206 S. Inhaltsangabe Inhaltsangabe
  • Der Naturalismus in der Romania. (Athenaion Studientexte), Wiesbaden 1978, 100 S. Inhaltsangabe Inhaltsangabe
  • (mit Gilbert Sigaux): Alexandre Dumas fils: La Dame aux Camélias. Roman, théâtre, livret, - Paris (Garnier-Flammarion) 1981, 540 S. darin: De La Dame aux Camélias à La Traviata. L évolution d une image bourgeoise de la femme, S.19-42
  • (mit Dorothee Fritz-El Ahmad und Klaus-Peter Walter): Der französische Feuilletonroman. Die Entstehung der Serienliteratur im Medium der Tageszeitung. (Impulse der Forschung), Darmstadt (Wissensch. Buchgesellschaft) 1986, 448 S. Inhaltsangabe Inhaltsangabe
  • (mit René Guise, Hrsg.): Richesses du Roman Populaire. Actes du Colloque international de Pont-à-Mousson 1983, Nancy (Presses Universitaires) 1986, 434 S.
  • Macht und Ohnmacht der Zensur. Literatur, Theater und Film in Spanien (1933-1976). Stuttgart (Metzler) 1991, 344 S. Inhaltsangabe Inhaltsangabe
  • (mit D. Ingenschay, Hrsg.): Aufbrüche. Spanische Literatur nach 1975. Berlin (Tranvía) 1991, 254 S. darin: Anmerkungen zur spanischen Literatur nach 1975, S.9-16.
  • Adiós a la España eterna. La dialéctica de la censura. Novela, teatro y cine bajo el franquismo. Barcelona (Anthropos) 1994, 367 S. Inhaltsangabe Inhaltsangabe
  • (mit D. Ingenschay, Hrsg.): Abriendo caminos. La literatura española desde 1975. Barcelona (Lumen) 1994, 373 S.
  • Spanische Literaturgeschichte (Hrsg. u. Mitautor). Stuttgart (Metzler) 1997, 421 S.; zweite, erweiterte Auflage 2001, 446 S. ; dritte erweiterte Auflage 2006, 459 S.
  • La Ética del Quijote. Función de las novelas intercaladas. Madrid (Gredos) 1999, 122 S. Inhaltsangabe Inhaltsangabe
  • (mit José Manuel López de Abiada und Augusta López Bernasocchi, Hrsg.): Entre el ocio y el negocio. Industria editorial y literatura en la España de los 90. Madrid (Editorial Verbum) 2001, 335 S.
  • (mit Mercedes Neuschäfer-Carlón, Hrsg.) : Literatura española. De las Jarchas al siglo XXI. Antología. Stuttgart (Reclam) 2005, 298 S.
  • Cervantes, Don Quijote.- Auswahl aus dem Originaltext, Einleitung und Kommentar in deutscher Sprache von H.J. Neuschäfer. Stuttgart (Reclam) 2007.
  • Klassische Texte der spanischen Literatur. 25 Einführungen vom "Cid" bis "Corazón tan blanco". Stuttgart(Reclam)2011, 238 S. Inhaltsangabe

Aufsätze

  • Le Voyage de Charlemagne en Orient ("Karlsreise") als Parodie der Chanson de Geste. in: Romanistisches Jahrbuch 10 (1959), S.78-102.
  • Zur Rolle der Goncourts im französischen Roman des 19. Jahrhunderts. (=Einleitung zur dt. Ausgabe von "Renée Mauperin"), Karlsruhe (Amadis-Verlag) 1964, S.V-XIX.
  • Cervantes und die Tradition der Ehebruchsgeschichte. Zur Wandlung der Tugendauffassung bei Marguerite de Navarre, Cervantes und Mme de Lafayette. in: Beiträge zur Romanischen Philologie, Sonderheft 1967, S.52-60 und 129-136.
  • Die Herzmäre in der altprovenzalischen Vida und in der Novelle Boccaccios. in: Poetica 2 (1968), S.38-47.
  • Corneilles "Polyeucte". in: J. v.Stackelberg (Hrsg.): Das französische Theater. Vom Barock bis zur Gegenwart. Düsseldorf (Bagel) 1968, S.116-136 und 371-373.
  • Die Evolution der Gesellschaftsstruktur im Französischen Theater des 18. Jahrhunderts. in: Romanische Forschungen 82 (1970), S.514-535.
  • Mit Rücksicht auf das Publikum. Probleme der Kommunikation und Herstellung von Konsens in der Unterhaltungsliteratur, dargestellt am Beispiel der "Kameliendame". in: Poetica 4 (1971), S.478-514.
  • El triste drama del honor. Formas de crítica ideológica en el teatro de honor de Calderón. in: Hacia Calderón. Segundo Coloquio Anglogermano Hamburgo 1970. Hamburg 1972, S.89-108.
  • Wünschbarkeit und Realisierbarkeit des Spanischunterrichts im Gymnasium. Zur aktuellen Problematik der Fremdsprachen. in: Gymnasium Saar. Zeitschrift des saarländischen Philologenverbandes 3 (1972), S.19-25.
  • Lope de Vega und der Vulgo. Über die soziologische Bedingtheit und die emanzipatorischen Möglichkeiten populärer Literatur (am Beispiel von "Fuenteovejuna"). in: Spanische Literatur im Goldenen Zeitalter. Fritz Schalk zum 70. Geburtstag, Frankfurt a.M. 1973, S.338-356.
  • Don Quijote como ser social. Nuevo aspecto en la dialéctica cervantina. in: Studia Hispanica in Honorem R. Lapesa, Band II, Madrid 1974, S.399-410.
  • Der typische Fall und der einmalige Fall: Die Komplizierung traditioneller Handlungsschemata durch "besondere Umstände". in: P. Brockmeier (Hg.): Boccaccios Decameron, Darmstadt 1974 (Wege der Forschung Band CCCXXIV), S.343-368.
  • Emile Zola: Germinal. in: K.Heitmann (Hrsg.): Der französische Roman vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Band II, Düsseldorf 1975, S.9-33.
  • Der Naturalismus in der Romania.in: H.Kreuzer(Hrsg.): Neues Handbuch der Literaturwissenschaft, Band XVII, Frankfurt a.M. 1976, S.33-68.
  • Supermans gesellschaftlicher Auftrag. Zur Wirkungsweise des Actionromans. Am Beispiel des "Grafen von Montecristo". in: H. Kreuzer (Hrsg.): Literatur für Viele II, Göttingen 1976, S.105-122.
  • Flauberts "Madame Bovary". in: Lebendige Romania. Festschrift für Hans-Wilhelm Klein, Göppingen 1976, S.263-274.
  • (zusammen mit H. Brackert und M. Schuller): Vergleichende Interpretation zweier Romane des 19. Jahrhunderts: Flauberts Madame Bovary und Fontanes Effi Briest. in: Funkkolleg Literatur Bd.I, Frankfurt a.M. 1977, S.312-336.
  • Freuds Traumdeutung in der Perspektive der historisch-soziologischen Literaturbetrachtung. in: Beiträge zur Romanischen Philologie 16 (1977), S.64-69.
