Toro, Prof.Dr. Alfonso de

Aus cibera ForscherWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Versión española

Inhaltsverzeichnis

Fachgebiete: Kulturwissenschaft, Literatur, Theaterwissenschaft

Adresse

E-Mail: dtoiafsl@rz.uni-leipzig.de, sekretariatdetoro@rz.uni-leipzig.de

Direktor
Institut für Romanistik-Ibero-Amerikanisches Forschungsseminar (IAFSL)- Frankophones Forschungsseminar (FFSL) - Universität Leipzig
Beethovenstr. 15
04107 Leipzig

Tel: 03 41 / 9 73 74 - 90
Fax: 03 41 / 9 73 74 - 98
Web: http://www.uni-leipzig.de/~iafsl/detoro1.html, http://www.uni-leipzig.de/~iafsl/ , http://www.uni-leipzig.de/~ffsl/index.php?option=com_content&task=view&id=42&Itemid=107


---

Privat:






Thematische Schwerpunkte

Forschungsschwerpunkte: Lateinamerikanisches Theater, Kulturwissenschaft (Postmoderne, Postkolonialität, Hybridität, Borges-Forschung, Chroniken der Eroberung, Gegenwartsroman

Geographische Schwerpunkte

Argentinien, Brasilien, Chile, Kuba, Mexiko, USA

Geburtsdatum, -ort

13.01.1950, Santiago de Chile

Beruflicher Werdegang

Studium U München (1973-77); Paris (1979-1980); Assistent an U Kiel (1978-1991); PD U Hamburg (1992-93); o. Professor an U Leipzig (seit 1993).

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

u.a. Deutscher Hispanistenverband Frankoromanistenverband Romanistenverband Lusitanistenverband Internationaler Hispanistenverband

Gesprochene Sprachen

Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch

Gelesene Sprachen

Portugiesisch

Lehrtätigkeit

Seit 1978 - an den Universitäten Kiel, Hamburg, Leipzig, Chile, Israel, Marokko

Betreute Arbeiten

TESIS DE HABILITACION (TESIS DE CÁTEDRA) – POST DOC / HABILITATIONEN (abgeschlossen) Dr. Gronemann, Claudia Thema: Schreibstrategien spanischsprachiger AutorInnen im Kontext von Geschlechterdebatten und Fragen nach Autorschaft und Literaturbegriff im 18. Jahrhundert Tutor/Betreuer: Prof. Dr. Alfonso de Toro Verfahren abgeschlossen 2008 (Hispanistik)

Dr. Andacht, Fernando Thema: Un estudio interdisciplinario del funcionamiento semiótico de la imaginación social y del mito fundacional de un temprano Estado de Bienestar latinoamericano. (1998 in Zusammenarbeit mit der Universität Bergen/Norwegen) (Lateinamerikanistik)

Dr. Karimi, Kian-Harald Thema: Der Gottessignifikant in spanischen Erzählwelten zwischen 1868 und 1898: Jenseits vom alten Gott und 'Neuen Menschen' Verfahren abgeschlossen 2000 (Hispanistik)

Dr. Lanza, Giovanni Thema: „Pourrait être continué ...“. La poetica dell’ „opera aperta“ e Les faux-monnayeurs di André Gide (1997 in Zusammenarbeit mit der Universität Frankfurt Oder) (Frankreich/Frankophonie)

Dr. Sieber, Cornelia Thema: Kulturelle Konstruktionen der Andersheit in Texten portugiesischer Entdecker des 15. und 16. Jahrhunderts (Lateinamerikanistik) Verfahren abgeschlossen 2009

Dr. Weber, Falk P. (1993-1994) Thema: Der Prozeß der bürgerlichen Emanzipation im anti-idealistischen Roman von Sorel bis Prévost. Literarischer Ausdruck einer pluralistischen Weltsicht (1996 erfolgreich abgeschlossen) (Frankreich/Frankophonie)

HABILITATIONEN (Aktuelle Projekte) Dr. Ceballos, René Thema: Persperktiven der Andersheit: Identitätskonstruktion in Mexiko, Brasilien und Kuba (in Vorbereitung) (Lateinamerikanistik)

