Trübswasser, Dr. Gerhild

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete:

Adresse

E-Mail: office@truebswasser.com

Selbständige

Ziegelofengasse 35/2/16
A-1050 Wien
Austria

Tel: +43 0 664 2030383
Fax: +43 0 1 5453123
Web: http://www.truebswasser.com


---

Privat:



Thematische Schwerpunkte

Interkulturelle Kommunikation, Psychopädagogik
Vermittlung qualitativer sozialwissenschaftlicher Methoden, Methodenconsulting
Psychologie, Sozialwissenschaft, Erziehungswissenschaft

Geographische Schwerpunkte

Zentralamerika, Karibischer Raum, Argentinien, Chile, Kolumbien,

Geburtsdatum, -ort

Beruflicher Werdegang

Studium der Psychologie und Pädagogik Uni Salzburg
Fortbildungen: Psychoanalyse, systemische Beratungsarbeit, Organisationsentwicklung, Qualitätssicherung

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

HELIX - Verein zur Förderung sozialwissenschaftlicher Forschung, Lehre und Ausbildung

Gesprochene Sprachen

spanisch, englisch

Gelesene Sprachen

spanisch, englisch

Lehrtätigkeit

Universität Salzburg 1995 - 2001
Universität Innsbruck seit 1996
Universität Wien seit 2006
Universität Klagenfurt seit 2007
Universität Linz seit 2007
Universität UNAN León 1996
Nicaragua 1996
Universität URACCAN Nicaragua 2004 - 2008

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

helix - Forschung & Beratung ARGE Wirtschaftsmediation

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

in den Bereichen:
qualitative, sozialwissenschaftliche Methoden
Organisationsentwicklung, Qualitätssicherung, Teambuilding
Führungskräftetrainings, interkulturelles Coaching, Burnout-Prävention

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen

El Bla o Wakni en el Rio Coco. Aspectos psicosociales de una enfermedad psíquica en una región multiétnica en Nicaragua. In: Beatriz Brinkmann, Carlos Madariaga (Hg.): Reflexión. DERECHOS HUMANOS Y SALUD MENTAL No 32. Santiago de Chile 2006, S.31-35.

Der „Wahnsinn“ am Rio Coco. Eine interethnische Studie über eine Form der „Besessenheit“ bei zwei indigenen Völkern in Nicaragua. In: Albert Ellensohn, Karl Fallend (Hg.): WERKBLATT. Zeitschrift für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik, Nr.56, Heft 1/23.,Jg. 2006, S.47-65.

Periodika


Monographien

Sandra Davis, Arelly Barbeyto, Teresa Moreno, Gerhild Trübswasser (2007): Las mujeres valientes del Wangki Awala. Reconstruyendo nuestras almas y esperanzas. Universidad de las Regiones Autónomas de la Costa Caribe Nicaragüense, Managua.


Aufsätze

Die tapferen Frauen vom Rio Coco. Psychosoziale Aspekte des „Contra“-Krieges in Nicaragua. In: Klaus Ottomeyer et al. (Hg.): Look I am a Foreigner. Interkulturelle Begegnung und psychosoziale Praxis auf fünf Kontinenten. Drava Verlag, Klagenfurt 2010, S.60-76.

Rezensionen


Sonstiges

„Seeing beyond Violence“ Children as Researchers. (Partizipative Studie mit Kindern in Colombia und Nicaragua zum Thema Gewaltfreiheit.) Hermann Gmeiner Akademie Innsbruck 2004



Letzte Aktualisierung: 20.04.2009