  • L'oeuvre de Jules Verne. in: Oeuvres et critiques II 2 (1977/1978), S.51-64.
  • Eine merkwürdige Besprechung. in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte (1977), S.514-517.
  • Apuntes para una historia social del naturalismo español: la imagen del pueblo entre Galdós y Blasco Ibáñez. in: Iberoromania 7 (1978), S.26-34.
  • Eugène Sue et le roman feuilleton. Remarques sur l'histoire d'un genre littéraire "trivial". in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte (1978), S.401-420.
  • Die Dramaturgie des Ehrendramas. in: Maske und Kothurn 24 (1978), S.319-325.
  • Einleitung zu "Bildung und Ausbildung in Lateinamerika". in: R. Kloepfer (Hrsg.): Akten des Deutschen Romanistentages Gießen 1977, Bd.3, München 1979, S.191-194.
  • Balzac: "Verlorene Illusionen". in: DIE ZEIT vom 26. Oktober 1979 ("Die hundert Zeitbücher", Nr. 51).
  • Eugène Sue e il romanzo d'appendice. Sulla storia di un genere letterario "triviale". in: "Trivialliteratur?" Letteratura di massa e di consumo,Trieste 1979, S.211-234.
  • Balzac: Verlorene Illusionen. in: Fritz J. Raddatz .(Hrsg.): Zeit-Bibliothek der 100 Bücher, Frankfurt a.M. 1980 (u.ö.), S.199-203.
  • Jules Verne. in: W.D. Lange (Hrsg.): Französische Literatur des 19. Jahrhunderts III, Heidelberg 1980, S.275-289.
  • Die Mythenparodie in "La belle Hélène". Zum 100. Todestag von Jacques Offenbach. in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 1981, S.63-72.
  • Das Autonomiestreben und die Bedingungen des Literaturmarktes. Zur Stellung des freien Schriftstellers im 19. Jahrhundert. in: H. Kreuzer (Hrsg.): Der Autor [= Sonderheft der Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 42(1981)], S.73-92.
  • El Cantar de Mio Cid. Zu Poetik und Pragmatik des mittelalterlichen Epos. - Matinee des SWF, 17.06.1979, 20 S.
  • In memoriam Horst Baader. in: Iberoromania 13 (1981), S.96.
  • Eugène Sue: Die Geheimnisse von Paris. in: H. Brackert und J.Stückrath (Hrsg.): Literaturwissenschaft; Grundkurs I, Hamburg 1981, S.173-191.
  • Über die Schwierigkeiten der Literaturgeschichtsschreibung. Zu Manfred Naumanns "Prosa in Frankreich. Studien zum Roman im 19. und 20. Jahrhundert." in: Lendemains 22 (1981), S.78-82.
  • Epochenspezifische Erzählformen; Einleitung zum 3. Tag des Symposiums "Erzählforschung". in: E. Lämmert: Erzählforschung. Ein Symposium. Stuttgart ( Metzler) 1983, S.359-366.
  • Das Autonomiestreben und die Bedingungen des Literaturmarktes. Zur Stellung des freien Schriftstellers im 19. Jahrhundert. in: B. Cerquiglini, H.U. Gumbrecht (Hrsg.): Der Diskurs der Literatur- und Sprachhistorie, Frankfurt a.M. 1982, S.556-581.
  • Die Methode der Traumdeutung. Möglichkeiten und Grenzen ihrer Applikation auf die Interpretation literarischer Texte. in: H. Krauß, R. Wolff (Hrsg.): Psychoanalytische Literaturwissenschaft und Literatursoziologie, Frankfurt a.M. 1982, S.29-38.
  • Boccace et l'origine de la nouvelle. Le problème de la codification d'un genre médiéval. in: Formation, codification et rayonnement d'un genre médiéval: La Nouvelle. (Actes du colloque international de Montréal 1982), Montréal 1983, S.103-111.
  • Jules Verne und der Fortschritt. in: L. Jordan, B. Kortländer, F. Nies (Hrsg.): Interferenzen. Deutschland und Frankreich. Literatur - Wissenschaft - Sprache, Düsseldorf 1983, S.93-103.
  • Einzelgänger im juste milieu. Zu Stendhals 200. Geburtstag. in: Saarbrücker Zeitung, 22./23. Januar 1983, Feuilleton-Beilage, S.1.
  • Cervantes und sein Don Quijote. in: Welt im Umbruch - Das Zeitalter der Reformation. Manuskript zur Hörfunkreihe (Matinee) des Südwestfunks, Teil 9, München: TR-Verlagsunion 1983, 12 S.
  • Kreativität und Zensur. Eine Interpretation von Carlos Sauras "La Prima Angélica". in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 1984 (Gedenknummer für Erich Köhler), S.374-393.
  • Revendications des sens et limites de la morale. Le paradigme anthropologique de la doctrine des passions et sa crise dans le drame classique espagnol et français. in: F. Gewecke (Hrsg.): Estudios de literatura española y francesa. Siglos XVI y XVII. Homenaje a Horst Baader, Frankfurt a.M. 1984, S.105-122.
  • El encuentro de pasado y presente en "La Prima Angélica" de Carlos Saura. in: E. Lavaud (Hrsg.): Voir et lire Carlos Saura, Actes du colloque international Carlos Saura 1983, Dijon 1984, S.13-22.
  • Die Krise der Vernunft und die Opposition des Gefühls im französischen Feuilletonroman der 1880er Jahre. in: M. Rössner, B. Wagner (Hrsg.): Aufstieg und Krise der Vernunft. Komparatistische Studien zur Literatur der Aufklärung und des Fin-de-siècle (Festschrift für Hans Hinterhäuser), Wien 1984, S.133-142.
  • Die Evolution der Gesellschaftsstruktur im französischen Theater des 18. Jahrhunderts. in: D. Rieger (Hrsg.): Das französiche Theater des 18. Jahrhunderts, Darmstadt 1984, S.291-311.
  • Sobre el aspecto político-social en la obra de Delibes. in: D. Kremer (Hrsg.): Aspekte der Hispania im 19. und 20. Jahrhundert. - Akten des deutschen Hispanistentages 1983, Hamburg 1985, S.207-209.
  • Die Mythenparodie in "La Belle Hélène". in: W. Kirsch, R. Dietrich (Hrsg.): Jacques Offenbach - Komponist und Weltbürger, Mainz 1985, S.111-134.
  • Das anthropologische Paradigma der Affektenlehre und seine Krise im klassischen Drama Spaniens und Frankreichs. Zur funktionsgeschichtlichen Bestimmung einer Epoche. in: H.U. Gumbrecht, U. Link-Heer (Hrsg.): Epochenschwellen und Epochenstrukturen im Diskurs der Literatur- und Sprachhistorie, Frankfurt a.M. 1985, S.197-212.
  • Der Geltungsdrang der Sinne und die Grenzen der Moral. Das anthropologische Paradigma der Affektenlehre und seine Krise im klassischen Drama Spaniens und Frankreichs. in: F. Nies, K. Stierle (Hrsg.): Französische Klassik. Theorie - Literatur - Malerei (Romanistisches Kolloquium 3), München 1985, S.205-231.