TESIS DOCTORALES - DISSERTATIONEN (abgeschlossen) Dr. Ceballos, René Thema: Der transversalhistorische Roman in Lateinamerika (am Beispiel von Augusto Roa Bastos, Abel Posse und Gabriel García Márquez). Tesis terminada en / Verfahren abgeschlossen 2004 (Lateinamerikanistik) (Gefördert im Rahmen des DFG-Projekts "DISKURSVIELFALT. Interkulturelle und interdisziplinäre Kommunikation. Lateinamerika und die Vielfalt der Diskurse)


Dr. Angehrn, Claudia Thema: Körperlichkeit - Begehren - Sexualität - Macht im dramatischen Werk Eduardo Pavlovskys Verfahren abgeschlossen 2003 (Lateinamerikanistik) (Gefördert im Rahmen des DFG-Projekts "DISKURSVIELFALT. Interkulturelle und interdisziplinäre Kommunikation. Lateinamerika und die Vielfalt der Diskurse)

Dr. Sieber, Cornelia Thema: Die Gegenwart im Plural. Postmoderne/Postkoloniale Strategien in neueren Lateinamerikadiskursen Verfahren abgeschlossen 2003 (Lateinamerikanistik) (Gefördert von der Studienstiftung des Deutschen Volkes)

Dr. Gronemann, Claudia Thema: Autofiction - nouvelle autobiographie - double autobiographie - aventure du texte. Postmoderne/postkoloniale Formen des Autobiographischen in der französischen und maghrebinischen Literatur Verfahren abgeschlossen 2001 (Frankreich/Frankophonie) (Gefördert von der Studienstiftung des Deutschen Volkes)

Dr. Thiem, Annegret Thema: Repräsentationsformen von Subjektivität und Identität in zeitgenössischen Texten lateinamerikanischer Autorinnen. Postmoderne und postkoloniale Strategien. Verfahren abgeschlossen 2001 (Lateinamerikanistik) (Gefördert im Rahmen des DFG-Projekts "DISKURSVIELFALT. Interkulturelle und interdisziplinäre Kommunikation. Lateinamerika und die Vielfalt der Diskurse)

TESIS DOCTORALES - DISSERTATIONEN (Aktuelle Projekte)

Klauth, Carlo Thema: Legitimation und Autorisierung: Hybriditätsstrategien zur Geschichtskonstruktion bei der Eroberung Mexikos im Spiegel der Chroniken (Vorbereitung) (Lateinamerikanistik) Gefördert durch ein Landesgraduiertenstipendium des Freistaates Sachsen.

Richter, Annegret Thema: Koloniale Geschichtsschreibung zwischen Aneignung und Differenz. Das historische Werk Fernando de Alva Ixtlilxóchtils (in Vorbereitung) (Lateinamerikanistik)

Tauchnitz, Juliane Thema: Hybriditätsdiskurse in der frankokaribischen Literatur. (in Vorbereitung) (Frankreich/Frankophonie)

Laufende Forschungsprojekte

  • Spaces of Diversity. Representation and Function
  • Thinking Diversity. Strategies of Difference and Normativity in the Global Cultural Change

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

IAI, mit Lateinamerikanisten der FU Berlin, Humboldt, Düsseldorf, Freiburg, München, Harvard, Stanford, Irvine und UCLA u.a. U São Paulo, Chile, Iberoamericana México D.F., El Colegio de México, Havanna, Hebrew University of Jerusalem, Moulay Ismaïl Meknès.

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

http://www.uni-leipzig.de/~iafsl/detoro1.html

Schriftenreihen

  • Theorie und Kritik der Kultur und Literatur, Olms.
  • Theorie und Praxis des Theaters, Olms.
  • Passagen, Olms.


