Meyer-Minnemann, Prof. Dr. Klaus

Aus cibera ForscherWiki
Version vom 17. März 2011, 12:25 Uhr von Markus Trapp (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Literatur

Adresse

E-Mail: [1] [2]

Universität Hamburg
Von-Melle-Park 6, VI
20146 Hamburg

Tel: +49 (0)40 / 4 28 38 -48 02
Fax: +49 (0)40 / 4 28 38 -62 42
Web: Link Link1

---

Privat:

Moevenstr. 6
22301 Hamburg
Deutschland
Tel: +49 (0)40 / 46 09 31 07

Fax: +49 (0)40 / 46 09 31 07

Thematische Schwerpunkte

Cervantes, Novela picaresca, hispanoamerikanische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts (insbesondere spanischsprachige Literatur der Independencia, des Fin de siècle u. der historischen Avantgardebewegungen, Octavio Paz), Narratologie, Gattungstheorie

Geographische Schwerpunkte

Spanien, Hispanoamerika

Geburtsdatum, -ort

13.07.1940 Hamburg

Beruflicher Werdegang

1964-1967: Wiss. Hilfskraft am Romanischen Seminar der Universität Hamburg; 1967-1969: Stellv. Wissenschaftlicher Assistent am Romanischen Seminar der Universität Hamburg; 1969-1971: Lektor für deutsche Sprache am Instituto Politécnico Nacional und El Colegio de México in Mexiko-Stadt; 1971-1976: Wissenschaftlicher Assistent am Romanischen Seminar der Universität Hamburg; 1976-1978: Abteilungsleiter und Professor C3 an der Universität Trier; 1978-2005: Universitätsprofessor C4 für Romanische Philologie an der Universität Hamburg; 1989: Ruf an die Freie Universität Berlin (abgelehnt); 1979-1980, 1992-1993, 2001-2002: Geschäftsführender Direktor des Romanischen Seminars der Universität Hamburg; 1988-1996: Vorsitzender der Gemeinsamen Kommission "Lateinamerika-Studien" der Universität Hamburg; 2001-2006: Vorsitzender des Vorstands des Instituts für Iberoamerika-Kunde Hamburg; 2005: Emeritierung.

Wissenschaftlicher Werdegang

1959-1967: Studium der Romanischen Philologie, Germanischen Philologie und Allgemeinen Literaturwissenschaft in Hamburg, Berlin (Freie Universität) und Bordeaux, Ferienkurse in Santander und Perugia; 1967: Promotion in Romanischer Philologie an der Universität Hamburg; 1968: Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien für die Fächer Französisch und Deutsch; 1976: Habilitation für das Fach Romanische Philologie an der Universität Hamburg; 1996: Verleihung des "Orden Andrés Bello" durch den Präsidenten der Republik Venezuela Dr. R. Caldera in Anerkennung der Verdienste um die Verbreitung der hispanischen Literatur und Kultur; 2000: I. Gunia, K. Niemeyer, S. Schlickers, H. Paschen (Hrsg.): La modernidad revis(it)ada. Literatura y cultura latinoamericanas de los siglos XIX y XX. Estudios en homenaje a Klaus Meyer-Minnemann, Berlin: Frey 2000.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

DHV; DRV; AIH

Gesprochene Sprachen

Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch

Gelesene Sprachen

Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch

Lehrtätigkeit

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

vollständige Auflistung: http://www1.uni-hamburg.de/romanistik/personal/w_mmin_v.html


