Wink, Dr. Georg

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachgebiete: Lateinamerikanische Literaturen und Kulturen

Adresse

E-Mail:

Dr. Georg Wink
Lateinamerika-Institut
Rüdesheimer Str. 54-56
14197 Berlin
Tel:
Fax:
Web: http://www.lai.fu-berlin.de/

---

Privat: georgwink@web.de


Thematische Schwerpunkte

Literatur- und Kulturgeschichte Lateinamerika, postkoloniale Kulturtheorien, Transkulturalität, Migrationsliteratur, kritische Diskursanalyse, nation-building Literatur, satirische Literatur, Comics, Literaturübersetzung und Übersetzungstheorie

Geographische Schwerpunkte

Brasilien, Karibik

Geburtsdatum, -ort

1973, Freiburg i.Br.

Beruflicher Werdegang

1994-2001 Magisterstudium Lateinamerikanistik, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften (Freie Universität Berlin)

2001-2003 Zusatzstudium Deutsch als Fremdsprache (Humboldt-Universität zu Berlin)

2002-2003 Sprachassistent des DAAD (Bundesuniversität von Minas Gerais, Belo Horizonte, Brasilien)

2004-2008 Promotion (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, FASK, FB Spanische und portugiesische Sprache und Kultur)

2007-2008 Wissenschaftliche Hilfskraft Kulturwissenschaft Spanien/Lateinamerika (Technische Universität Dresden)

2008-2009 Lektor des DAAD (Bundesuniversität von Minas Gerais, Belo Horizonte, Brasilien)

Seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeit (Lateinamerika-Institut der FU Berlin)

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

ADLAF, DLV, GIG, Forschungszentrum Brasilien LAI/FU, Grupo de Estudos em Literatura Brasileira Contemporânea (Universidade de Brasília)

Gesprochene Sprachen

Portugiesisch, Spanisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Portugiesisch, Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch

Lehrtätigkeit

Begleitstudium Lateinamerika (Technische Universität Dresden) Kulturwissenschaft Spanien/Lateinamerika (Technische Universität Dresden) Deutsche Sprache und Kultur (Universidade Federal de Minas Gerais) Literaturen und Kulturen Lateinamerikas (Lateinamerika-Institut der FU Berlin) DAAD-Gastdozentur zu Brasilianischer Literatur und Kultur an der Universität Jamia Millia Islamia in New Delhi und Jadavpur University in Kolkata / Indien.

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Monographien

1. Alternative Presse in Brasilien. Mettingen: Brasilienkunde-Verlag 2002, 171 S.

2. Die Idee von Brasilien: Eine kulturwissenschaftliche Untersuchung der Erzählung Brasiliens als vorgestellte Gemeinschaft im Kontrast zu Hispanoamerika [= Hispano-Americana, Nr. 38]. Frankfurt/M. u.a.: Peter Lang 2009, 367 S.


Editionen

1. Novas Vozes: Zur brasilianischen Literatur des 21. Jahrhunderts [mit S. Klengel, P. W. Schulze, C. Quandt]. Frankfurt am Main: Vervuert [im Druck].

2. Panorama dos Quadrinhos Contemporâneos da Alemanha. Belo Horizonte: Emcomum, 2009, 199 S.


Übersetzungen

1. Heinrich Heine: Deutschland, ein Wintermärchen / Alemanha, um conto de inverno, edição bilingüe comentada e anotada pelos tradutores [mit Romero Freitas]. Belo Horizonte: Crisálida 2011, 215 S.

2. Entre a guerra e o muro: cinco poetas alemães, coletânea bilingüe comentada e anotada pelos tradutores [mit Rui Rothe-Neves]. Belo Horizonte: FALE-UFMG/Tessitura Editora 2007, 131 S.


Wissenschaftliche Artikel und Buchkapitel

1. "Monumentos como alegorías de la nación entre el Imperio y la Primera República de Brasil". In: Sven SCHUSTER (Hg.). La nación expuesta: cultura visual y procesos de formación de la nación en América Latina, 21 S. [in Vorbereitung].

2. "Comic ohne Bilder? Intermediale Transposition in O cheiro do ralo von Lourenço Mutarelli". In: Susanne KLENGEL, Christiane QUANDT, Peter W. SCHULZE, Georg WINK (Hg.) 2013. Novas Vozes: Zur brasilianischen Literatur des 21. Jahrhunderts. Frankfurt am Main: Vervuert, 16 S. [im Druck].

