Schlickers, Prof.Dr. Sabine: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (1 Version)
Zeile 6: Zeile 6:
 
<div style="background:#F9F9F9; border:2px solid #F7CE48; margin:10px; padding:10px; padding-top:0px;">  
 
<div style="background:#F9F9F9; border:2px solid #F7CE48; margin:10px; padding:10px; padding-top:0px;">  
 
<!-- Adressangaben -->  
 
<!-- Adressangaben -->  
E-Mail: [mailto: ] , [mailto:sekr.hispanistik@uni-bremen.de sekr.hispanistik@uni-bremen.de]  
+
E-Mail: [mailto:sabine.schlickers@gmx.de sabine.schlickers@gmx.de] [mailto:sekr.hispanistik@uni-bremen.de sekr.hispanistik@uni-bremen.de]<br>
  
Universitätsprofessorin Stellv. Sprecherin<br>  
+
<br>  
''' '''<br>  
+
'''Universität Bremen '''<br>  
Bibliothekstraße Bibliotheksstraße<br>  
+
Bibliothekstraße<br>  
28359  28359 Bremen<br>  
+
D-28334 Bremen<br>  
  
Tel: 0421/ 2 18 - 26 49 ,  04 21 / 2 18 -20 72<br>  
+
Tel: 0421 218-68440<br>  
Fax:  0421 / 4 28 -42 83 ,  04 21 / 2 18 -42 83<br>  
+
Fax:  <br>  
Web: 0421 / 4 28 -42 83 ,  04 21 / 2 18 -42 83
+
Web: [http://www.fb10.uni-bremen.de/ Link] [http://www.fb10.uni-bremen.de/iia/ Link2]
  
 
---
 
---
Zeile 21: Zeile 21:
 
'''Privat:'''  
 
'''Privat:'''  
  
Bernstorffstr. 151<br>
 
22767 Hamburg<br>
 
 
<br>  
 
<br>  
040- 43 222 31<br>  
+
<br>  
<br> </div>  
+
<br> </div>
  
 
==== Thematische Schwerpunkte ====  
 
==== Thematische Schwerpunkte ====  
<!-- Tragen Sie bitte jeweils unterhalb der Ueberschriften Ihre Daten ein. -->  
+
<!-- Tragen Sie bitte jeweils unterhalb der Ueberschriften Ihre Daten ein. -->
 
+
Narratologie, naturalistischer hispanoamerikanischer Roman, Literaturverfilmungen, Schelmenroman, 20. Jahrhundert.
  
==== Geographische Schwerpunkte ====  
+
==== Geographische Schwerpunkte ====
 
+
Argentinien, Kuba, Mexiko
  
==== Geburtsdatum, -ort ====  
+
==== Geburtsdatum, -ort ====
   
+
10.07.1964, Krefeld
  
 
==== Beruflicher Werdegang ====  
 
==== Beruflicher Werdegang ====  
 
+
* Studium in Duisburg, Granada, Hamburg.
 +
* Dissertation (1997) Verfilmtes Erzählen. Narratologisch-komparative Untersuchung zu El beso de la mujer araña (Manuel Puig/Héctor Babenco) und Crónica de una muerte anunciada (Gabriel García Márquez/Franceso Rosi), Frankfurt: Vervuert, 1997.
 +
* Habilitation (2003) El lado oscuro de la modernización: La novela naturalista hispanoamericana Frankfurt: Vervuert, 2003.
  
==== Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen ====  
+
==== Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen ====
+
Deutscher Hispanistenverband; Deutscher Romanistenverband; Deutscher Hochschullehrerverband; ADLAF.
  
==== Gesprochene Sprachen ====  
+
==== Gesprochene Sprachen ====
+
Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Englisch
  
==== Gelesene Sprachen ====  
+
==== Gelesene Sprachen ====
+
Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Englisch
  
 
==== Lehrtätigkeit ====  
 
==== Lehrtätigkeit ====  
 
+
* Regelmäßige Einführungen in die Literaturwissenschaft und in die Landeswissenschaft (Spanien und Lateinamerika)
 +
* Proseminare zu Methoden der Erzähltextanalyse, Literaturverfilmungen, Grenzüberschreitungen und Spiegelungen; Dramenanalyse
 +
* Auf Spanisch geführte Hauptseminare der Literatur- und Landeswissenschaft
 +
* Seminare zu literarischen Gattungen wie dem naturalistischen Roman Hispanoamerikas, dem spanischen Schelmenroman, der gauchesken Literatur
 +
* Seminare zu herausragenden Werken der Literaturgeschichte wie dem Don Qujote
 +
* Seminare zu einzelnen Dichtern verschiedener Epochen (z.B. Rubén Darío, Luis Cernuda)
 +
* Seminare zum Verhältnis von Geschichte und Fiktion in der argentinischen Gegenwartsliteratur
 +
* Seminare zur Postkolonialismusforschung in und über Lateinamerika
 +
* Kulturgeschichtliche Hauptseminare zu einzelnen Ländern Lateinamerikas und der Karibik
 +
* Examenskolloquien im Bereich der Literaturwissenschaft
  