  • Naturalismo e Feuilleton. in: Problemi 73 (1985), S.190-201.
  • (mit Mercedes Neuschäfer) "Cinco horas con Mario". Veinte años después y desde fuera. in: Los Cuadernos del Norte 34 (1986), S.24-31.
  • Miguel Delibes: Cinco horas con Mario. in: V. Roloff, H. Wentzlaff-Eggebert (Hrsg.): Der spanische Roman, Düsseldorf 1986, S.365-378.
  • Miguel Delibes. Plädoyer für einen spanischen Autor. in: Neue Zürcher Zeitung 1./2.2.1986.
  • La crise de la raison et l'opposition du sentiment dans le roman-feuilleton francais de l'année 1884. in: H.J. Neuschäfer, R. Guise (Hrsg.): Richesses du Roman Populaire. Nancy 1986, S.81-93.
  • Naturalisme et feuilleton. Le "roman social" dans les journaux parisiens de 1884. in: Y. Chevrel (Hrsg.): Le naturalisme en question. Actes du Colloque tenu à Varsovie 1984, Paris 1986, S.123-130.
  • Kleines Plädoyer für eine "romanistische" Selbstbesinnung. in: H. Christ (Hrsg.): Romanistik. Arbeitsfelder und berufliche Praxis, Tübingen 1986, S.13-16.
  • Das "Zauberwort Entwicklung" und die Opposition des Gefühls. Fortschrittsängste und Beharrungswünsche im Feuilletonroman des Fin de Siècle. in: W.Drost (Hrsg.): Fortschrittsglaube und Dekadenzbewußtsein im Europa des 19. Jahrhunderts, Heidelberg 1986, S.151-162.
  • Über das Konzept des Stils bei Leo Spitzer. in: H.U. Gumbrecht, K.L. Pfeiffer (Hrsg.): Stil. Geschichten und Funktionen eines kulturwissenschaftlichen Diskurselements, Frankfurt a.M. 1986, S.281-288.
  • Intertextualité et genre littéraire. Le roman de moeurs dans le feuilleton de 1884. in: R.Theis, H.T. Siepe (Hrsg.): Le plaisir de l'intertexte. Formes et fonctions de l'intertextualité. Actes du Colloque de Duisburg, Frankfurt a.M.-Bern-New York 1986, S.45-64.
  • Mesa redonda sobre literatura y censura (zusammen mit D. Briesemeister, M.L. Abellán, B.Schuchard, I. Sotelo und T.D.Stegmann). in L. Schrader (Hrsg.): Akten des deutschen Hispanistentages (Wolfenbüttel 1985); Hamburg 1987, S.339 ff.
  • Nachruf auf Otto Klapp. in: Mitteilungen des Deutschen Romanistenverbandes 1987/1, S.35-36.
  • Le déclin du patriarcat. Adultère et divorce dans le roman-feuilleton de 1884. in: Romantisme 53 (1986) (Sondernummer "Roman populaire"), S.33-47.
  • "Orpheus in der Unterwelt" als Mythenparodie, in: Programmheft des Schauspielhauses Bonn, 20.12.86, S.5-9.
  • Nachwort zu: Honoré de Balzac, Verlorene Illusionen (detebe-Klassiker 20905), Zürich (Diogenes) 1987 u.ö., S.795-800.
  • Abschied vom Ewigen Spanien: Die "Heiligen Narren" von Miguel Delibes in deutscher Übersetzung. in: Neue Zürcher Zeitung, 20./21. Juni 1987, S.69-70.
  • Miguel Delibes oder die Kunst der Zensurumgehung. in: Beiträge zur Romanischen Philologie 25 (1986), S.229-235.
  • Französisch lernen mit Louis Marchand. Ludwig Harigs "Sprechstunden" und ihre "Quelle", in: G. Sauder, G. Schmidt-Henkel (Hrsg.): Harig lesen. München ( Hanser), 1987, S.82-91.
  • Französisch lernen mit Louis Marchand. Zu Ludwig Harigs 60. Geburtstag. in: Saarbrücker Zeitung 11./12.7.1987, Feuilleton S.1.
  • Nachruf auf Otto Klapp. in: Lendemains 46 (1987), S.151.
  • Intertextualität und Kanonbildung. Die Gattung des Sittenromans im Feuilleton von 1884. in: W. Floeck, D. Steland, H. Turk (Hrsg.): Formen innerliterarischer Rezeption. (Wolfenbütteler Forschungen, Band 34), Wiesbaden 1987 , S.423-441.
  • Liebe im Feuilletonroman. Das Scheidungsgesetz von 1884 im Spiegel der Pariser Tagespresse. in: Liebesroman - Liebe im Roman. Eine Erlanger Ringvorlesung, Erlanger Forschungen, Reihe A, Bd. 41, Erlangen 1987, S.83-97.
  • Dumas: Altmeister der modernen Unterhaltung. in: Die Welt, 17.10.1987, S.22.
  • De l`invisible au visible. "Tristana" dans le roman de Galdós et dans le film de Buñuel. in: S.Michaud (Hrsg.): Du visible à l'invisible. Hommage à Max Milner, tome 1, Paris 1988, S.221-231.
  • Naturalizm i Powiesc w Odcinkach. "Powiesc Spoleczna" w dziennikach Paryskich w roku 1884. in: Przeglad Humanistyczny 1 (1987), S.133-140.
  • Federico García Lorca: Bodas de sangre. in: V. Roloff, H. Wentzlaff-Eggebert (Hrsg.): Das spanische Theater, Düsseldorf (Bagel) 1988, S.355-369.
  • Literatur unter dem Strich. Die Entstehung der Serienliteratur im Medium der Tageszeitung. in: Annales, Forschungsmagazin der Universität des Saarlandes 1(1988), S.79-86.
  • "Der Arzt seiner Ehre" oder die Angst vor dem Chaos. Fremdheit und Nähe des spanischen Ehrendramas. in: A. San Miguel (Hrsg.):Calderón. Fremdheit und Nähe eines spanischen Barockdramatikers. Frankfurt a.M. (Vervuert) 1988, S.81-93.
  • Die amputierte Frau. Tristana bei Galdós (1892) und Buñuel (1970). in: F.J. Albersmeier (Hrsg.): Literaturverfilmungen, Frankfurt a.M. (Suhrkamp) 1989, S.505-521.
  • Il caso tipico e il caso particolare: dalla "vida" alla novella. in:M. Picone (Hrsg.): Il racconto, Bologna (Mulino) 1985, S.299-308.
  • La conception du style chez Spitzer. in: Tradition et modernité: mélanges offerts à M. Zurowski (Les cahiers de Varsovie, 15, 1989, S.163).
  • "El curioso impertinente" y el sentido del" Quijote", in: Anthropos, 98/99 (1989), S.104-107.
  • Die Krise des Liberalismus und die Störung des bürgerlichen Normensystems. Ein Beitrag zur Mentalitätsgeschichte des späten 19.Jahrhunderts. in: M.Pfister (Hrsg.): Die Modernisierung des Ich: Studien zur Subjektkonstitution in der Vor- und Frühmoderne, Passau 1989, S.122-132.
