Schmelz, Prof. Dr. Bernd

Aus cibera ForscherWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Fachgebiete: Altamerikanistik, Ethnologie, Geschichte

Adresse

E-Mail: bernd.schmelz@markk-hamburg.de


Museum am Rothenbaum
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg

Tel: 0 40 / 42 88 79 -5 02

Web: http://www.markk-hamburg.de/


Lateinamerika-Studien

Universität Hamburg
Überseering 35
22297 Hamburg


---

Privat:

Bernd.Schmelz@web.de




Thematische Schwerpunkte

Geschichte, Ethnohistorie, Alltagsethnografie, Museologie

Geographische Schwerpunkte

Lateinamerika, Europa, Sibirien

Geburtsdatum, -ort

11.01.1959, Bamberg

Beruflicher Werdegang

1987 M.A. Alt-Amerikanistik, U Bonn; 1988 Wiss. Hilfskraft U Bonn/Hamburgisches Museum für Völkerkunde; 1989-90 Historisch-ethnographische Feldforschung in Peru; 1990 Wiss. Werkvertrag, U Frankfurt/U Marburg; 1991 Gastdozent U Lambayeque (Peru); 1992 Dr.phil. Ethnologie, U Marburg; 1992 Wiss. Werkvertrag Museum für Völkerkunde Frankfurt; 1993-1995 Wiss. Assistent Hamburgisches Museum für Völkerkunde; 1995-2018 Leiter Europa-Abteilung Museum für Völkerkunde Hamburg; 1995-2004 Lehrbeauftragter U Hamburg; seit 1997 Mitglied der Gemeinsamen Kommission für Lateinamerika-Studien der U Hamburg; seit 2005 Professor für Lateinamerikastudien im Fachgebiet Altamerikanistik/Ethnologie Lateinamerikas; 2012 Honorarprofessor an der Universidad Particular Chiclayo, Peru; 2014 Lehrbeauftragter für Interkulturelle Kommunikation an der Akademie der Polizei, Hamburg. Seit Juli 2018 Kurator für Europa und Sibirien, Museum am Rothenbaum, Hamburg.

Mitglied in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesprochene Sprachen

Spanisch, Englisch

Gelesene Sprachen

Spanisch, Englisch, Quechua, Latein, Französisch, Portugiesisch

Lehrtätigkeit

Professor für Lateinamerika-Studien im Fachgebiet Altamerikanistik/Ethnologie Lateinamerikas, U Hamburg.

Laufende Forschungsprojekte

  • Roma, Sinti und verwandte Gruppen. Eine wichtige Aufgabe für ethnologische Museen
  • Weihnachten im öffentlichen und im privaten Raum. Ethnografische Beobachtungen aus Buxtehude (Niedersachsen)
  • Fußball in der Ukraine. Kulturanthropologische Perspektiven

Koop. mit ibero-amerikanischen Institutionen

  • Museo Brüning, Lambayeque, Peru
  • Museo Tumbas Reales de Sipán, Lambayeque, Peru
  • Museo Sicán, Ferreñafe, Peru
  • Universidad Nacional Pedro Ruiz Gallo, Facultad de Ciencias Histórico Sociales y Educación, Lambayeque, Peru
  • MAPI, Museo de Arte Precolombino e Indígena, Montevideo, Uruguay

Beratungstätigkeit/Arbeit in Gremien

Mitglied der Gemeinsamen Kommission für Lateinamerika-Studien U Hamburg.

Publikationen (Auswahl)

Schriftenreihen


  • Quellen zur Geschichte Amazoniens, Bd. 1-4, 1989-1996. Bonn: Holos
  • Mitteilungen aus dem Museum für Völkerkunde Hamburg, Co-Editor, N.F. 24/25, 1994/1995 bis N.F. 52, 2019. Hamburg: Museum für Völkerkunde Hamburg
  • Hamburger Lateinamerikastudien, Co-Editor, Bd. 1-7, 2010-2013. Berlin: LIT Verlag


