Römbke, Dr. Jörg

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete: Toxikologe

Adresse

E-Mail: j-roembke@ect.de

Geschäftsführer
ECT Oekotoxikologie GmbH
Böttgerstr. 2-14
D-65439 Flörsheim am Main

Tel: ++49 6145 956 450
Fax: ++49 6145 956 499
Web: http://www.ect.de/

---

Privat:






Thematische Schwerpunkte

Risikoanalyse von Chemikalien in der Umwelt; Ökologie und Biogeographie von Bodenorganismen (speziell Regenwürmer u.ä.); Ökosystemare Funktionen des Bodens an Waldstandorten; ÖkotToxikologie, Bodenökologie; Biologie der Oligochaeta.

Geographische Schwerpunkte

Brasilien (Amazonas, Paraná).

Geburtsdatum, -ort

25.10.1955, Langenberg, Westfalen

Beruflicher Werdegang

Diplom (1983) und Dissertation (1988) in Biologie (Schwerpunkt Zoologie); 1985 – 1993: Battelle-Institut, Frankfurt; seit 1994: ECT Oekotoxikologie GmbH (Flörsheim).

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesellschaft für Ökolgie, GöttingenSociety for Environmental Technology and Chemistry, Pensacola, USA; Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft, Oldenburg; Gesellschaft für Tropenökologie, München.

Gesprochene Sprachen

Englisch

Gelesene Sprachen

Portugiesisch, Französisch, Spanisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Bodenbiota und Biogeochemie in Küstenregenwäldern Südbrasiliens - Evaluierung von Diversität und Bodenfunktion unter anthropogenem Einfluß (Mata Atlântica, Paraná)(SOLOBIOMA). In Kooperation mit dem Staatlichen Museum für Naturkunde (Karlsruhe), 31.12.2005.

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Prof. Dr. Renato Marquez, Universidade Federal do Paraná , Brazil; Dr. Marcos V. Garcia, Embrapa Amazônia Ocidental, Brasil, E-mail: E-Mail.br.

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien


Aufsätze

  • Microclimate in agroforestry systems in Central Amazonia: does canopy closure matter to soil organisms?, in: Agroforestry Systems 60 (2004), S. 291-304 (zus. mit Martius, C., Höfer, H., Garcia, M.V.B., Förster, B. & Hanagarth, W.). 2004
  • The role of Gilberto Righi in the development of tropical microdrile taxonomy, in: Pedobiologia 47 (2003), S. 405-412. 2003
  • Agrotoxicos: Elemento novo a Amazonia, in: Ciencia Hoje 32 (2003), S. 70-73 (zus. mit Waichman, A.V., Nina, N.C.S.). 2003
  • Macrofauna and decomposition in Amazonian natural and anthropogenic ecosystems and its potentiality for the management of sustainable land use systems, in: Eur. J. Soil Biol. 37 (2001), S. 229-235 (zus. mit Höfer, H., Hanagarth, W., Beck, L., Garcia, M.B., Martius, C.). 2001


Rezensionen


Sonstiges

  • Bodenbiota und Biogeochemie in Küstenregenwäldern Südbrasiliens - Evaluierung von Diversität und Bodenfunktion unter anthropogenem Einfluß (Mata Atlântica, Paraná)(SOLOBIOMA). In Kooperation mit dem Staatlichen Museum für Naturkunde (Karlsruhe) 31.12.2005




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009