  • La prose naturaliste et sa vision du monde. in: Naturalismo e verismo: Atti del Congresso Internazionale di Catania, Vol 1, Catania 1988, S.107-124.
  • Queremos ser un pueblo solo de hermanos: el concepto de la revolución en los Guillermo Tell de Schiller y Sastre. in: Historia, Lenguaje,sociedad.:Homenaje a Emilio Lledó, Barcelona 1989, S.456-470.
  • "El curioso impertinente" y la tradición de la novelística europea, in: Nueva Revista de Filología Hispánica 38 (1990), S.605-620.
  • Hispanistik-Diskussion: Antwort auf eine Replik - a ver si nos entendemos. in: Tranvía 16 (1990), S.66-67.
  • Nachwort von Hans-Jörg Neuschäfer. in: C.J. Cela: Pascual Duartes Familie, München (Piper) 1990, S.145-158.
  • Sermo humilis oder: Was wir mit Erich Auerbach vertrieben haben. in: H.H. Christmann u.a. (Hrsg.): Deutsche und österreichische Romanisten als Verfolgte des Nationalsozialismus, Tübingen (Stauffenburg) 1989, S.85-95.
  • El humor negro como principio subversivo. "El verdugo" de Luis García Berlanga. in: C. Strosetzki, J. Botrel, M. Tietz (Hrsg.): Actas del primer Encuentro Franco-Alemán de Hipanistas, Frankfurt a.M. 1991, S.167-175.
  • Aufgaben und Funktionen des Deutschen Hipanistenverbandes. in: Börsenblatt für den deutschen Buchhandel 78 (1991), S.3507.
  • Als wär's der Film zum Buch: Buñuels "Phantom der Freiheit". in: Lendemains [Sondernummer zu Ehren von H.R. Jauß] (1991), S.71-75.
  • Aufbrüche. Anmerkungen zur spanischen Literatur nach 1975. in: Tranvía 22 (1991), S.2 und S.66-67.
  • Cartas de amor de un sexagenario voluptuoso. Novela epistolar y ejercicio (auto)irónico. in: C. Cuevas (Hrsg.): Miguel Delibes: el escritor, la obra, el lector. Barcelona (Anthropos) 1992, S.61-78.
  • La dialéctica de la censura y la literatura durante el Franquismo. in: Anuario del Departamento de Filosofía. Universidad Autónoma de Madrid (1992), S.97-104.
  • La France à travers le manuel de Louis Marchand: souvenirs franco-allemands de 1947. in: M. Grunewald, J. Schlobach (Hrsg.) : Médiations/Vermittlungen: aspects des relations franco- allemandes du XVIIe siècle à nos jours/Aspekte deutsch-französischer Beziehungen vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Bern, Frankfurt a.M. (Lang) 1992, S.403-415.
  • Gegen den Strich: H.U. Gumbrechts Geschichte der spanischen Literatur. in: Merkur 525 (1992), S.1122-1125
  • "Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern": Die Revolutionsbegeisterung und ihre Ernüchterung in den Tell-Dramen von F. Schiller (1804) und Alfonso Sastre (1955). in: L. Bornscheuer (Hrsg.): Revolutionsbilder. 1789 in der Literatur. Frankfurt a.M., Bern (Lang) 1992, S.79-94.
  • Beaumarchais et l'utopie de la famille. in: Révolution et littérature (Les cahiers de Varsovie 18 [1992], S.53-60.)
  • Juan de Mairena y los fundamentos escepticistas de la democracia española. in: Th. Berchem, H. Laitenberger (Hrsg.): Estudios sobre Antonio Machado. Münster (Aschendorff) 1992, S.95-102.
  • Delibes en Alemania. in: J. Jiménez Lozano (Hrsg.): El autor y su obra: Miguel Delibes. Madrid (Universidad Complutense) 1993, S.119-123.
  • Observaciones sobre la literatura española posterior a 1975. in: Bazar. Revista de literatura. Bd.1 (1994), S.58-66.
  • Schwierige Annäherung. Die spanische Gegenwartsliteratur in Deutschland (seit 1960). in: H. Krauss (Hrsg.): Offene Gefüge. Literatursystem und Lebenswirklichkeit. Festschrift für Fritz Nies. Tübingen (G. Narr) 1994, S.261-270.
  • Vom Krausismus zur Generation von 98. Die Auseinandersetzung über die Erneuerung Spaniens. in: R. Baum (Hrsg.): Lingua et traditio. Geschichte der Sprachwissenschaft und der neueren Philologien. Festschrift für H.H. Christmann zum 65. Geburtstag. Tübingen (G. Narr) 1994, S.279-286.
  • Miguel Delibes: Cinco horas con Mario. in:V. Roloff, H. Wentzlaff-Eggebert (Hrsg.): Der spanische Roman vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Stuttgart (Metzler) 2. Aufl. 1995, S.365-378.
  • Die Rezeption spanischer Literatur in der Bundesrepublik (seit den 50er Jahren) unter besonderer Berücksichtigung der Nachkriegsliteratur. in: Margit Raders, María Luisa Schilling (Hrsg.): Deutsch-Spanische Literatur- und Kulturbeziehungen. Rezeptionsgeschichte. Madrid (Universidad Complutense) 1995, S.217-226.
  • El Gongorismo de Alberti. "Cal y Canto" como obra de transición. in:W. Graeber, D.Steland, W. Floeck (Hrsg.): Romanistik als vergleichende Literaturwissenschaft. Festschrift für Jürgen von Stackelberg. Frankfurt a.M., Bern (Lang) 1995, S.207-213.
  • Blasco Ibañez, ¿Un Zola libertario? Observaciones sobre el anarquismo literario alrededor de 1900. - In: B. Hoffmann (Hrsg): El anarquismo español. Sus tradiciones culturales.- Frankfurt a.M., Vervuert, 1995, S.297-305.
  • Dichter des Irdischen. Schule des Lesens: Erich Auerbachs "Mimesis" wird fünfzig. - In: FAZ. 13.9.96, S.41.
  • "Intertextualität" bei Cervantes. Die Funktion der Marcela- Episode im "Don Quijote". - In: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 20 (1996), S.227-237.
  • Karl May und der französische Feuilletonroman. - In: Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft 1996, S.231-246.
  • Klemperers Geschichte der Französischen Literatur im 19. und 20. Jahrhundert. - In: Lendemains 82/83 (1996), S.127-135.
  • Nachruf auf Hans Helmut Christmann (1929-1995). - In: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 20 (1996), S.238-239.
  • Die Parodie des Briefromans. Miguel Delibes "Cartas de amor de un sexagenario voluptuoso". - In: Sur la plume des vents. Mélanges de littérature épistolaire offerts à Bernard Bray. - Paris: Klincksieck, 1996, S.311-324.
  • La situación de la hispanística en las universidades alemanas. - In: G. Haensch u.a. (Hrsg.): Las aportaciones del hispanismo alemán y su recepción en España. - Madrid, 1996, S.67-73.
  • Umbrals Literaturlexikon. Franquismus; Felipismus; und jetzt?. - In: Tranvía. Revue der iberischen Halbinsel 43 (1996), S.42-44.
