Gunia, Prof. Dr. Inke.: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Idiomas que hable)
(Idiomas que entiende)
Zeile 60: Zeile 60:
 
Englisch, Spanisch
 
Englisch, Spanisch
  
==== Idiomas que lee ====  
+
==== Idiomas que lee ====
+
Englisch, Spanisch, Französisch
  
 
==== Docencia ====  
 
==== Docencia ====  

Version vom 29. Mai 2009, 12:20 Uhr

Campos de investigación:

Dirección

E-Mail: inke.gunia@uni-hamburg.de


Universität Hamburg
Von-Melle-Park 6
D-20146 Hamburg

Tel: 040 42838-4804
Fax:
Web: http://www1.uni-hamburg.de/romanistik/personal/w_guni.html

---

Dirección particular:




Campos de investigación

Die spanische novela picaresca, die Literatur Spaniens im 18. und 19. Jahrhundert, die Literaturen Hispanoamerikas des 19. und 20. Jahrhunderts, gattungstheoretische, narratologische und kulturwissenschaftliche Fragestellungen.

Región / país

Mexiko, Cono Sur, Spanien

Fecha de nacimiento, Lugar de nacimiento

04.02.1964 Elmshorn

Historial profesional

  • 1984 bis 1988: Studium der Hispanistik (mit Beifach Französisch), Anglistik und Ethnologie an der Universität Hamburg
  • 1989: Magistra Artium
  • Wissenschaftlicher Werdegang:
  • 1989 bis 1995: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ibero-amerikanischen Forschungsinstitut der Universität Hamburg
  • 1991: Stipendium des DAAD: Recherchen am Centro de Estudios Literarios des Instituto de Investigaciones Filológicas der Universidad Nacional Autónoma de México bei Prof. Dr. Margit Frenk
  • 1993: Promotion über die mexikanische Jugendprotestliteratur der 60er und 70er Jahre: ¿»Cual es la onda«? La literatura de la contracultura juvenil en el México de los años sesenta y setenta (1994)
  • Seit 1996: Mitarbeit an dem am Institut für Romanistik/ spanisch-portugiesische Abteilung laufenden Forschungsprojekt zum Thema »Gattungsentwicklung und Gattungsgeltung der spanischen novela picaresca«
  • 1999: Recherche-Aufenthalt in Madrid dank einer Sachbeihilfe des DFG
  • 2004: Habilitation im Fach Romanische Philologie/ Iberoromanische Literatur: »De la Poesía a la Literatura: El cambio de los conceptos de poesía y literatura en la formación del campo literario en la España del siglo XVIII y principios del XIX«
  • Seit 2005: Universitätsprofessorin W2 für Romanische Philologie/ Hispanistische Literaturwissenschaft an der Universität Hamburg
  • Gastdozenturen, Mitgliedschaften, Funktionen:
  • 1996 bis 2000: Mitherausgeberin der Fachzeitschrift IBEROAMERICANA (Frankfurt a.M.)
  • 2001: Universidad Autónoma Metropolitana-Iztapalapa in Mexiko-Stadt (Posgrado en Humanidades/ Departamento de Filosofía, Literatura Hispanoamericana/ Teoría Literaria)
  • Mitglied des Deutschen Hochschulverbands, des Deutschen Romanistenverbands und des Deutschen Hispanistenverbands

Pertenencia a asociaciones científicas

Deutscher Hochschulverband; DRV; DHV

Idiomas que habla

Englisch, Spanisch

Idiomas que lee

Englisch, Spanisch, Französisch

Docencia

Trabajos académicos dirigidos

Proyectos de investigación actuales

Cooperación con instituciones iberoamericanas

Asesoramiento/Colaboración en comités

Publicaciones (selección)

Series de publicación


Revistas


Monografías

http://www1.uni-hamburg.de/romanistik/personal/guni_v.html

Artículos


Recensiones


Misceláneos




Última actualización: 15.04.2009