 
==== Betreute Arbeiten ====  
 
==== Betreute Arbeiten ====  
Zeile 59: Zeile 68:
  
 
==== Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen ====  
 
==== Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen ====  
 
+
 
 +
Mitarbeit in Forschungsprojekten:
 +
 
 +
* 1991-1993 Apropiaciones de realidad en la novela hispanoaméricana de los siglos XIX y XX
 +
* 1996-1998 La novela picaresca 
 +
* seit 10/1998 interdisziplinäre Forschergruppe Narratologie an der Universität Hamburg
 +
* 4/2001-10/2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Nr. 4 Paradoxale Grenzüberschreitungen von Erzähl-/Seinsebenen literarischer Erzähltexte: Die narrativen Verfahren mise en abyme, Metalepse, Meta-/Hypo- und Pseudodiegese
 +
* seit 04/2004 Fronteiras culturais e cultura fronteiriça na comarca pampeana (gefördert durch den DAAD/Probral in Zusammenarbeit mit der FU Berlin und den Universitäten São Paulo sowie Rio Grande do Sul/Brasilien)
  
 
==== Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien ====  
 
==== Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien ====  

Version vom 7. Juli 2009, 14:07 Uhr

Fachgebiete: Literaturwissenschaft

Adresse

E-Mail: sabine.schlickers@gmx.de sekr.hispanistik@uni-bremen.de


Universität Bremen
Bibliothekstraße
D-28334 Bremen

Tel: 0421 218-68440
Fax:
Web: Link Link2

---

Privat:




Thematische Schwerpunkte

Narratologie, naturalistischer hispanoamerikanischer Roman, Literaturverfilmungen, Schelmenroman, 20. Jahrhundert.

Geographische Schwerpunkte

Argentinien, Kuba, Mexiko

Geburtsdatum, -ort

10.07.1964, Krefeld

Beruflicher Werdegang

  • Studium in Duisburg, Granada, Hamburg.
  • Dissertation (1997) Verfilmtes Erzählen. Narratologisch-komparative Untersuchung zu El beso de la mujer araña (Manuel Puig/Héctor Babenco) und Crónica de una muerte anunciada (Gabriel García Márquez/Franceso Rosi), Frankfurt: Vervuert, 1997.
  • Habilitation (2003) El lado oscuro de la modernización: La novela naturalista hispanoamericana Frankfurt: Vervuert, 2003.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Deutscher Hispanistenverband; Deutscher Romanistenverband; Deutscher Hochschullehrerverband; ADLAF.

Gesprochene Sprachen

Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Englisch

Lehrtätigkeit

  • Regelmäßige Einführungen in die Literaturwissenschaft und in die Landeswissenschaft (Spanien und Lateinamerika)
  • Proseminare zu Methoden der Erzähltextanalyse, Literaturverfilmungen, Grenzüberschreitungen und Spiegelungen; Dramenanalyse
  • Auf Spanisch geführte Hauptseminare der Literatur- und Landeswissenschaft
  • Seminare zu literarischen Gattungen wie dem naturalistischen Roman Hispanoamerikas, dem spanischen Schelmenroman, der gauchesken Literatur
  • Seminare zu herausragenden Werken der Literaturgeschichte wie dem Don Qujote
  • Seminare zu einzelnen Dichtern verschiedener Epochen (z.B. Rubén Darío, Luis Cernuda)
  • Seminare zum Verhältnis von Geschichte und Fiktion in der argentinischen Gegenwartsliteratur
  • Seminare zur Postkolonialismusforschung in und über Lateinamerika
  • Kulturgeschichtliche Hauptseminare zu einzelnen Ländern Lateinamerikas und der Karibik
  • Examenskolloquien im Bereich der Literaturwissenschaft

Betreute Arbeiten

Laufende Forschungsprojekte

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

Mitarbeit in Forschungsprojekten:

  • 1991-1993 Apropiaciones de realidad en la novela hispanoaméricana de los siglos XIX y XX
  • 1996-1998 La novela picaresca
  • seit 10/1998 interdisziplinäre Forschergruppe Narratologie an der Universität Hamburg
  • 4/2001-10/2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Nr. 4 Paradoxale Grenzüberschreitungen von Erzähl-/Seinsebenen literarischer Erzähltexte: Die narrativen Verfahren mise en abyme, Metalepse, Meta-/Hypo- und Pseudodiegese
  • seit 04/2004 Fronteiras culturais e cultura fronteiriça na comarca pampeana (gefördert durch den DAAD/Probral in Zusammenarbeit mit der FU Berlin und den Universitäten São Paulo sowie Rio Grande do Sul/Brasilien)