  • Die verzauberte Dulcinea. Zur Wirklichkeitsauffassung in "Mimesis" und im "Don Quijote". In: K.Hölz u.a. (Hrsg.): Sinn und Verständnis. Festschrift für Ludwig Schrader zum 65. Geburtstag. Berlin (Erich Schmidt-Verlag) 1997, S.44-52.
  • Klemperer-Tagebücher. Eine Nachbetrachtung. In: Zeitschrift für Germanistik der Humboldt-Universität, Neue Folge 1 (1997), S.120-125.
  • Unamuno y el problema vasco. La novela histórica "Paz en la tierra". - In: Th. Berchem, H. Laitenberger (Hrsg.), El joven Unamuno en su época. - Junta de Castilla y León 1997, S.233-243.
  • Zum Generationswechsel im spanischen Kino. Begegnung mit Alejandro Amenábar. - In: D. Rosenstein / A. Kreutz (Hrsg.): Begegnungen. Facetten eines Jahrhunderts. Helmut Kreuzer zum siebzigsten Geburtstag. - Siegen (Carl Böschen) 1997, S.353-357.
  • Zum Generationswechsel im spanischen Kino. Alejandro Amenábars "Tesis". - In: Tranvía 47 (1997), S.40-41.
  • Partnerschaft im Literaturmarkt. Der boom der spanischen Erzählliteratur. - In: Neue Zürcher Zeitung, 21./22.02.1998, S.69-70.
  • Verklärung und Aneignung. Zum Geschichtsbild der spanischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. - In: Vernissage.3 (1998), S.46-49.
  • Mythos und Wirklichkeit einer Reformidee. Die Residencia de Estudiantes in Madrid. - In: Neue Zürcher Zeitung, 18./19.4.1998
  • Goya und die Tragödie der spanischen Aufklärung. - In: Neue Zürcher Zeitung vom 6./7.6.1998, S.52.
  • Die verzauberte Dulcinea. Zur Wirklichkeitsauffassung in "Mimesis" und im "Don Quijote". - in: W. Busch/ G. Pickerodt (Hg.): Wahrnehmen - Lesen - Denken. Erich Auerbachs Lektüre der Moderne, Frankfurt a.M. 1998, S.238-249.
  • Kommentar zu "Don Quijote" I, 33-35 (Geschichte vom Curioso Impertinente), in: Francisco Rico (ed.), Miguel de Cervantes: Don Quijote de la Mancha, Barcelona (Instituto Cervantes/ Ed.Crítica), 1998, Bd. 2, S.77-82.
  • Von der movida zum Kulturbusiness. Ein Blick in den spanischen Literaturbetrieb der 90er Jahre, in: W.L. Bernecker, K. Dirscherl (ed.): Spanien heute. Politik, Wirtschaft, Kultur. - Frankfurt a.M. (Vervuert) 1998, S.541-565.
  • dass., in: H.P. Burmeister (ed.): Spanien - die Entdeckung einer europäischen Kultur. - Evangelische Akademie Loccum 1998, S.31-54.
  • Un episodio intercalado: el morisco Ricote y su hija Ana Félix (Don Quijote II, 54), in: C. Schmauser/ M. Walter (Hrsg.): "¿Bon compaño, jura Di!". El encuentro de moros, judíos y cristianos en la obra Cervantina. - Frankfurt a.M./ Madrid (Vervuert) 1998, S.63-71.
  • Der Seitengänger. Zum Abschluß der Werner-Krauss-Ausgabe, in: Neue Zürcher Zeitung, 8./9.8.1998, S.45.
  • Der literarische Schneider. Zum Tod von Gonzalo Torrente Ballester, in: Neue Zürcher Zeitung, 28.1.99, S.47.
  • Der Seitengänger. Zum Abschluß der Werner Krauss-Ausgabe, in: Tranvía 52 (1999), S.38-39.
  • In tyrannos: Kunst und Macht in Spanien. in: Saarbrücker Zeitung, Sonderbeilage über Spanien anl. der Musikfestspiele Saar 1999, 24./25.04.1999, S.5.
  • Im Eilzugtempo zur Moderne: Spanische Widersprüche und Ungleichzeitigkeiten, in: ib., S.4.
  • Das Buch, kein rotes Tuch. Wie in Spanien der Literaturbetrieb angeheizt wird, in: Saarbrücker Zeitung, 04.06.1999, S.17.
  • Los dramas de Lorca y el huis clos de la censura; una lectura política de "La casa de Bernada Alba", in: Humanística 11 (1999), S.43-49.
  • "Das muß doch wohl ein Zauberbild sein ..." Hans Purrmanns "Intérieur mit Mädchen im Liegestuhl" im Saarland Museum, in: Saarbrücker Zeitung, 07.01.2000, S.33-35.
  • Das andere Parlament. Das Madrider Ateneo: ein Fall für Brüssel, in: Neue Zürcher Zeitung, 07.01.2000, S.53.
  • Das Madrider Ateneo, in: Tranvía, Revue der iberischen Halbinsel 56 (2000), S.33-35.
  • Calderóns Welttheater. Zum 400. Geburtstag des grossen Spaniers, in: Neue Zürcher Zeitung, 17.01.2000, S.23.
  • Klemperers Spanienreise: Zum Tagebuch von 1926. Oder: über die Relativität kultureller Erfahrung. - in: M. Guille, R. Kiesler (Hg.): Romania una et diversa. Phlologische Studien für Theodor Berchem zum 65. Geburtstag, Tübingen 2000, S.793-801.
  • [das gleiche] in: C. Rodiek (Hg.): Dresden und Spanien. Akten des internationalen Kolloquiums Dresden 1998, Frankfurt a.M. (Vervuert) 2000, S.147-159.
  • Die Spanienromane eines Erfolgsautors. Antonio Muñoz Molina und sein Roman "Plenilunio"; in: Neue Zürcher Zeitung, 20/21.05.2000, S.85-86.
  • [das gleiche] in: Tranvía. Revue der iberischen Halbinsel 58 (2000), S.27-29.
  • Der Antiautoritäre. Zu Werner Krauss (1900-1976); in: Neue Zürcher Zeitung, 8./9.7.2000, S.80.
  • Prólogo [Einführung in]: Miguel Delibes: Mis libros preferidos, t. II ("Dos mujeres: Cinco horas con Mario; Señora de rojo sobre fondo gris ), Barcelona (Destino) 2000, S.8-25.
  • Ein Ketzerleben. Kastilien, die Reformation und Miguel Delibes.- in: Neue Zürcher Zeitung, 2./3. 9. 2000, S.81.
  • [das gleiche] in: Tranvía 60 (2001), S.33-35.
  • Selbstbestimmung und Identität im Don Quijote . Das Zusammenspiel von Haupthandlung und Eingeschobenen Geschichten.- in: W. Matzat, B. Teuber (Hg.): Welterfahrung - Selbsterfahrung. Konstitution und Verhandlung von Subjektivität in der spanischen Literatur der frühen Neuzeit. Tübingen (Niemeyer) 2000, S.293-303.