Periodika


Monographien

  • Alfonso de Toro. (2009). Epistémologies. Le Maghreb. L’Harmattan: Paris.
  • Alfonso de Toro (2009). (Ed.).. Dispositivos espectaculares latinoamericanos. Nuevas Hibridaciones – Transmedializaciones – Cuerpo. Hildesheim, Zürich New York: Georg Olms Verlag.)
  • Alfonso de Toro / Bonn, Charles. (Hrsg.). (2009). Le Maghreb writes back. Figures de l´hybridité dans la culture et littérature maghrébines. Hildesheim-Zürich-New York: Georg Olms Verlag.
  • Alfonso de Toro. (2008). Borges Infinitio. Borgesvirtual. Pensamiento y Saber en los Siglos XX y XXI. Hildesheim/Zürich/New York: Georg Olms Verlag.
  • Alfonso de Toro (2009). (Hrsg.). Andersheit. Vor der Eroberung bis zu New World Borders. Das Eigene und das Fremde. Globalisierungs- und Hybriditätsstrategien in Lateinamerika. Hildesheim/Zürich/New York: Georg Olms Verlag.


Aufsätze 
  • Alfonso de Toro (2009). "Robbe-Grillet: Le cinéma ou le jeu sériel-aléatoire du désir", in: Bastian, Sabine/ Trouilloud, Franck (Hrsg.). Frankreich und Frankophonie: Kultur - Sprache – Medien / La France et la Francophonie: culture - langue – médias. München: Martin Meidenbauer. S. 259-305.
  • Alfonso de Toro (2009). «La pensée hybride, culture des diasporas et culture planétaire. Le Maghreb (Abdelkebir Khatibi - Assia Djebar)», in : Toro, Alfonso de/Bonn, Charles. (Hrsg.). (2009). Le Maghreb writes back Figures de l´hybridité dans la culture et littérature maghrébines. Hildesheim-Zürich-New York Georg Olms Verlag.). S. 69-124.
  • Alfonso de Toro (2009). «Le Maghreb writes back I: Abdelkebir Khatibi ou les stratégies hybrides de la construction de l´Autre. Pensée fondatrice et l´introduction d´un nouveau paradigme culturel», in : Toro, Alfonso de/Bonn, Charles. (Hrsg.). (2009). Le Maghreb writes back Figures de l´hybridité dans la culture et littérature maghrébines. Hildesheim-Zürich-New York Georg Olms Verlag.). S.153- 176.
  • Alfonso de Toro (2009). «Le Maghreb writes back II: Rachid Boudjedra ou la déconstruction de l´histoire comme corps, désir et textualité», in : Toro, Alfonso de/Bonn, Charles. (Hrsg.). (2009). Le Maghreb writes back Figures de l´hybridité dans la culture et littérature maghrébines. Hildesheim-Zürich-New York Georg Olms Verlag.). S. 235-264.
  • Alfonso de Toro (2009). "El futuro de las humanidades y de las ciencias sociales: el imperativo de una reforma", in: Rieger, Angelica/ González de la Llana, Natalia/ Lorenzo Heinze, Amaya (eds.). Efectos de sinergia en los estudios hispanoamericanos. Literatura - Lingüística - Cultura. Hildesheim u.a.: Olms. S. 13-51.
  • Alfonso de Toro (2009). "Escenificación de nuevas hibridaciones, nuevas identitades: Repensar las Américas. Reconocimiento - Diferencia - Globalización: 'Latino Culture' como modelo de coexistencias híbridas". in: Thies, Sebastian, Raab, Josef. (Hrsg.). E Pluribus Unum? National and Transnational Identities in the Americas - Identidades nacionales y transnacionales en las Ámericas. Berlin: LIT Verlag. S. 321-347.
  • Alfonso de Toro (2009). "Hybridité, Diasporisation et Globalisation", in Ennaji, Moha (Ed.). Le brassage de la culture amazighe et de la culture arabe. En Hommage à l' Eminent Professeur Ahmed Boukous. Imprimerie Imagerie Pub – Fès. S. 83-120.
  • Alfonso de Toro (2009). "Leipziger Romanistik nach 1945", in: von Hehl, Ulrich/ John, Uwe/ Rudersdorf, Manfred (Eds.). Geschichte der Universität Leipzig 1409 – 2009. Fakultäten, Institute, Zentrale Einrichtungen. Band 4, 1. Halbband. S. 652-655.




Rezensionen



Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 2.07.2009

Persönliche Werkzeuge