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


Periodika


Monographien

  • El lado oscuro de la modernización: Estudios sobre la novela naturalista hispanoamericana. Madrid.: Iberoamericana 2003 (Habilitationsschrift). 2003
  • Verfilmtes Erzählen: Narratologisch-komparative Untersuchung zu "El beso de la mujer araña" (Manuel Puig/Héctor Babenco) und "Crónica de una muerte anunciada" (Gabriel García Márquez/Francesco Rosi). Frankfurt/M.: Vervuert 1997 (Dissertation). 1997
  • (Mithg.) La modernidad revis(it)ada. Literatura y cultura latinoamericanas de los siglos XIX y XX,. Berlin: tranvía 2000 (zus. mit Inke Gunia, Katharina Niemeyer und Hans Paschen). 2000


Aufsätze

  • La ley de Herodes, ¡...o te chingas o te jodes! Tendenzen des mexikanischen Gegenwartsfilms, in: Klaus Zimmermann/ Dietrich Briesemeister (Hg.), Mexiko heute. Frankfurt/M.: Vervuert (zus. mit Sabina Pfleger) (im Druck).
  • Santa, texto fundador ambivalente de la patria mexicana, in: Rafael Olea Franco (Hg.), Santa, Santa nuestra. México: El Colegio de México, S. 150-164 (im Druck).
  • La rebeldía narrativa de Reinaldo Arenas en "El mundo alucinante", in: Annette Paatz, Burkhard Pohl (Hg.), Texto social. Estudios pragmáticos sobre literatura y cine. Berlin: tranvía 2003, S. 109-122. 2003
  • Paris, L.A.: El recurso del método von Alejo Carpentier (1974) und von Miguel Littin (1977), in: Versants (Revue suisse de littératures romanes) 2002, S. 203-221. 2002
  • La novelística naturalista-criollista uruguaya: Beba de Carlos Reyles y Gaucha, Campo y Gurí de Javier de Viana, in: Arrabal 4 (2002), S. 177-190. 2002
  • El laberinto de la identidad: Orquídeas a la luz de la luna de Carlos Fuentes, in: Literatura mexicana XII (2001) No 2, S. 117-143. 2001
  • Conversación en La Catedral y La guerra del fin del mundo de Mario Vargas Llosa: novela totalizadora y novela total, in: Revista de Crítica Literaria Latinoamericana 24/48. San Francisco: U.C. Berkeley 1998, S. 185-211. 1998
  • Oralidad construida en Boquitas pintadas de Manuel Puig, in: W.B. Berg, M.K.Schäffauer (Hg.), Oralidad y Argentinidad. Estudios sobre la función del lenguaje hablado en la literatura argentina. Tübingen: Narr 1997, S. 185-199. 1997
  • Rubén Darío: "Sinfonía en gris mayor" (1891): la poética de la ambigüedad, in: Romanistisches Jahrbuch 45 (1995), S. 321-340 (zus. mit Klaus Meyer-Minnemann). 1995
  • De la novela al cine: Análisis narratológico-comparativo de Cuarteles de invierno de Osvaldo Soriano/Das Autogramm de Peter Lilienthal y Boquitas Pintadas de Manuel Puig y de Leopoldo Torre Nilsson, in: Iberoamericana 19/4 (1995), S. 20-47. 1995
  • El Canto general de Pablo Neruda y la visión de España: ¿"Leyenda Negra" o reivindicación?, in: Iberoamericana 19/1 (1995), S. 4-31. 1995
  • Manuel Puig, in: H.-O. Dill, C. Gründler, I. Gunia, K. Meyer-Minnemann (Hg.), Apropiaciones de realidad en la novela hispanoamericana de los siglos XIX y XX. Frankfurt/M.: Vervuert 1994, S. 419-429. 1994


Rezensionen

  • José Morales Saravia (Hg.): Das literarische Werk von Mario Vargas Llosa. Frankfurt/M.: Vervuert (Bibliotheca Ibero-Americana, 74) 2000, 351 S., in: RCLL vol. 27 (2001) no 53, S.215-218. 2000
  • Rita Gnutzmann: La novela naturalista en Argentina (1880-1900). Amsterdam/Atlanta: Rodopi 1998 (=Portada Hispánica, 3). 239 S., in: Iberoamericana 23/2 (1999), S. 125-127. 1999
  • Florian Nelle: Atlantische Passagen: Paris am Schnittpunkt südamerikanischer Lebensläufe zwischen Unabhängigkeit und kubanischer Revolution, in: Iberoamericana 22/1(1998), S. 80-85. 1998
  • Oscar Rivera-Rodas: El metateatro y la dramática de Vargas Llosa. Hacia una poética del espectador, in: Notas 2/1 (1995) 4, S. 100-102. 1995
  • Antonio Pagés Larraya: Nace la novela argentina (1880-1900).Buenos Aires: Academia Argentina de Letras (Serie Estudios Académicos XXXI) 1994, 247 S., in: Notas 9(1997), S. 140-142. 1997


Sonstiges




Letzte Aktualisierung: 15.04.2009