Prill, Prof. Dr. Ulrich

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail: sekprill@uni-muenster.de


Westfälische Wilhelms-Universität
Bispinghof 3A
D-48143 Münster

Tel: 0251/ 83-24527
Fax: 0251/ 83-28351
Web: http://www.uni-muenster.de/Romanistik/dozenten/prill/

---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

http://www.uni-muenster.de/Romanistik/dozenten/prill/Forschungsschwerpunkte.html

Geographische Schwerpunkte

Geburtsdatum, -ort

25.01.1960 Düsseldorf

Beruflicher Werdegang

  • 1978 -1984 Studium für das Lehramt der Sekundarstufe II (Französisch, Evangelische Theologie) an der RWTH Aachen
  • 1984 Erste Staatsprüfung
  • 1984- 1987 Promotionsstudium der Romanischen Philologie (Französisch, Italienisch, Spanisch) an der RWTH Aachen (Stipendium nach dem Graduiertenförderungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen)
  • 1988 Promotion zum Dr. phil.
  • 1991 Staatlich anerkannte Prüfung als Übersetzer für Französisch bei der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf
  • 1997 Erteilung der Venia legendi für Romanische Philologie durch die Philosophische Fakultät der TU Chemnitz
  • 1980 -1984 Studentische Hilfskraft am Institut für Romanische Philologie der RWTH Aachen
  • 1984- 1987 Wissenschaftliche Hilfskraft ebenda
  • 1988 01.01.88- 30.06.88.: Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Romanische Philologie der RWTH Aachen, 01.11.88 -31.03.89: Studienreferendar in Berlin
  • 1988 -1990 Lehrauftrag am Institut für Romanische Philologie der Freien Universität Berlin
  • 1989 -1990 01.03.89- 28.02.90: Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 1990- 1994 Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Romanische Philologie der RWTH Aachen
  • 1992/93 WS: Vertretung der Stelle eines Akademischen Rats an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1994-1999 01.04.94-31.03.99: Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft der TU Chemnitz 01.04.99-31.08.99: Oberassistent ebenda
  • 1999-2002 C3-Professur für Romanistik (Italienische und Französische Kulturwissenschaft) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (FB 23 in Germersheim)
  • 2002 Mitglied des Fachbereisrats des FB 9 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Mitglied des Ausschusses für Lehre und Studentische Angelegenheiten ebenda, Mitglied des Institutsvorstands, des Romanischen Seminars ebenda, Mitglied der Senats-Kommission für Lehre, Studienorganisation, Studienreform und Internationale Beziehungen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

http://www.uni-muenster.de/Romanistik/dozenten/prill/WerdegangNeu/Ver%F6ffentlichungen/Startseite.html

Aufsätze


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009