  • [das gleiche] in: A. Bandau u.a. (Hrsg.): Korrespondenzen. Literarische Imagination und kultureller Dialog in der Romania. Festschrift für Helene Harth, Tübingen (Stauffenburg), S.127-137.
  • Dos mujeres: Cinco horas con Mario (1966) y Señora de rojo sobre fondo gris (1991), in: A. de Barrera u.a. (Hrsg.): Tránsitos. Homenaje al prof. Rodríguez Richart.- Luxemburg (Centre Universitaire) 2000, S.197-207.
  • Los dramas de Lorca y el huis clos de la censura. Una lectura política de "La casa de Bernarda Alba".- in: Th. Berchem, H. Laitenberger (Hrsg.): Federico García Lorca. Actas del coloquio internacional Würzburg 1998.- Sevilla (Fundación El Monte) 2000, S.133-144.
  • Zurückhaltung ist die Tugend des Weltmanns. Vor 400 Jahren wurde Baltasar Gracián geboren, in: Neue Zürcher Zeitung , 8.1.2001, S.21.
  • Zwischen Literatur und Wissenschaft. Die erstaunliche Karriere des Juan Manuel de Prada, in: Neue Zürcher Zeitung, 13./14.1. 2001, S.86.
  • Diferencias. Consideraciones sobre el mercado literario en Alemania y en España, in: J.M. López de Abiada, H.J. Neuschäfer, A. López Bernasocchi (Hrsg.): Entre el ocio y el negocio. Industria editorial y literatura en la España de los 90.- Madrid (Ed. Verbum) 2001, S.209-218.
  • [das gleiche], in: La página 42 (2001), S.45-56.
  • Nicht stolz auf Spanien. Zum 100. Todestag von Clarín, in: Neue Zürcher Zeitung, 13.6.2001, S.61.
  • Und sonntags in den Retiro. Spaniens Hauptstadt und ihr beliebtester Park, in: Neue Zürcher Zeitung, 14./15.7. 2001, S.57.
  • Cervantes: Don Quijote, in: R. Brandt (Hg.): Meisterwerke der Literatur von Homer bis Musil. - Leipzig (Reclam) 2001, S.108-127.
  • La ética del Quijote y la función de los episodios intercalados, in: Ch. Strosetzki (Hg.): Actas del V congreso de la asociación internacional Siglo de Oro Münster 1999.- Frankfurt a.M. u. Madrid (Iberoamericana Vervuert) 2001
  • Hacer memoria-Vergangenheitsbewältigung in der Literatur, in: Zschr. f. KulturAustausch, Sondernummer "Im Aufbruch-Spaniens Weg nach Europa", 4/2001, S.57-59.
  • Vergangenheitsbewältigung à la española. Über die Konjunktur der neuen Memorialistik und die Problematik ihrer Bewertung, in: Tranvía 64 (2002). S.28-32.
  • Vom populären Corral-Theater zur höfischen Selbstfeier. Theater und Publikum in Madrid (1609-1680); in: A. Maler, A. San Miguel, R. Schwaderer (Hg.), Theater und Publikum im europäischen Barock, Frankfurt a.M. (Peter Lang) 2002, S.69-77.
  • Der Mythos von der Allmacht des Geldes. Zum zweihundertsten Geburtstag von Alexandre Dumas, in: Neue Zürcher Zeitung, 20./21. Juli 2002, S.65.
  • Noch einmal zur "Vergangenheitsbewältigung": Carlos Saura und Javier Cercas, in: Tranvía 66 (2002), S.23-25.
  • Philologie und Aufklärung. Über den kulturwissenschaftlichen Auftrag unseres Fachs, in: Romanist. Zschr. f. Literaturgeschichte 26 (2002), S.171-181.
  • Über die vielfache Wirkung einer Flüssigkeit. Jerez, der Sherry und die Literatur, in: Neue Zürcher Zeitung, 23./24.11.02, S.66.
  • Cervantes e il modello della novella (A proposito delle Novelle inserite nel "Don Chisciotte"), in: M. Picone (Hg.), Atti del Convegno internazionale di Certaldo (20.-22.settembre 2001), Firenze (Franco Cesati Editore), 2002, S.89-99.
  • Humor bei Javier Marías, in: B. Tappert, W. Jung (Hg.): Heitere Mimesis; Festschrift für Willi Hirdt zum 65. Geburtstag, Tübingen und Basel (A. Francke) 2003, S.827-834.
  • Goya und die Tragödie der spanischen Aufklärung. Die Bilder zum 2. und 3. Mai 1808, in: C. Frank, S.Hänsel (Hg.): Spanien und Portugal im Zeitalter der Aufklärung, Frankfurt a.M. (Vervuert) 2003, S.451-459.
  • Literaturwissenschaft in der Sackgasse. Plädoyer für eine kulturwissenschaftlich orientierte Philologie, in: F. Estelmann, P. Krügel, O. Müller (Hg.): Traditionen der Entgrenzung. Beiträge zur romanistischen Wissenschaftsgeschichte, Frankfurt a.M. (Peter Lang) 2003, S.231-244.
  • La recepción de Delibes en Alemania, in: Miguel Delibes. Mi mundo y el mundo. - Catálogo de la exposición Miguel Delibes en el Cículo de Bellas Artes de Madrid (marzo-abril 2003); Madrid (Fundación Instituto Castellano y Leonés de la lengua) 2003, S.127-135.
  • Die spanische Route im Lebensweg von Werner Krauss, in: H.Hofer, T.Karger und C.Riehn (Hrsg.): Werner Krauss. Literatur, Geschichte, Schreiben, Tübingen und Basel (A. Francke) 2003, S.31-41.
  • Schauplatz Madrid. Treffpunkt Kultur. Kunst für jedermann: der Círculo de Bellas Artes, in: Neue Zürcher Zeitung 25.6.03, S.35.
  • Die Gewohnheit des Lebens. Der ‚Erinnerungsroman' von J.M. Caballero Bonald, in: Neue Zürcher Zeitung, 15.7.03, S.39.
  • Vergangenheitsbewältigung à la española. Über die Konjunktur der neuen Memorialistik und die Problematik ihrer Bewertung, in: D. Eggeling. S. Segler-Meßner: Europäische Verlage und romanische Gegenwartsliteraturen, Tübingen (G. Narr), 2003, S.153-164.
  • Ab in den Limbus. Zur Edition der Korrespondenz von Werner Krauss, in: Lendemains 107/8 (2003), S.277-281.
  • Ein musterhafter Genosse. Auftakt zu Leonardo Paduras „Havanna-Quartett“, in Neue Zürcher Zeitung 18.9.03.
  • Hispanística: pasado y presente de una disciplina con futuro, o: contra las sempiternas lamentaciones, in: Iberoamericana 11 (2003), S.181-188.
  • (mit Mercedes Neuschäfer-Carlón): Victor y Eva Klemperer, in: Blanco y Negro, ABC Cultural 5.7.2003, S.20.
  • Pasado y presente en la literatura española actual y el cine de Carlos Saura, in: Actas del Congreso “Literatura y Cine”; Jerez (Fundación Caballero Bonald) 2003, S.163-177.
