Helfrich, Prof. Dr. Uta: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
(Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen)
(16 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
 
<div style="background:#F9F9F9; border:2px solid #F7CE48; margin:10px; padding:10px; padding-top:0px;">  
 
<div style="background:#F9F9F9; border:2px solid #F7CE48; margin:10px; padding:10px; padding-top:0px;">  
 
<!-- Adressangaben -->  
 
<!-- Adressangaben -->  
E-Mail: [mailto:uta.helfrich@phil.uni-goettingen.de uta.helfrich@phil.uni-goettingen.de]<br>  
+
E-Mail: [mailto:uta.helfrich(at)phil.uni-goettingen.de]<br>  
  
 
<br>  
 
<br>  
 
'''Georg-August-Universität Göttingen '''<br>  
 
'''Georg-August-Universität Göttingen '''<br>  
 +
Seminar für Romanische Philologie <br>
 
Humboldtallee 19
 
Humboldtallee 19
 
<br>  
 
<br>  
Zeile 30: Zeile 31:
 
<!-- Tragen Sie bitte jeweils unterhalb der Ueberschriften Ihre Daten ein. -->  
 
<!-- Tragen Sie bitte jeweils unterhalb der Ueberschriften Ihre Daten ein. -->  
 
    
 
    
Varietäten, Sprachnorm und Sprachwandel, <br> Mehrsprachigkeit/Minderheitensprachen, <br>  
+
Varietäten, Sprachnorm und Sprachwandel <br> Diskurslinguistik <br>  
Kognitive Semantik, <br>  
+
Kognitive Semantik <br>  
 
Syntax
 
Syntax
  
Zeile 41: Zeile 42:
  
 
==== Beruflicher Werdegang ====  
 
==== Beruflicher Werdegang ====  
* Studium der Anglistik, Galloromanistik und Hispanistik an den Universitäten Mannheim, Stirling (GB), Lille (F) 1981-1988.
+
* Studium der Anglistik, Galloromanistik und Hispanistik an den Universitäten Mannheim, Stirling (GB), Lille (F).
* Ab 1988 wiss. Mitarbeiterin, ab 1993 wiss. Assistentin bzw. Oberassistentin am Lehrstuhl für Romanische Sprachwisssenschaft an der Universität Eichstätt.
+
* Wiss. Mitarbeiterin bzw. wiss. Assistentin am Lehrstuhl für Romanische Sprachwisssenschaft an der Universität Eichstätt (Prof. Dr. Otto Gsell).
 
* Promotion 1993, Habilitation 2000.
 
* Promotion 1993, Habilitation 2000.
* Seit WS 2000/2001 Professorin an der Universität Göttingen.
+
* 2000 Ruf an die Universität Göttingen (angenommen).
 +
* 2016 Ruf an die Universität Augsburg (abgelehnt).
 +
* Gastprofessuren an den Unversitäten Santiago de Compostela, UIMP Santander, Madrid (Univ. Complutense) u.a.
  
==== Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen ====  
+
==== Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen ====
+
Société de Linguistique Romane <br>
 +
Asociación de Lingüística del Discurso <br>
 +
Deutsche Gesellschaft für Kognitive Linguistik <br>
 +
Deutscher Romanistenverband <br>
 +
Deutscher Hispanistenverband <br>
 +
Deutscher Katalanistenverband <br>
 +
Deutscher Hochschulverband
  
==== Gesprochene Sprachen ====  
+
==== Gesprochene Sprachen ====
 
  
 
==== Gelesene Sprachen ====  
 
==== Gelesene Sprachen ====  
Zeile 72: Zeile 80:
 
== Publikationen (Auswahl) ==
 
== Publikationen (Auswahl) ==
  
 +
http://www.uni-goettingen.de/de/60126.html
  
 
'''Schriftenreihen'''
 
'''Schriftenreihen'''
Zeile 81: Zeile 90:
 
'''Monographien'''  
 
'''Monographien'''  
  
http://www.uni-goettingen.de/de/70620.html 
+
 
  
 
'''Aufsätze'''  
 
'''Aufsätze'''  
Zeile 98: Zeile 107:
  
  
''Letzte Aktualisierung: 15.04.2009''
 
  
  
[[Kategorie:A-Z]]
 
  
Linguistik, Romanistik
+
[[Kategorie:A-Z]] [[Kategorie:Linguistik]] [[Kategorie:Romanistik]]

Version vom 1. Dezember 2019, 12:52 Uhr

Fachgebiete: Linguistik, Romanistik

Adresse

E-Mail: [1]


Georg-August-Universität Göttingen
Seminar für Romanische Philologie
Humboldtallee 19
D-37073 Göttingen

Tel: 0551-39-8159
Fax: 0551-39-5667
Web: http://www.uni-goettingen.de/de/60126.html


---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

Varietäten, Sprachnorm und Sprachwandel
Diskurslinguistik
Kognitive Semantik
Syntax

Geographische Schwerpunkte

Geburtsdatum, -ort

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Anglistik, Galloromanistik und Hispanistik an den Universitäten Mannheim, Stirling (GB), Lille (F).
  • Wiss. Mitarbeiterin bzw. wiss. Assistentin am Lehrstuhl für Romanische Sprachwisssenschaft an der Universität Eichstätt (Prof. Dr. Otto Gsell).
  • Promotion 1993, Habilitation 2000.
  • 2000 Ruf an die Universität Göttingen (angenommen).
  • 2016 Ruf an die Universität Augsburg (abgelehnt).
  • Gastprofessuren an den Unversitäten Santiago de Compostela, UIMP Santander, Madrid (Univ. Complutense) u.a.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Société de Linguistique Romane
Asociación de Lingüística del Discurso
Deutsche Gesellschaft für Kognitive Linguistik
Deutscher Romanistenverband
Deutscher Hispanistenverband
Deutscher Katalanistenverband
Deutscher Hochschulverband

Gesprochene Sprachen

Gelesene Sprachen

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

http://www.uni-goettingen.de/de/60126.html

Schriftenreihen


Periodika


Monographien


Aufsätze


Rezensionen


Sonstiges