Staib, Prof. Dr. Bruno

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail: staib@uni-mainz.de


Johannes Gutenberg Universität Mainz
Jakob-Welder-Weg 18
D-55099 Mainz

Tel: 06131 39-24782
Fax: 06131 39-23076
Web: http://www.staff.uni-mainz.de/staib/


---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

Funktionelle Beschreibung romanischer Sprachen in den Bereichen Lexikologie und lexikalische Semantik, Wortbildungslehre, Morphosyntax, Sprachgeschichte und Historiographie der romanischen Sprachwissenschaft, diatopische Varietäten des Französischen, Spanischen und Portugiesischen

Geographische Schwerpunkte

Geburtsdatum, -ort

1948 Ebingen

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Fächer Romanistik und Anglistik an den Universitäten Tübingen und Münster in den Jahren 1969 bis 1975 mit Abschluss Staatsexamen
  • 1975 bis 1986 Wissenschaftlicher Assistent am Romanischen Seminar der Universität Münster
  • 1978 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Tübingen
  • 1986 Habilitation im Fach Romanische Philologie an der Universität Münster
  • 1986 bis 1987 Privatdozent am Romanischen Seminar der Universität Münster; gleichzeitig Vertretung einer Professur für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Stuttgart
  • 1987 bis 1992 Universitätsprofessor in Münster
  • 1989 Gastprofessor am Instituto de Lingüística der Universität Montevideo/Uruguay
  • Ab 1990 Vertretung einer Professur an der Universität Duisburg
  • 1993 Berufung zum Universitätsprofessor für Romanische Philologie an der Universität Duisburg
  • 1998 Berufung auf die Universitätsprofessur für Romanische Philologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

http://www.staff.uni-mainz.de/staib/

Aufsätze


Rezensionen


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009