  • Hacer memoria investigando. Un nuevo paradigma de la narrativa española; in: Esprit civique und Engagement. Festschr. für Henning Krauß zum 60. Geburtstag. - Tübingen, Stauffenburg, 2003, S.501-511.
  • Don Quijote im Exil. Eulalio Ferrer und das Museo Iconográfico in Guanajuato; in: Neue Zürcher Zeitung, 5.1.2004, S.22.
  • Von der movida zum Kulturbusiness. Ein Blick in den Literaturbetrieb der Jahrtausendwende; in: W.L. Bernecker und K. Dirscherl: Spanien heute. Politik, Wirtschaft, Kultur. - Frankfurt a.M. (Vervuert) 4. Aufl. 2004, S.607-631.
  • Entre literatura e investigación. La asombrosa carrera de Juan Manuel de Prada; in: J.M. López de Abiada, A. López Bernasocchi: Juan Manuel de Prada: De héroes y tempestades. - Madrid (Verbum) 2003, S.352-358.
  • Vorwort zu Uwe Dethloff: Literatur und Natur – Literatur und Utopie. Beiträge zur Landschaftsdarstellung und zum utopischen Denken in der französischen Literatur. - Tübingen, G. Narr, 2005, S.11-14.
  • Einführung zu den deutsch-spanischen Kulturbeziehungen in Europa. Eine Inventur aus deutscher Sicht, in: Wolfgang Bader, Ignacio Olmos (Hrsg.): Die deutsch-spanischen Kulturbeziehungen im europäischen Kontext.- Frankfurt (Vervuert, Instituto Cervantes und Goethe-Institut) 2004, S. 23-35.
  • Von der Parodie zum großen Roman. Der vierhundertste Geburtstag des „Don Quijote“, in: Neue Zürcher Zeitung 18./19.12.2004, S. 64.
  • Miguel Delibes y Las Dos Españas. Releyendo Madera de héroe. In: El Norte de Castilla, 19.3.2005, S.23.
  • Cervantes y Boccaccio. Pertenencia y modernidad de las novelas intercaladas en el “Quijote”, in: XIV Coloquio Cervantino Internacional: Don Quijote en el siglo XXI.- Guanajuato 2004, p. 269-285.
  • Fröhliche Wissenschaft. Wie Rosa Regàs zur „Sommergroßmutter“ wurde. In: Neue Zürcher Zeitung, 2.6.2005, S. 37.
  • Kritik der Literatur – Literatur der Kritik. Der Prozeß der Imagination im Quijote, in: G. Penzkofer, W. Matzat (Hg.): Der Prozeß der Imagination. Magie und Empirie in der spanischen Literatur der frühen Neuzeit, Tübingen (Niemeyer) 2005, S.185-192.
  • Marcela y el principio de autodeterminación, in: Fanny Rubio (Hg.): El Quijote en clave de mujer/es, Madrid ( Editorial Complutense) 2005, S. 81-93.
  • Boccaccio, Cervantes und der Diskurs der Utopie, in: Chr. Strosetzki (Hg.): Miguel de Cervantes' Don Quijote. Explizite und implizite Diskurse im Don Quijote, Berlin (Erich Schmidt) 2005, S. 149-161.
  • Verdrängen und Erinnern. Der lange Schatten der spanischen Zensur, in: D. Jacob, Th. Krefeld, W. Oesterreicher (Hg.): Sprache, Bewusstsein, Stil. Theoretische und historische Perspektiven, Tübingen (Gunter Narr) 2005, S. 305-318.
  • Von Goya bis Casas. Metropolen-Aufstände in der spanischen Historienmalerei, in: Christian Moser (et alii; Hg.): Zwischen Zentrum und Peripherie. Die Metropole als kultureller und ästhetischer Erfahrungsraum, Bielefeld (Aisthesis) 2005, S.185-199.
  • Romanistik, Hispanistik und der Kanon der spanischen Literatur. Eine Geschichte mit Konjunkturschwankungen, in: Jochen Mecke (Hg.): Romanistik 2006: Revisionen, Positionen, Visionen.- Sondernummer der Romanistischen Zschr. für Literaturgeschichte 29 (2005), S. 385-399.
  • Boccaccio, Cervantes y el utopismo posibilista; in: Chr. Strosetzki (Hg.): Discursos explícitos e implícitos en el Quijote.- Madrid (Eunusa) 2006, S. 163-177.
  • La memoria del pasado como problema epistemológico; in: U. Winter (Hg.): Lugares de memoria de la Guerra Civil y el Franquismo.- Madrid/Frankfurt (Vervuert/Iberoamericana) 2006, S. 145-155.
  • Boccaccio-Cervantes-Fontane. Vom Anfang und Ende der Novellendichtung, in: H. Aust/H. Fischer (Hg.): Boccaccio und die Folgen. Fontane, Storm, Keller, Ebner-Eschenbach und die Novellenkunst des 19.Jahrhunderts. (Frühjahrstagung der Fontane-Gesellschaft Neuruppin 2004).- Würzburg (Königshausen und Neumann) 2006, S. 11-23.
  • Crítica literaria y literatura crítica. Sobre el proceso de la imaginación en el „Quijote“, in: Alvaro de la Rica (Hg.): Homenaje a José Jiménez Lozano, premio Cervantes.- Pamplona, Ediciones de la Universidad de Navarra, 2006, S. 45-63.
  • Canonización, descanonización y resurrección: Los avatares de la literatura española en Alemania, in: 1616; Anuario de la sociedad española de literatura general y comparada, vol. XI.- Madrid, Universidad Complutense, 2006, S. 75-89.
  • La construcción de la memoria: La Guerra civil en la narrativa española antes y después de 1975, in: W. Altmann; U. Vences (Hg.): Por España y el mundo hispánico. Festschrift für Walther L. Bernecker.- Berlin (Tranvía) 2007. S. 193-211.
  • Miguel Delibes y las dos Españas. Releyendo „Madera de héroe“.- in: G. Arnscheidt; Pere Joan Tous (Hg.): „Una de las dos Españas… Representaciones de un conflicto identitario en la historia y en las literaturas hispánicas. Estudios reunidos en homenaje a Manfred Tietz.- Madrid, Frankfurt (Vervuert) 2007, S. 99-103.
  • Boccaccio, Cervantes und der utopische Possibilismus.- in: T. Altenberg; K. Meyer-Minnemann (Hg.): Europäische Dimensionen des „Don Quijote“ in Literatur, Kunst, Film und Musik.- Hamburg (Hamburg University Press) 2007, S. 47-63.
  • Érase que se era.- in: Klaus-Dieter Ertler (Hg.): Romanistik als Passion. Sternstunden der neueren Fachgeschichte.- Wien und Berlin (Lit-Verlag) 1997, S. 425-443.
  • -Erich Auerbachs Provokation der Literaturwissenschaft. Über Möglichkeiten und Grenzen seiner Methode.- in: Karlheinz Barck; Martin Treml (Hg.): Erich Auerbach. Geschichte und Aktualität eines europäischen Philologen.- Berlin (Kulturverlag Kadmos) 2007, S. 297-307.
