Nohlen, Prof.Dr. Dieter

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete: Politikwissenschaft

Adresse

E-Mail: ipw.sekretariat@urz.uni-heidelberg.de Dieter.Nohlen@urz.uni-heidelberg.de

Universitätsprofessor
Institut für Politische Wissenschaft - Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Marstallstraße 6
69117 Heidelberg

Tel: 0 62 21 / 54 28 60
Fax: 0 62 21 / 54 28 96
Web: http://politik.uni-hd.de/ http://www.nohlen.uni-hd.de/

---

Privat:

Wilhelmsfelder Str. 18/1
69118 Heidelberg
Deutschland
0 62 21 / 80 30 63


Thematische Schwerpunkte

Vergleichende Analyse politischer Systeme (insbes. Wahlen), Konsolidierung der Demokratie,Entwicklungstheorie und Entwicklungsländer.

Geographische Schwerpunkte

Iberische Halbinsel, Lateinamerika

Geburtsdatum, -ort

06.11.1939 Oberhausen

Beruflicher Werdegang

Studium (Politische Wissenschaft, Geschichte, Romanistik); 1967 Dr.phil., Heidelberg; 1969-72Forschungsaufenthalt in Lateinamerika; 1973 Habil., Tübingen; seit 1974o.Prof. für Politische Wissenschaft, U Heidelberg; 1989 Ruf nach Tübingen,abgelehnt; 1991 Max-Planck-Forschungspreis; 2000 Forschungspreis derUniversität Augsburg für Spanien und Lateinamerikaforschung.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft

Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch, Französisch

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Seit 1967 Leiter des DFG-Forschungsprojektes "Wahl der Parlamente" (Wahlen und politischer Wandel in Amerika); Leiter des Forschungsprojektes "Kooperation und Konflikt im La-PlataBeken"; Vorbereitung "Dritte Welt-Lexikon" (zus. mit anderen).

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen

  • (Mithg.) Handbuch der Dritten Welt.
  • (Mithg.) Junge Demokratien.
  • (Mithg.) Forschungen zu Lateinamerika.


Periodika


Monographien

  • Chile. Das sozialistische Experiment. Hamburg: Hoffmann & Campe 1973, 432 S. 1973
  • Feuer unter der Asche. Chiles gescheiterte Revolution. Baden-Baden: Signal 1974, 179 S. 1974
  • (Hg.) Reforma política y consolidación democrática. Europa y América Latina. Caracas: Nueva Sociedad 1988, 382 S. (zus. mit A. Solari). 1988
  • (Hg.) Presidencialismo versus parlamentarismo. América Latina. Caracas: Nueva Sociedad 1991, 201 S. 1991
  • (Hg.) Reforma política y cambio político. Buenos Aires: CEDES/ Legasa 1991, 360 S. (zus. mit L. de Riz). 1991
  • (Hg.) Descentralización política y consolidación democrática. Europa-América del Sur. Caracas: Nueva Sociedad 1991,386 S. 1991
  • (Mithg.) Demokratie und Außenpolitik in Lateinamerika. Opladen: Leske 1991, 451 S. (zus. mit M. Fernández, A. van Klaveren). . 1991
  • Los sistemas electorales de América Latina y el debate sobre reforma electoral. Madrid: Inst. Univ. Ortega y Gasset 1992. 1992
  • Sistemas electorales y partidos políticos. San José 1992. 1992
  • (Hg.) Handbuch der Dritten Welt, Bd. 2.: Südamerika, Bd. 3: Mittelamerika und Karibik. Bonn: Dietz 1992 (3. Aufl.) (zus. mit Franz Nuscheler). 1992
  • (Hg.) Elecciones y sistemas de partidos en América Latina, San José: IIDH, 516 S. 1992
  • (Hg.) Enciclopedia electoral latinoamericana y del Caribe. San José: CAPEL 1993, 684 S. 1993
  • (Hg.) Handbuch der Wahldaten Lateinamerikas und der Karibik, Opladen: Leske + Budrich, 816 S.
  • (Mithg.) Prensa y transición democrática. Experiencias recientes en Europa y América Latina. Frankfurt / Madrid: Vervuert / Iberoamericana 1994, 205 S. (zus. mit Carlos H. Filgueira). 1994
  • (Mithg.) Lateinamerika am Ende des 20. Jahrhunderts, München: Beck, 273 S. (zus. mit Detlef Junker und Hartmut Sangmeister).
  • (Hg.) Democracia y neocrítica en América Latina. En defensa de la transición, Frankfurt / Madrid: Vervuert / Iberoamericana 1995, 247 S. 1995
  • (Mithg.) Tratado de derecho electoral comparado de América Latina, México: Fondo de Cultura Económica 1998, 856 S. (zus. mit Sonia Picado und Daniel Zovatto). 1998
  • (Mithg.) El presidencialismo renovado. Caracas: Nueva Sociedad 1998, S. 390. (zus. mit Mario Fernández). 1998
  • (Hg.) Lexikon Dritte Welt. Reinbek: Rowohlt 2002 (12. Aufl.), 947 S. 2002
  • El contexto hace la diferencia. Reformas institucionales y el enfoque histórico-empírico, hrsg. von Claudia Zilla, México: Instituto de Investigaciones Jurídicas de la UNAM 2003, 224 S. 2003
  • Sistemas electorales y partidos políticos. México: Fondo de Cultura Económica (3. Aufl.) 2004. 2004
  • Sistemas electorales. Una introducción. Lima: Transparencia 2004. 2004
  • (Mithg.) Macht, Markt, Meinungen. Demokratie, Wirtschaft und Gesellschaft in Lateinamerika. Münster: LIT 2004 (zus mit Hartmut Sangmeister). 2004
  • (Hg.) Elections in the Americas. Oxford: Oxford University Press 2004, ca. 1500 S. 2004
  • (Hg. mit Rainer-Olaf Schultze). Diccionario de Ciencia Política, 2 Bde., México: Porrúa 2004, ca. 1800 S. 2004


Aufsätze

  • Weit über 100 wiss. Aufsätze und Länderbeiträge in Handbüchern, Lexika, Sammelbänden und Zeitschriften (Liste erhältlich im Internet). http://www.nohlen.uni-hd.de


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009