Niess, M.A. Frank

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Laenderkunde, Politikwissenschaft

Adresse

E-Mail: niesska@web.de

ehemaliger Mitarbeiter
Südwest Rundfunk - Wissenschaftsredaktion
76522 Baden Baden

Tel: 07 22 1 / 9 29 37 65
Fax:
Web:

---

Privat:

Landteilstrasse 16
68163 Mannheim
Deutschland
0621/8355619


Thematische Schwerpunkte

Lateinamerikapolitik der USA; Geschichte, Politik und Ökonomie Kubas und Nicaraguas; Politisches System undÖkonomie Lateinamerikas.

Geographische Schwerpunkte

Mittelamerika und Karibik: Kuba und Nicaragua

Geburtsdatum, -ort

21.01.1942 Blankenfelde/Teltow

Beruflicher Werdegang

1972 M.A. Heidelberg; 1972-76 WissAss., Inst. für Politikwiss., U Stuttgart; 1977-78 freier Autor; Mitarb.inLateinamerikakomitees; 1978-87 freier Mitarb., Wissenschaftsredaktion desSüddeutschen Rundfunks; seit 1987 Redakteur beim SDR; seit Juli 2003Publizist.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

DVPW; VDW.

Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • Der Koloß im Norden. Geschichte der Lateinamerikapolitik der USA. Köln: Pahl-Rugenstein 1986 (2. Aufl.), 398 S. 1986
  • Das Erbe der Conquista. Geschichte Nicaraguas. Köln: Pahl-Rugenstein 1989 (2. Aufl.), 498 S. 1989
  • Sandino. Der General der Unterdrückten. Eine politische Biographie. Köln: Pahl-Rugenstein 1989, 332 S. 1989
  • A Hemisphere to itself. A history of US-Latin American Relations. London/New Jersey: Zed Books 1990, 229 S. 1990
  • 20mal Kuba. München: Piper 1991, 413 S. 1991
  • Am Anfang war Kolumbus: Geschichte einer Unterentwicklung. Lateinamerika 1492 bis heute. München: Piper 1992 (2.Aufl.), 208 S. 1992
  • Che Guevara. Reinbek: Rowohlt 2003, 160 S. 2003


Aufsätze

  • Kuba 1968-1976. Moral, Produktion und Verfassung in einer Übergangsgesellschaft, in: Vierteljahresberichte 66. Bonn (1976), S.275-297. 1976
  • Notizen zum kubanischen Sozialismus, in: Frankfurter Hefte. Frankfurt/M. (32)7, S.40-48 und (32)8, S.40-49. 1977
  • Der Hinterhof der USA. Zur Geschichte der US-Lateinamerikapolitik, in: Blätter für Deutsche und Internationale Politik. Köln 26(1981)8. 1981
  • Zwischen kaltem und heißem Krieg in Mittelamerika: Reagans Karibik-Politik, in: Blätter für Deutsche und Internationale Politik. Köln 26(1984)5, S. 587-600. 1984
  • Die ungleichen Nachbarn. Recht, Ideologie und Gewalt in der Lateinamerikapolitik der USA, in: Lateinamerika. Analysen und Berichte. Hamburg 9(1985), S. 55-70. 1985
  • Die drei Blockaden Kubas, in: Blätter für Deutsche und Internationale Politik. Bonn 37(1992)8, S. 954-966. 1992
  • Der "Glamour" der Gipfel und die Mühen der Ebenen.: Die Dreiecksbeziehung USA-Lateinamerika-Europa, in: Lateinamerika. Analysen, Daten, Dokumentation. 41(1999)S.13-26. 1999
  • Ist die kubanische Revolution noch ein Mythos?, in: Ottmar Ette/ Martin Franzbach (Hg.), Kuba heute. Politik. Wirtschaft. Kultur. Frankfurt/M. 2001, S.271-289. 2001


Rezensionen

  • Walther L.Bernecker u.a.(Hg.), Handbuch der Geschichte Lateinamerikas in drei Bänden.Bd.I. Stuttgart 1994, Bd.II 1992, Bd.III 1996, in: Süddeutsche Zeitung, 14.7.1997. 1997
  • Jorge G.Castañeda:Che Guevara. Biographie. Frankfurt/M. und Leipzig 1997, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.10.1997. 1997
  • Hans-Jürgen Burchardt: Kuba. Im Herbst des Patriarchen. Stuttgart 1999, in: Süddeutsche Zeitung, 11.10.1999. 1999
  • Bert Hoffmann: Kuba, München 2000, in: Süddeutsche Zeitung, 18.12.2000. 2000
  • Volker Skierka: Fidel Castro. Eine Biographie. Reinbek 2001, in: Die Zeit 17.5.2001. 2001


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009