  • „Cualquier desahogo intimista me repugna“. Delibes en sus escritos autobiográficos y en sus libros de viajes. = Prólogo zu Band VII der Obras Completas von Miguel Delibes, edición dirigida por Ramón García Domínguez.- Barcelona (Ediciones Destino/Círculo de lectores ) 2007, p. XIII-XXXI.
  • Zwischen fanum und profanum. Stilmischung und ‚Realismus’ in der Genremalerei von Velázquez und Murillo.- in: W. Nitsch, B. Teuber (Hg.) : Zwischen dem Heiligen und dem Profanen. Religion, Mythologie, Weltlichkeit in der spanischen Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit.- München (Fink) 2008, S. 455-472.
  • De Patty Diphusa a Historias del Kronen. Sobre la censura después de la censura.- in: J. Haase, J. Reinstaedler, S. Schlünder (Hg.): El andar tierras, deseos y memorias. Homenaje a Dieter Ingenschay.- Madrid/Frankfurt (Vervuert) 2008, S. 593-601.
  • Literarischer Weinkeller. Gustav Siebenmanns Feuilletons.- in: Neue Zürcher Zeitung, 25.11.2008
  • Sobre el método de Erich Auerbach y „Don Quijote“. In: S. De Mójica, C. Rincón (Hg.): Lectores del Quijote 1605-2005.- Bogotá, Editorial Pontificia Universidad Javeriana, 2005.
  • Leo Spitzer (1887-1960).- in: Boletín de la Asociación internacional de hispanistas 14/07 (2008), S. 45-47
  • „Wir hatten den Krieg gewonnen“. Zum Werk der katalanischen Autorin Esther Tusquets.- in: Neue Zürcher Zeitung, 28.2.2009, S. B3
  • Die unschuldige Pornographin. Zum Tod von Corín Tellado.- in: Neue Zürcher Zeitung, 17.4.2009, S. 40
  • Die Mythenparodie in „La belle Hélène“.- in: Elisabeth Schmierer (Hrsg.): Jacques Offenbach und seine Zeit.- Laaber (Laaber-Verlag) 2009, S. 172-182
  • Miguel Delibes: "El hereje".- in: Ralf Junkerjürgen (Hg.): Spanische Romane des 20. Jahrhunderts in Einzeldarstellungen.- Berlin (Erich Schmidt) 2010, S. 276-287.
  • Delibes crítico ante el cambio del mundo mediático.- in:María Pilar Celma, José Ramón González (Hg.): Cruzando fronteras. Miguel Delibes entre lo local y lo universal.- Cátedra Miguel Delibes 2010, S. 83-89
  • Ein gelehrter Vagabund. Die Memoiren von Gustav Siebenmann.- in: NZZ 26.4.2011
  • Spitzer, Auerbach, Krauss: el Quijote y los grandes romanistas alemanes; en: Hans Christian Hagedorn (coord.): Don Quijote en su periplo universal. Aspectos de la recepción internacional de la novela cervantina.- Cuenca (Eds. de la Universidad de Castilla-La Mancha, 2011, S.249-267
  • Calderón 2008. ¿Cómo acercarle sin falsificarle? El ejemplo del Médico de su honra, in: M. Tietz, G. Arnscheidt, B. Baczynska (Hg.): Calderón y su escuela: variaciones e innovación de un modelo teatral (XV Coloquio Anglogermano sobre Calderón, Wroclaw 2008), Stuttgart (Franz Steiner) 2001, S. 367-378.
  • Schelmenroman in der Kathedrale. Wurde der Codex Calixtinus in Santiago de Compostela wirklich geraubt?, in: Neue Zürcher Zeitung, Kultur aktuell, 15.4.2011
  • Vom Nischentext zum Kultbuch. Das hybride Journal des spanischen Schriftstellers und Dichters Andrés Trapiello, in: Neue Zürcher Zeitung, Kultur aktuell, 9.8.2011
  • Das dritte Spanien. "Die Nacht der Erinnerungen" von Antonio Muñoz Molina, in: Neue Zürcher Zeitung, Sonderbeilage Neue Literatur, 8.10.2011
  • "Habíamos ganado la guerra". Sobre la obra de la autora catalana Esther Tusquets, in: Janett Reinstädler (ed.): Escribir después de la dictadura. La producción literaria y cultural en las posdictaduras de Europa e Hispanoamérica, Madrid/Frankfurt (Iberoamericana/Vervuert) 2011, S. 137-143
  • De Pérez Reverte a Pérez Galdós y Goya: una retrospectiva sobre el mito del Dos de Mayo.- in: W. Matzat, M. Grosse (eds.): Narrar la pluralidad cultural. Crisis de modernidad y funciones de lo popular en la novela de lengua española.- Madrid,Frankfurt: Iberoamericana/Vervuert 2012, S. 153-164
  • Manolos Rache. Der „Codex Calixtinus“ (…) ist wieder da.- in: NZZ Nr.161 (13.07.12), S. 42
  • Bridgespielerin. Zum Tod der spanischen Autorin und Verlegerin Esther Tusquets.- in: NZZ 172 (26.07.12), S. 42
  • Cervantes. Don Quijote.- in: R. Bogner, M. Leber (eds.): Klassiker Neu-Lektüren.- universaar 2013, S. 25-42 (Saarbrücker literaturwissenschaftliche Ringvorlesungen, 3)
  • Vier Leben in einem. Achtzig Jahre jung- Rosa Regás, Katalanin, Verlegerin, Autorin.- In: NZZ 263 (12.11.13), S. 47
  • Crónica del rey pasmado“ y la legitimación del deseo. Torrente Ballester y la movida.- In: Carmen Rivero Iglesias (Hrsg,): El realismo en Gonzalo Torrente Ballester. Poder, religión y mito.- Madrid/Frankfurt:Iberoamericana/Vervuert 2013, p.85-93


  • Von der novella zur novela. Cervantes und die frühneuzeitliche Boccaccio-Rezeption in Spanien.- in: A. Auernhammer, Rainer Stillers (Hrsg.): Giovanni Boccaccio in Europa. Studien zu seiner Rezeption in Spätmittelalter und Früher Neuzeit (Wolfenbütteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung, Bd.31); Wiesbaden: Harrassowitz, 2014, S. 103-113


  • Vorwitzige Neugier. Miguel de Cervantes im Visier des Georadar.- in: NZZ 102 (05.05.2014), S. 34


  • Juan Carlos und das Ende der Transición. Der König geht – Nachruf auf eine ungewöhnliche Regentschaft.-in: NZZ 134 (13.06.2014), S. 52


  • Erich Auerbach und das Ende von Mimesis.- in: Romanist. Zschr.f.Lit.geschichte 38 (2014), S. 157-170.


  • Eine Frage der Perspektive.- Nachwort zu Mercedes Neuschäfer-Carlón, La acera rota, Stuttgart (Reclam) 2014, S. 227-245


  • Ich un die Ameriganer.- in: H. Schlösser (Hg.): Wormser Fundstücke. Ein literarisches Lesebuch; Worms (Worms-Verlag) 2014, S. 209-219


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 19.12.2014