3. "Anus Mundi or Tout-monde? French Guiana: An uncommon Laboratory of Transculturality". Istmo – revista virtual de estudios literarios y culturales centroamericanos, Nr. 25, 22 S. [voraussichtlich Februar 2013].

4. "A pesar de dependente, universal – Comic in Brasilien". In Rike BOLTE, Susanne SCHÜTZ (Hg.): Comics in Lateinamerika: Die sequentielle Kunst zwischen Nation Building, Markt und Medien. Essen: Bachmann, 15 S. [im Druck].

5. "Grenzüberschreitungen – einige Überlegungen zur Übersetzung deutscher Lyrik ins brasilianische Portugiesisch". In: Claudius ARMBRUSTER (Hg.). Grenzüberschreitungen in der Lusophonie. Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2012, S. 189–197.

6. "A eterna volta dos estereótipos: uma revisão crítica do atual enfoque intercultural no ensino da língua alemã". In: Ruth BOHUNOVSKY (Hg.). Ensinar Alemão no Brasil. Curitiba: Ed. UFPR 2011, S. 189–217.

7. "Warum ist Brasilien anders? Neue Thesen zu einer alten Frage". Tópicos: Zeitschrift der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft, Jg. 16, Nr. 2, S. 41-43, 2010.

8. "Instrução para descer das nuvens" [mit Romero Freitas]. In: Deutschland, ein Wintermärchen / Alemanha, um conto de inverno, edição bilingüe comentada e anotada pelos tradutores. Belo Horizonte: Crisálida 2011, S. 7–23.

9. "A verdade inflada: a sátira por Kurt Tucholsky" [mit Rui Rothe-Neves]. Arte e Filosofia, Nr. 8, 2010, S. 195–202.

10. "Gibi – Comics in Brasilien. Ein Potpourri aus künstlerischer Avantgarde, politischer Kritik, breiter Vermarktung und tiefgründigem Humor". Matices: Zeitschrift zu Lateinamerika, Spanien und Portugal, Jg. 16, Nr. 63, 2010, S. 20-23.

11. "Introdução". In: Panorama dos Quadrinhos Contemporâneos da Alemanha. Belo Hori¬zon¬te: Emcomum 2009, 9–10.

12. "Recuperação de uma memória interditada: Os depoimentos do anarquista Augustin Souchy no documentário 'A longa esperança'". Anais do 50 Congresso Brasileiro de Hispanistas [CD-Rom], 2009.

13. "Literarische Texte von Nichtmuttersprachlern im Fremd¬spra¬chen¬¬-unterricht? Überlegungen zu einem kaum genutzten didaktischen Potential". Kongressakten des 7. Brasilianischen Deutschlehrer¬kon¬gresses 2009. <http://abrapa.org.br/ congresso/georg-wink.php>.

14. "Alemanha, um conto de inverno. Traduzir a sátira de Heinrich Heine" (mit Romero FREITAS). Arte e Filosofia, Nr. 5, 2008, S. 209-214.

15. "Apresentação" [mit Rui Rothe-Neves]. In: Entre a guerra e o muro: cinco poetas alemães, coletânea bilingüe comentada e anotada pelos tradutores. Belo Horizonte: FALE-UFMG/Tessitura Editora 2007, S. 7–36.

16. "A formação da nação brasileira no romance Canaã de Graça Aranha". Linha d’Água: Ensino de língua e literatura em debate, Jg. 25, Nr. 17, 2005, S. 113-136.

17. "Olhares brasileiros sobre a Alemanha: uma análise de (re)criação textual de hetero-imagens no final do século XX". Anais do IX Congresso Internacional da Abralic 2004: Travessias [CD-Rom].

18. "Das goldene Zeitalter von Pernambuco: Der brasilianische Nordosten unter der Verwaltung der niederländisch-westindischen Companie (1630-54)". Quetzal: Magazin für Politik und Kultur in Lateinamerika, Jg. 9, Nr. 33/34, 2003, S. 16-20.

19. "Irgendwo zwischen Titanic und taz: Der Pasquim und die brasilianische Alternativpresse". Tópicos: Zeitschrift der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft, Jg. 9, Nr. 2, 2003, S. 38-41.


Rezensionen

1. "Florian Borchmeyer: Die Ordnung des Unbekannten: Von der Erfindung der Neuen Welt". Iberoromania, Jg. 71–72, Nr. 1, 2011, S. 79–84.





Letzte Aktualisierung: 06.08.2010