Monographien und Sammelbände

  • Der spanischamerikanische Roman des Fin de siècle. Tübingen: Max Niemeyer 1979 (span.: La novela hispanoamericana de fin de siglo. México: FCE 1991, 2a. ed. 1997). 1997
  • Avantgarde und Revolution: Mexikanische Lyrik von López Velarde bis Octavio Paz. Eine Anthologie. Frankfurt: Vervuert 1987. 1987
  • mit H.-O. Dill, C. Gründler, I. Gunia (Hrsg.): Apropiaciones de realidad en la novela hispanoamericana de los siglos XIX y XX. Frankfurt-Madrid, Vervuert 1994. 1994
  • mit D. Ingenschay, G. Knauer (Hrsg.): El pasado siglo XX. Una retrospectiva de la literatura latinoamericana. Berlin, Frey 2003. 2003
  • mit N. Grabe, S. Lang (Hrsg.): La narración paradójica: "Normas narrativas" y el principio de la "transgresión". Madrid, Vervuert 2006. 2006
  • mit T. Altenberg (Hrsg.): Europäische Dimensionen des "Don Quijote" in Literatur, Kunst, Film und Musik. Hamburg, SUB 2007. 2007
  • mit S. Schlickers (Hrsg.): La novela picaresca. Concepto genérico y evolución del género (siglos XVI y XVII). Madrid-Pamplona, Vervuert 2008. 2008


Aufsätze

  • Nietzsche y el alma moderna de José Fernández en "De sobremesa" de José Asunción Silva, in: Revista de Estudios Colombianos 19 (1999), S.5-13. 1999
  • Andrés Bellos "Silvas americanas", die Literatur des augusteischen Zeitalters und die Poésie descriptive, in: Romanistisches Jahrbuch 51 (2000), S.331-350. 2000
  • Octavio Paz, David Rousset y el universo de los campos de concentración, in: Literatura Mexicana 13 (2002), S.151-172. 2002
  • La escenificación del paisaje en las "Silvas americanas" de Andrés Bello, in: S. Lang, J. Blaser, W. Lustig (Hrsg.): "Miradas entrecruzadas" - Diskurse interkultureller Erfahrung und deren literarische Inszenierung, Frankfurt 2002, S.135-156. 2002
  • Un procédé narratif qui "produit un effet de bizarrerie": la métalepse litteraire, in: J. Pier, J.-M. Schaeffer (Hrsg.): Métalepses: entorses au pacte de la représentation, Paris, EHESS 2004, S.133-150. 2004
  • Narración paradójica y ficción, in: N. Grabe, S. Lang, K. Meyer-Minnemann (Hrsg.): La narración paradójica. "Normas narrativas" y el principio de la "transgresión", Madrid, Vervuert 2006, S. 49-71. 2006
  • Histoire de faits et narration fictionnelle dans "Récit d'un naufragé" de Gabriel García Márquez, in: Vox Poetica 1/12/2006 (http://www.vox-poetica.org./t/rl/kmm.html). 2006
  • Zur Entstehung, Konzeption und Wirkung des "Don Quijote" in der europäischen Literatur, in: T. Altenberg, K. Meyer-Minnemann (Hrsg.): Europäische Dimensionen des "Don Quijote" in Literatur, Kunst, Film und Musik. Hamburg, SUB 2007, S.11-46. 2007
  • La poética cervantina de la admiración y la aventura de la Cueva de Montesinos, in: Romanistisches Jahrbuch 58 (2007), S. 390-411. 2007
  • El género de la novela picaresca, in: K. Meyer-Minnemann, S. Schlickers (Hrsg.): La novela picaresca. Concepto genérico y evolución del género (siglos XVI y XVII). Madrid-Pamplona, Vervuert 2008, S. 13-40. 2008
  • Narración paradójica y construcción de lo fantástico en los cuentos de Julio Cortázar, in: Nueva Revista de Filología Hispánica 58 (2010), S. 215-240. 2010


Rezensionen

  • Algunas publicaciones recientes sobre Octavio Paz, in: Iberoamericana, Nueva época, 8 (2002), S.411-424. 2002


Sonstiges

  • Romanistische Wegbiegungen, in: K.-D. Ertler (Hrsg.): Romanistik als Passion. Sternstunden der neueren Fachgeschichte. Wien-Berlin, Lit-Verlag 2007, S. 373-385. 2007



Letzte Aktualisierung: 20.10.2010