Periodika


Monographien


  • Schachspiele und traditionelle Trinkgefäße aus Sibirien (Working Papers, 32). Hamburg: Selbstverlag 2021, 31 S. 2021
  • Von Dresden nach Gemünden a. Main. Die abenteuerliche Heimreise eines jungen deutschen Soldaten zum Ende des Zweiten Weltkrieges (Working Papers, 33). Hamburg: Selbstverlag 2021, 28 S. 2021
  • Koch- und Essgewohnheiten einer deutsch-peruanischen Familie. Kulturanthropologische Betrachtungen (Working Papers, 34). Hamburg: Selbstverlag, 24 S. 2021
  • Rassistische und stereotypische Objektbezeichnungen im ethnologischen Museum (Working Papers, 35). Hamburg: Selbstverlag, 40 S. 2021
  • Endstation Impfung? Ethnografische Alltagsbeobachtungen aus der Stadt Buxtehude (Niedersachsen) in der Corona-Krise (Working Papers, 36). Hamburg: Selbstverlag, 37 S. 2021
  • Die Geschichte von Rotkäppchen. Globale Verbreitung eines Märchens als Kinderbuch (Working Papers, 37). Hamburg: Selbstverlag, 25 S. 2021
  • Von Hamburg nach Uruguay. Der Lebensweg des jüdischen Kaufmanns Hans Julius Lebenbaum (1867-1941). (Working Papers, 38). Hamburg: Selbstverlag, 35 S. 2022
  • Die Feier eines Individuums: Private Geburtstagsfeiern. Ethnografische Beobachtungen aus Buxtehude (Niedersachsen). (Working Papers, 39). Hamburg: Selbstverlag, 34 S. 2022
  • Blues, Rock- und Popmusik, Liedermacher. Eine Schallplattensammlung im Museum mit Kultmusik von Jugendlichen in den 1970er Jahren in Deutschland (Working Papers, 40). Hamburg: Selbstverlag, 50 S. 2022
  • Ostern in der Ukraine und in Russland. Ethnologische Betrachtungen (Working Papers, 41). Hamburg: Selbstverlag, 25 S. 2022


Aufsätze


  • Der Wolf in der Belletristik. In: Lara Selin Ertener & Bernd Schmelz (Hg.), Von Wölfen und Menschen (Mitteilungen aus dem Museum am Rothenbaum, NF. 52), S. 192-197. Hamburg. 2019
  • Ostern - ethnologische Perspektiven. In: Markus Pohlmeyer & Christian Stolz (Hg.), Ostern - Ursprünge und Bräuche (Flensburger Studien zu Literatur und Theologie, 15), S. 63-94. Hamburg. 2019
  • Investigaciones histórico-etnográficas en Motupe en los años de 1989 y 1990. In: Claudio Falla Severino & David Sánchez Monja, Mi Mamita linda. S. 26-39. Lima. 2017
  • Belchite - Eine Stadt als Symbol für den Spanischen Bürgerkrieg. In: Inés María Jiménez & Ayla Hentges, Cae la noche en Belchite, S. 4. Hamburg. 2020
  • Franz Joseph Gall (1758-1828). Sogenannter Gall´scher Schädel, Paris 1812. In: Petra Marx, Passion Leidenschaft. LWL-Museum für Kunst und Kultur. S. 181. Münster. 2020
  • Belchite - Eine Stadt als Symbol für den Spanischen Bürgerkrieg. In: Inés María Jiménez & Ayla Hentges, Nachts in Belchite, S. 4. Hamburg. 2021
  • Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt, Hamburg [Kurzberichte der Museumsbetreuer*innen]. In: Nina Samuel, PriMus – ein Leitfaden. Promovieren im Museum. S. 43. Lüneburg. 2021
  • Pfingstbräuche in Deutschland. Kulturanthropologische Perspektiven. In: Bettina Braunmüller, Elin Fredsted, Markus Pohlmeyer (Hg.), Pfingsten. Theologische, kulturhistorische und sprachwissenschaftliche Zugänge (Flensburger Studien zu Literatur und Theologie, 23), S. 115-133. Hamburg. 2021
  • Mórrope: Pueblo de tradiciones y un investigador incansable. In: Samyr Bazán, La Etnia del Desierto. Observaciones cortas a sus habitantes y su entorno, S. 17-18. Madrid. 2021
  • El aporte etnográfico de Hans H. Brüning; a partir de sus fotografías y sus libretas. In: Carlos Wester La Torre (Hg.), Centenario del Museo Brüning. 1921-2021. S. 49-81. Chiclayo. 2021



Ehrungen


  • 2004 Bedeutender Besucher ("Visitante Ilustre") der Stadt Lambayeque, Peru. Municipalidad Provincial de Lambayeque: Medalla de la Ciudad
  • 2007 Naylamp-Orden. Unidad Ejecutora Naylamp Lambayeque, Peru.
  • 2008 Verdienstorden der Republik Peru ("Orden al Mérito por Servicios Distinguidos. República del Perú").
  • 2011 Bedeutender Besucher ("Visitante Distinguido") der Stadt Ferreñafe, Peru. Municipalidad Provincial de Ferreñafe: Medalla de la Ciudad
  • 2020 Bedeutender Gast ("Huésped Ilustre") der Stadt Motupe, Peru. Municipalidad Distrital de Motupe: Medalla de la Ciudad
  • 2020 Anerkennung ("Reconocimiento") der Hermandad Santísima Cruz de Chalpón Motupe, Peru








Letzte Aktualisierung: 22.07.2022